PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kopierschutz



Maynard
07.02.2004, 20:26
Mir reicht es!
Füher habe ich mir ja öfters mal gerne cd's gekauft. Aber seit die plattenindustrie auf die idee gekommen ist, einen kopierschutz als ungewollte zugabe mit auf die cd zu packen, lässt bei mir der spass am cd kaufen rapide nach. Ich habe echt keine lust mehr, für ein halb nutzbares produkt auch noch geld auszugeben. Man kann sich nicht mal mehr schöne mix cd's fürs auto zusammen stellen! Wenn ich auch nur den hinweis "copy protected" auf der cd lese, bleibt sie jedenfalls schön im geschäft...

:-(


:-dagegen

*malsorichtigaufreg*

Rico
08.02.2004, 01:06
Wenn's Dir nur um Mix-Cds für's Auto geht, dann kannst Du Dir ja bei einer der zahlreichen (http://www.spiegel.de/netzwelt/technologie/0,1518,281761,00.html) legalen Downloadbörsen die entsprechenden Titel aus dem Netz holen und brauchst dabei nichtmal den "Ausschuß", der sonst immer so auf ner CD drauf ist mitzubezahlen.

Maynard
08.02.2004, 11:45
Nö, ich sammel schon ganz gerne cd's. Von downloads bin ich nicht so der fan. Es geht mir nur darum, dass die musikindustrie hier den ehrlichen käufer mit einem halbnutzbaren produkt bestraft. Es ist ja auch kein problem den kopierschutz zu umgehen. Aber es geht halt ums prinzip! Daher bin ich für einen boykott kopiergeschützter cd's!

:-top

Faust601
08.02.2004, 17:21
Du hast schon recht, kopiergeschützte CDs sind einfach sch...
Wenn du sie auf dem Computer hören willst, wirst du bestenfalls mit einer qualitativ minderwertigen MP3-Version abgespeist, schlimmstenfalls geht gar nix. Und mit CD-Playern im Auto gehts auch oft nicht, ich hab mich da das eine oder andere Mal schon richtig drüber aufgeregt.
Da freut man sich auf die neue CD von seinem Lieblingskünstler und kriegt hinterher nur akustische Leere.
Und das alles aus einem für mich nicht nachvollziehbaren Grund. Denn letztlich bringt der Kopierschutz rein gar nichts. Wer eine CD wirklich kopieren will, der dürfte das in aller Regel auch hinkriegen.

Rico
09.02.2004, 01:33
Jaja - nur das Kopieren einer CD ist nicht strafbar, das Überwinden eines Kopierschutzes aber schon.

Somit hat die Plattenindustrie sich endlich den langgehegten Traum erfüllt, eine rechtliche Handhabe gegen Schwarzbrenner und v.a. diejenigen, die die Songs in MP3 konvertieren und ins Netz stellen, zu haben.

Feuerblick
09.02.2004, 08:56
Ich verstehe sowieso nicht, wieso man sich den Download-Boom nicht zunutze macht... Okay, erste Ansätze gibt es schon, aber die Titel, die man herunterladen kann sind meines Erachtens einfach noch zu teuer. Wenn ich schon Online-Zeit nutzen muß, eine CD brennen und damit auch noch Arbeitszeit in Kauf nehmen muß, dann möchte ich letztlich nicht schon genausoviel für die Titel zahlen wie ich sonst für Titel, CD-Rohling, Hülle, Booklet und Cover bezahle. :-???

Diese "Kopierschutz-Beigabe" finde ich auch absolut besch..., weil man sich nicht mal mehr eine Sicherheitskopie ziehen kann, wenn man seine (teure!!!!!!!) CD nicht mit ins Auto schleppen will. Bei einer solchen Aktion sind mir schon mehrere CDs kaputtgegangen! Die lapidare Auskunft der Rechtsverdreher, daß man sich ja legal eine Kopie auf Kassette ziehen darf, hilft angesichts des fehlenden Cassettenplayers im Auto (und inzwischen sogar im Wohnzimmer) auch nicht weiter. Ich sehe ja ein, daß man der illegalen Downloaderei gerne einen Riegel vorsechieben möchte (damit die aaaaaaarme Plattenindustrie nicht am Hungertuch nagt), aber das auf Kosten derer zu tun, die sich die CDs für teures Geld kaufen, finde ich frech!

:-meinung :-dagegen