PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Weniger Studienplätze? Studiengebüren?



Felicitas
28.11.2003, 21:04
Ist Euch eigentlich aufgefallen, das einige Unis zum SS gar kein Medizin mehr anbieten - zum Beispiel München ? Das ist wirklich entsetzlich. Wieviele Wartesemester sollen´s denn noch werden?
dann noch Goppels bzw. Stoibers toller Vorschlag, das Studium kostenpflichtig werden zu lassen.... :-(( wie deprimierend!!!!

Rico
28.11.2003, 21:07
Original geschrieben von Felicitas
Ist Euch eigentlich aufgefallen, das einige Unis zum SS gar kein Medizin mehr anbieten - zum Beispiel München ? Das ist wirklich entsetzlich. Aber dafür lassen sie doch im entsprechend Wintersemester mehr zu, oder?
Ich dachte, die führen bloß das Studienjahr ein - die Studentenzahl bleibt aber gleich, oder hab ich da was falsches gehört?

hamtaro
28.11.2003, 23:34
Also ich denke auch, dass da Plätze von Jahr zu Jahr gestrichen werden.

Felicitas
28.11.2003, 23:49
Also wenn es wirklich das STUDIENJAHR ist, an dem es liegt, dann kann ich es ja noch halbwegs verschmerzen...

Ich warte jetzt mit meiem Bayernabi schon 5 Semester... ja, ich weiß, das ist normal, wenn man warten muss - aber langsam wird`s halt wirklich lang...

und wenn ich dann auch noch mit dem Gedanken leben muss, vielleicht 400 - 600 Euro pro Semester bezahlen zu müssen, da weiß ich auch nicht mehr, was ich sagen soll.

Eigentlich gibt es doch dieses "Recht auf Bildung"für alle, Bildung ist doch eigentlich ein Gemeigut, oder ????... also nicht, das Privileg der Reichen, wie in der Klassengesellschaft

Hellequin
28.11.2003, 23:53
Hab auf der ZVS Seite nur die Zahlen vom Ws 03/04 und WS 02/03 gefunden. Waren 8320 bzw. 8311 Plätze. Also da läßt sich
nicht wirklich ein Schwund feststellen.

Kerstin18
29.11.2003, 00:00
...ich finde die Studiengebühren echt besch... :-dagegen

Es kann doch nicht sein, dass Leute bestraft werden, die sich z.B. für zwei Studiengänge interessieren. Diese sogar kombinieren wollen später im Berufsleben und echt klasse Pläne haben, wie sie wenige Menschen nur haben und wirklich was bewirken wollen. Kann man einfach so solchen Leuten vor den Kopf stossen? Zumal es viele Zweitstudierende gibt, die ganz gezielt ein Fach studiert haben, um danach ein anderes folgen zu lassen und selbst die Berufsberatung dazu geraten hat. Nur wusste damals noch keiner was von Studiengebühren.
Ich könnte laut losschreien....

Sorry, wegen meiner Gefühlsausbrüche. Es geht auch nicht um mich, aber um einen Menschen, der mir sehr nahe steht. Und es tut einfach weh zu sehen, wie sich einer krummbuckeln muss, nur weil er gemacht hat, wie ihm geraten wurde und nun dasteht und arge Probleme kriegt, weil er nicht weiss, wie er zusätzlich zum Leben die notwendigen 1500 Euro für Zweitstudierende aufbringen soll, um seinen Traum wahr werden zu lassen und weiter Medizin studieren zu dürfen. Und dabei selbst auf Privatleben verzichtet...und genau an diesem Punkt betrifft das auch mich.

Die Welt ist ungerecht und ganz beonders zur Zeit in Hessen. Vielleicht sehe ich's im Moment auch einfach zu emotional. Kann sein.


...eine nachdenkliche und die Welt nicht mehr verstehende
Kerstin

Sidewinder
29.11.2003, 00:05
Ja, die Dinge laufen im Moment echt seltsam...ich bin zwar, was jetzt die Gebühren für Zweitstudierende angeht, nicht persönlich betroffen, aber manchmal frägt man sich schon, wer die Pläne eigtl. macht und was der betreffende sich dabei denkt...einfach mal so satte Gebühren einführen und die Studenten werden's dann schon bezahlen können....

hibbert
29.11.2003, 00:07
Original geschrieben von Hellequin
Hab auf der ZVS Seite nur die Zahlen vom Ws 03/04 und WS 02/03 gefunden. Waren 8320 bzw. 8311 Plätze. Also da läßt sich
nicht wirklich ein Schwund feststellen.


Doch, genau da ist der Schwund! Es hätten 700 Plätze mehr sein müssen, da genau diese Plätze zum SS 04 gestrichen werden! Es bieten glaube ich 3-4 Unis keine Plätze mehr zum SS an, die hätten dann ja aber zum WS mehr werden müssen. Es sind aber sogar noch weniger geworden. Man kann reden was man will, es werden Plätze gestrichen. :-meinung

Hellequin
29.11.2003, 00:11
Bis jetzt gibts aber noch keine Zahlen fürs Ws 04/05 und wieviele
Plätze die im SS 04 wegfallen, dadurch ausgeglichen werden oder? Net immer gleich so pessimistisch denken :-)

hibbert
29.11.2003, 00:24
Mach ich da einen Denkfehler oder hätten die nicht dieses Sem. ausgeglichen werden müssen? Mach ich da was falsch? Erklär mal... :-blush
Na mal abwarten, wenn man das aber so hochrechnet, die Zahlen der Vergangenen Sem., dann werden zum SS04 1505 Plätze vergeben. Im Vergleich zum SS 03 waren es 2226.... :-((

Hellequin
29.11.2003, 00:33
Naja, steht ja nirgenswo, das die Zahlen bereits im vorhergehenden WS ausgeglichen werden. kann mir kaum vorstellen das in der jetzigen Situation(Ärztemangel) 700
Stellen gestrichen werden. Ich glaube die meisten Unis sehen
es organisatorisch als einfacher an, wenn nur noch im Ws angefangen wird. Und da die Lehrpläne wegen der neuen
Approbationsordnung eh geändert werden müssen, machen es halt einige Unis gleich auf einen Streich. Zumindestens denke ich mir das so :-blush

hibbert
29.11.2003, 00:37
Ja stimmt, dann müsste nächstes WS ausgeglichen werden...

Aber München hat schon ausgeglichen, da wurden doppelt so viele zugelassen wie letztes Jahr...na wer weiss...ich denke aber trotzdem, dass noch einige Plätze verloren gehen.....

:-( (meine Einstelllung wird sich nicht bessern :-)) )