PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Exaplan oder 2.Stex ???????



Dopamin
30.12.2003, 19:32
Hallo Leute,
das Thema gab`s glaube ich schon einmal, hab`s aber nicht mehr gefunden.
Wie sieht`s aus, welches hat Euch warum geholfen oder nicht. Ich selbst muß mir demnächst eines anschaffen, nur welches?????
Gebt mir doch bitte zur Entscheidungshilfe einige ernsthafte Stellungnahmen.
Ich weiß, dass es auch stark auf die persönlichen Vorlieben ankommt, trotzdem, bitte ein paar Erfahrungsberichte.
Wo sind die kleinen Fächer besser, wo sind viele Fehler drin, welches ist gut geschrieben, usw.

Ihr würdet mir sehr weiterhelfen :-) , Danke.

Gruß Dopamin. :-love

DoktorW
30.12.2003, 19:39
Dann such ich für Dich ;-)

Hier (http://www.medi-foren.de/showthread.php?s=&threadid=8781) und hier (http://www.medi-foren.de/showthread.php?s=&threadid=6822) und nochmal hier (http://www.medi-foren.de/showthread.php?s=&threadid=5014).

Das Thema ist schon sehr breit diskutiert worden, ich denke, das müsste helfen! Wenn nicht, dann poste doch nochmal spezifische Frage, z.B. einzelne Fächer oder Kapitel.

gruß
W

blanko
01.01.2004, 13:12
Habe selber das 2. Stex. Stelle aber immer wieder fest, daß mir die Schwarze Reihe, v.a. in Augen und Psychiatrie deutlich besser gefällt. Würde im nachherein wahrscheinlich aufs 2.Stex/Exaplan eher verzichten und mir lieber für die Fächer, die in der SR nicht gut sind aus der Bib ein Buch ausleihen.
Habe aber noch nicht alle Fächer durch.

N E T
28.01.2004, 10:38
Hallo

Eigentlich sollte man sich nicht NUR auf einem Medium konzentrieren.. denn in manchen Fächern ist Exaplan recht hilfsreich aber in einigen Stellen ist die Schwarze Reihe viel besser. Ich meine, man sollte bei jedem Fach kurz mal in beiden reinschauen und danach sich für eins entscheiden.. Bei Fächern die man aus einem bestimmten Lehrbuch während des Semester gelernt hat wäre glaube ich besser wenn man einfach dieses Buch noch mal zur Hand nimmt. Ich finde, dass ist einfacher als neuen Text zu lesen.

Wenn man aber aus mehreren Büchern/Quellen lernt dann soll man darauf achten, dass man nicht wichtige Themen einfach umgeht/vergisst.

Ich finde: Exaplan alleine ist vielleicht ausreichend aber nicht immer das Beste Lernmedium!

Rico
28.01.2004, 11:04
Ich bin erklärter Fan des 2. Stex -- schon alleine wegen des "Lerntextes" über die
"Idiopathische maligne pampiniforme Pachygyrie" (kurz: IMPP)


[...] Als körperliche Symptome zeigen sich Hypersalivation, Risus sardonicus und eine erhöhte Krampfbereitschaft.
Erkrankte haben das unstillbare Verlangen, sinnlose Fragen zu stellen, die Gruppenwahn mit phobischen Störungen und Koprolalie bei unbeteiligten Personen (besonders Studenten der Humanmedizin) auslösen können. [...] ROFL

In voller Länge nachzulesen auf S. 683 :-D

Leelaacoo
29.01.2004, 18:47
Na so was...das habe ich also...war schon beim Spezialisten...rico, du bist mein Gott :-love

LG Lee