PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Zahnmedizin in Witten/Herdecke?



flopipop
27.12.2003, 02:39
Hallo.
Was haltet ihr von der privaten Uni Witten/Herdecke? Was hat die für einen Ruf? Ist es da viel teurer, als bei einer großen Uni?
Wo ist es besser zu studieren, auf einer großen oder privaten Uni? Wo sind am Ende die Chancen auf einen Arbeitspöatz größer?
Danke.

CJM
07.01.2004, 19:05
Nuja, das Problem bei witten is wohl überhaupt zugelassen zu werden......Bei so wenig studienanfänger wie dort is das nämlich echt n Glücksspiel. Ansonsten hat die Uni schon nen guten Ruf und is auch sicher gut, sofern man mal drin is....

falksen
20.01.2004, 20:04
hallo,

bei mir im semester ist einer, der bis 5. semester( einschließlich) in witten studiert hat und ist froh dort weg zu sein.
seit 2002 haben die dort einen neuen vorklinik-leiter, der ein totales arsch ist völlig willkürlich benotet und leute prüft wie er will.
hat meinen kumpel über phantom 1 und tpk geprüft. dauer war auf 25 min angesetzt, nach 2std kam er raus.

er hat mit ca. 30 leuten das studium begonnen, zum physikum sind 16 angetreten, die anderen haben die uni gewechselt.

er hat noch erwähnt, dass die meisten studnix dort, nicht wie beworben menschlichkeit und charakterliche stärke haben, sondern völlige egomanen und brutale ellenbogentypen.

als er an unsere uni kam, war er total positiv von unserem zusammenhalt und gegenseitigem support überrascht.

bei 15.000euro sollte man sich das gut überlegen, denn der eine, dem es nicht gefällt hat, könntest auch du sein.

flopipop
20.01.2004, 20:15
Und wo studierst du?Sag mal bitte ein paar Takte zu deiner Uni.

flopipop
04.02.2004, 01:22
Um in Witten hereinzukommen, muss man doch einen praktischen Eignungstest und ein Interview durchstehen. Weiß vielleicht jemand, wie so ein Eignungstest aussieht und was in einem Interview alles abgefragt wird?