PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mit welchen Atlas habt Ihr gelernt?



Christian
22.10.2001, 13:37
Hallo,

wir wollen in unserer neuen Umfrage einmal herausbekommen, wer mit welchen Anatomie-Atlas gearbeitet habt. Wir haben neben den Einzelbücher und Einzel-CD-ROMs auch noch einige Kombinationen angeboten.

Wir sind auf das Ergebnis gespannt!

Euer Medi-Learn.net Team

djuergensen
31.10.2001, 22:08
Hallo,

ich habe mit dem Rauber-Kopsch (lehrbuch und Atlas) von Leonhardt und Tillmann gelernt. Prof. Tillmann hat Wert darauf gelegt, daß wir sein Buch benutzen..... und was soll man als Erstsemestler machen?

31.10.2001, 23:51
Schattauer - Photographischer Atlas der Anatomie
Schumacher - Topographische Anatomie
Thieme - Taschenatlas der Anatomie 3Bde
Schiebler - LB der Anatomie


damit die Umfrage passt - hier mal meine Anatomiewerke - übrigens jedem zu empfehlen

MRT

Anma
01.11.2001, 11:07
Ich war auch so ein Schiebler-Hardcore-Freak :)
Neuro mit dem Trepel und dazu den Netter von Novartis..
Außerdem hab ich mir mal von Thieme den Taschenatlas Anatomie gekauft, aber selten benutzt.. nur zum Aufspüren dieser elenden Fossas am Kopf :)

Peter
01.11.2001, 17:20
Hi,

für den Präp-Kurs kann ich nur empfehlen, sich auch den ROHEN, topographische Anatomie o.ä. anzuschauen. Denn da steht viel von dem drin, was gefragt wird (fand ich zumindest).
Ansonsten finde ich eigentlich den Benninghof super. Ist aber viel und eigentlich für den Präp-Kurs nicht ganz das Richtige. mit dem Rohen zusammen aber Gut und für später finde ich es ein klasse Buch.

Gruß Peter

airmaria
01.11.2001, 18:33
Ich denke der Netter-Atlas bringt für den Medizinstudenten das beste Preis-Leistungsverhältnis. Tja, das mit dem Lehrbuch ist dann so eine Sache:
Bei uns an der MHH gab es ein Script für ein paar Märker - da brauchte ich kein Lehrbuch.
Grüße, "Mary" airmaria

Pascal
01.11.2001, 18:55
Meine Meinung zu Vorklinischen Büchern hab ich glaube ich schon an anderer Stelle abgelassen. Hier nur zur Vervollständigung der Liste:

Rohen/Yokochi Fotoatlas in kombi mit Netter

01.11.2001, 19:44
sobotta atlanten-immer noch unentbehrlich...
dazu "meine bibel",der schiebler

miracouline
01.11.2001, 20:08
Hallo, habe mit Novartis Netter und Sobotta gelernt. War klasse, hat sich immer wieder ergänzt. Lippert Tafeln der Leitungsbahnen waren auch eine große Hilfe.

02.11.2001, 22:54
Es gibt noch einen weiteren zweibändigen Atlas: Wolf Heidegger's. Kostet etwa 150 DM für beide Bände und für mich eine wirkliche Alternative.
Als Lehrbuch habe ich den Lippert benutzt, später bin ich auf Benninghoff umgestiegen.

tcb
03.11.2001, 02:32
schiebler ist das beste lehrbuch das es gibt! jawoll ja!!!!! naja nun gut ich hatte präp bei einem der mitautoren deswegen geholt aber war doch positiv überrascht! habe im prinzip nebenbei fast keinen atlas mehr gebraucht...ab und zu im taschenatlas nachgeguckt...aber sonst SCHIEBLER!!!!! the one and only! mache jetzt auch präp hiwi da ahben die meisten auch nur taschenatlanten oder den sobotta und dazu den schiebler...

SCHIEBLER! SCHIEBLER! SCHIEBLER! SCHIEBLER! :-meinung :-))