PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : was würdet ihr tun...



mellow
17.02.2004, 10:51
hallo!

hab ein großes Problem und würde gerne eure Meinungen zu meiner Lage hören:
Bin jetzt im 5. Semester in der Vorklinik und muss bis zum 7. Semester meine Scheine zusammenhaben um das Physikum schreiben zu können. Aus persönlichen (nicht wegen Krankheit) Gründen habe ich aber erst im 3. Semester angefangen zu studieren.
In Chemie und Biochemie siehts nicht so toll aus und ich habe Angst dass ich im nächsten Semester nicht hinzubekomme die Scheine zu bekommen. Von der Studienberatung wurde mir gesagt ich muß es auf jeden Fall bis zum 7. Semester schaffen.

Würdet ihr einen Studienplatztausch empfehlen so lange ich noch die Chance hab?

Danke für eure Hilfe!

Rico
17.02.2004, 11:19
Wie würde denn ein Studienplatztausch das Problem lösen/ändern?

pinknanette
18.02.2004, 11:37
hallo, ich weiss nicht,wie es bei Euch in Biochemie ist,wir hatten im Semester 3 grössere Biochemieprüfungen,in denen wir "Punkte sammeln" konnten.Am Ende des Semesters brauchten wir eine best. Gesamtpunktzahl,wenn wir sie nicht erreicht hatten,durften wir eine der 3 Prüfungen wiederholen.Nun zu dem eigentlichen Thema: Ihr habt doch sicher auch Altklausuren,oder? Kreuze sie mehrfach durch und mache dir Notizen,bei welchen Themen du grössere Schwierigkeiten hast,die solltest du gut im Kreutzig durchlesen.Der Kreutzig reicht dafür,wenn du die Sätze konzentriert lernst.Biochemie ist wirklich gar nicht der Oberhammer,aber ich kann als Tipp nur sagen,dass du dich auf Altklausuren konz solltest.Damit lernt man das Ganze schneller und bekommt den Dreh raus,was die eigentlich wissen wollen.Ich glaube,du kannst es gut schaffen.Alles Gute

synosoph
18.02.2004, 12:35
Ich kann mich pinknanette (wie bist Du denn darauf gekommen???) nur anschließen. Kreuzen, kreuzen, kreuzen! Selbst die IMPP-Fragen lassen sich dann irgendwann auf bestimmte "Lieblingsthemen" reduzieren.

Wegen 7. Semster und so: Steht diese Frist bei Euch in der Studienordung? Außerdem: Es muß nicht immer Krankheit sein, mit der man als Student eine Fristverlängerung beantragen kann. Wenn Du wichtige persönliche Gründe für Dein Nichtstudierenkönnen im 1. und 2. Sem. plausibel und aufrichtig darlegen kannst, ist da durchaus noch eine Grundstudiumsverlängerung drin. Ich kenne aus verschiedenen Studiengängen einige Beispiele.

Viel Erfolg!

Stroke Unit
19.02.2004, 17:36
Seltsam daß man bis zum 7.Semester scheinfrei sein muß...
Hat das was mit Studiengebüren zu tun?
Sonst wenn es mit den scheinen sicher nicht hinhaut: tauschen an eine uni bei der das nicht so ist- rechtzeitig drum kümmern weil die meisten wollen daß man im gleichen semester mit den gleichen scheinen wie sein tauschpartner ist.

Kackbratze
19.02.2004, 17:43
Der Kreuzig ist okay, hat aber ein paar Löcher.
Der Biochemie Teil im Physikum exakt ist etwa genauso kurz wie im Kreuzig, aber hat dafür weniger Fehler....

helime
19.02.2004, 18:31
An welcher Uni bist du denn ?

Ich habe ein ähnliches Problem: War 1 und 2. Semester formal in Erlangen imatrikuliert, habe mich dann exmatrikuliert und werde nun nach 2 Jahren (hoffentlich) erneut eine Zulassung zum 1. Semester in Würzburg erhalten.

Kann ich in das selbe Problem reinlaufen ?

helime

pinknanette
19.02.2004, 19:01
Diese Unis sind doch sowieso alle leicht verrückt,zu so einigen Erneuerungen und internen "Pushprogrammen" kann man schon nichts mehr sagen! Da ist Göttingen ja echt noch total kulant gegen.
:-meinung

schnauja
20.02.2004, 15:59
weiterkämpfen
entweder will man medizin studieren und arzt /ärztin werden oder eben nicht
dazu gehört viel idealismus und durchbeißen und durchhalten, manchmal oder öfter schon im studium....