PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Uni-Ranking in Sachen Medizin



ozzy.ka
01.12.2003, 13:51
Hiermit möchte ich mal eine Diskussion eröffnen über die beste Universität in Bezug auf das Studium der Medizin. Undzwar keine externen Schätzungen (Stern etc.), sondenr subjektive Meinungen von Studenten. :-top

Hellequin
01.12.2003, 15:30
Ich glaub nicht das man hier in Deutschland irgendeine Uni im Bereich der Medizin als führend bezeichnen kann. Jede Uni hat
ihre Vor- und Nachteile. Außerdem sind Vorklinik und Klinik oftmals
recht unterschiedli8ch. Mal ganz abgesehen davon das die Qualität der Lehre auch sehr von den jeweiligen Dozenten abhängt, und die auch gelegentlich die Uni wechseln etc..
:-meinung

Vystup
01.12.2003, 15:57
sobald die das auf die reihe bekommen, gibt es bei medi-learn ein uni-ranking (sollte eigentlich im november rauskommen ;) ).

ansonsten gibt es an jeder uni stärken und schwächen, was du dir angucken kannst, sind die ergebnisse in den staatsexamina auf http://www.impp.de/ - die haben allerdings nicht viel mit den klinischen fähigkeiten der studenten zu tun...

Sidewinder
01.12.2003, 17:08
Also ich weiß nicht, ob die Diskussion darüber, welche Uni die beste ist, so sinnvoll ist....erstens haben wir ja, wie auch schon erwähnt, keine amerikanischen Zustände, und zweitens, wenn du schon nach einer subjektiven Meinung fragst, dann kann es dir auch passieren, dass zwei Leute eine völlig unterschiedliche Meinung zu einer Uni haben und so richtig bringen tut dir das dann auch nix, weil du dir auf diese Weise eigtl. kein richtiges Bild machen kannst....
Ich möchte bloß mal was zu meiner eigenen Geschichte erzählen: ich hab mich letztes Jahr zum Wintersemester 02/03, als direkt nach bestandenem Abi, mit einem Abitur von 1,1 in Bayern bei der ZVS um einen Studienplatz in Heidelberg beworben...kennst ja die üblichen Gedankengänge: Heidelberg, beste Uni, super für Medizin etc etc....dann haben die mir gesagt, dass in Heidelberg nur 1,0 berücksichtigt worden wären und bei mir noch dazukäme, dass es nicht die ortsnächste Uni ist uns schwupps...bin ich hier in Frankfurt gelandet.
Da war die Enttäuschung natürlich erstmal groß, aber ich hab den Studienplatz angenommen und was ist jetzt?
Jeztz studiere ich hier um dritten Semester Medizin, habe mich super eingelebt und ich bin absolut begeistert, wie die Vorklinik hier in Frankfurt organisiert ist und würde mittlerweilen kein schlechtes Wort mehr über die Uni hier verlieren....klar will ich nicht den Rest meines Lebens in Frankfurt bleiben, weil es einfach schönere Städte gibt, aber ich hab jetzt schon mehr als einmal drei Kreuze gemacht, dass ich jetzt auf jeden Fall die Vorklinik hier in Frankfurt machen kann, weil ich finde, dass sie super eingeteilt ist, ich bin mit den Dozenten absolut zufrieden und von dem Standpunkt aus, kann ich nur meine wärmsten Empfehlungen abgeben!
Und mal schaun, vielleicht mache ich sogar mein ganzes Studium hier in Frankfurt!

Sebastian

Lava
01.12.2003, 20:27
Such mal hier im Forum nach begriffen wie Uniranking, Hochschulranking, Ranking etc. .... solche Diskussionen gibt's schon massenweise. Die meisten sind allerdings etwas älter, also so 1 oder 2 Jahre alt :-)

Rico
01.12.2003, 21:55
Subjektiv ist das aber auch echt schwierig...

Wer kann schon sagen: "Meine Uni ist die beste" wo er doch bloß an ein oder zwei - maximal drei - Unis studiert hat....
Woher weiß ich, daß alles nicht viel besser ist an der Uni X...

Ein aussagekräftiges Ranking kriegt man so sicher nicht hin... sondern nur eine Sammlung von Meinungen - wie es so schön heißt - "ohne therapeutische Konsequenz."