PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : wann findet ihr Präp-Kurs günstiger?



Deanna
25.02.2004, 15:07
Hallo!

Ich hab jetzt gerade mein 1. Semester in Halle hinter mich gebracht. Hat mir echt gut gefallen und der Arbeits- und Lernaufwand hielt sich auch in Grenzen. Eine gute Freundin von mir hat zur gleichen Zeit in Magdeburg angefangen, und da die dort schon im 1. Semester den Präp-Kurs haben, hatte sie natürlich Stress ohne Ende. Ich weiß, dass mir das nicht erspart bleiben wird, dennoch bin ich ganz froh, dass erst im 3. Sem. zu haben, weil der Anfang so etwas "entspannter" sein konnte.

Nun meine Frage: In welcher Semester findet bei euch der Präp-Kurs statt? Hab gehört, in Jena, Lübeck und Dresden wäre es genauso wie in Magdeburg.
Und was findet ihr persönlich günstiger? Könnte mir vorstellen, dass es beim Anatomie-Lernen fürs Physikum günstiger wäre, wenn man es gerade erst kurz vorher alles hat lernen müssen. Einige aus höheren Semestern bei uns fanden es allerdings ziemlich doof und wenig sinnvoll, erst Mikro- (im 2.), dann Makro-Anatomie zu haben.

Wie ist eure Meinung dazu?

test
25.02.2004, 15:25
Bei uns ist der präpkurs auch im 3.Semester und zwar komplett inkl. Neuro. Wir haben in den ersten 2 Semestern die Vorlesungen in Ana und Neuroanaund im 2. Semester noch den Mikrokurs. Ich fand das eigentlich auch ganz gut. So kann man in den 2 Semestern schon mal ein wenig sich das in der Vorlesung anhören und mitlernen und hat so schon mal einen kleinen Überblick über das ganze. Und im Präp Semester muß man sich das ganze halt nochmal richtig reinhauen und versteht auch vieles besser an der Leiche als aus einem Buch. Ich denke wenn man das gleich im ersten semester hat wird man leicht erschlagen weil man 1.keine zeit hat ausführlicher zu lernen und 2.noch gar keinen Überblick hat und ich finde man kann nur gut lernen wenn man zumindest einen groben Überblick hat. Ansonsten finde ich eigentlich die Reihenfolge Mikro oder Makro egal, da man sicher nie das eine ohne das andere verstehen wird und dann halt bei seinem 2. Kurs das andere ja auch noch nebenbei wiederholen kann.
Zur Nähe zum Physikum ich hatte das Gefühl im 4. Semester schon recht viel von Anatomie vergessen zu haben. Wir hatten aber im 4. Semester noch eine Ana Klausur, die uns die Sachen wieder ins Gedächtnis gerufen hat :-))

Heinz Wäscher
25.02.2004, 15:38
der Präpkurs findet in Lübeck im 1. & 2. Semester statt!
Teil 1 Bewegungsapparat im WS und Teil 2 Situs im SoSem

http://www.anat.uni-luebeck.de/studdek/studierende/index.php?content=1sem.htm#stundenplan

SDWI
26.02.2004, 00:15
Also in Magdeburg ist genauer gesagt so: 1. und 2.Semester Makro-Ana Vorlesungen(2xpro Woche) und Präpkurs(2xpro Woche). 3.Semester Neuroana(auch 2 Vorlesungen + 1 Seminar bzw. Neuro Kurs pro Woche) und im vierten alles nochmal von vorn + Kurztestate, auch wenn man die richtigen Testate in den ersten drei Semestern schon bestanden hat.

Ist natürlich hammerhart, aber ich glaube das ist eine Top-Physikumsvorbereitung hier und irgendwie macht es doch auch Spaß...

Turtle
26.02.2004, 09:18
In HD machen die jetzt Makro komplett mir Kurs im 1. Semester und Histo im 2.
Wir hatten Makro und Histo zusammen in den ersten beiden Semestern. Im ersten Osteo, Extr. und Situs, im zweiten dann Kopf/Hals und Neuro, dazwischen und parallel Histo.
Das war es dann auch bis zum Physikum, wenn man nicht Präpassi gemacht hat.

THawk
26.02.2004, 10:47
Bei uns in Dresden läuft das jetzt nicht mehr ganz so wie du am Anfang geschrieben hast.

Bei uns wurde jetzt auch die Vorklinik auf POL umgestellt und so einiges verändert. Wir haben jetzt die meiste Zeit im ersten Semester nur Bio, Ch, Experimentelle und Medizinische Physik (ja, 2x Physik, wir sind ja schließlich eine TU ;-)), Termi, Psycho und EKM (die beiden als "Projekt" zusammengefasst).
Ab Januar kommen dann die Vorlesungen in Allgemeiner Anatomie und Histologie mit Seminar, bzw. Kurs. Dazu dann auch Klausuren Anfang Februar.

Das 2. Semester ist für uns fast vollständig Anatomie inkl. Präpkurs. Parallel läuft dann nur noch Soziologie und EKM.

Ich find es bisher eigentlich recht gut, weil man sich wirklich ganz auf die Naturwissenschaften konzentrieren kann und sich nicht ständig entscheiden muss was man nu lernt. Wie es dann im nächsten Semester mit der vielen Anatomie aussieht ist natürlich die andere Frage - schaun wir mal!

Ciao, Lars

Sidewinder
26.02.2004, 11:59
Bei uns ist es so aufgeteilt, dass man den Bewegungsapparat im ersten Semester durchnimmt, Innere Organe um zweiten und Neuroanatomie/Kopf, Hals im dritten. Dabei läuft aber Makro und Mikro immer parallel, was ich ziemlich gut finde, weil man so alles sowohl von der Topographie/Funktion als auch der Histologie gleichzeitig abhandelt.
Im vierten Semester findet dann noch das Seminar statt, wo man nochmal einen Gesamtquerschnitt macht (das hab ich jetzt noch vor mir!).
Und wer sich zwischendurch auch noch mit Anatomie beschäftigen will, der kann noch HiWi im Präpkurs machen!
Also man hat quasi die ganze Vorklinik lang mit Anatomie zu tun, ich finde das schon recht gut!

sunny03
27.02.2004, 11:14
Bei uns gibts im 1. Semester ein Seminar der Anatomischen Propädeutik, wo man in Doppelstunden einen ganz groben Überblick über Verdauungssystem etc. bekommen soll. Im 2. Semester kommen dann Histo und die 1. Anatomie Vorlesung dran. Im 3. kommt der zweite Teil der Vorlesung und der Präp Kurs.

secondmanonmoon
27.02.2004, 13:57
Also ich kann Euch ja mal sagen, wie es bei uns im Umstellungssemester (letztes Semester vor Neuer AO) abging:
2. Fachsemester:
- Gesamte Makroskopische Anatomie in 3 Testaten
- Gesamte Mikroskopische Anatomie in 2 Testaten
- jeweils alle >Vorlesungen dazu

Im kommenden SS (3. FS) bekommen wir dann halt noch ZNS.

Ich fand das System, obwohl es einmalig war, ganz ok, da wir nun ziemlich flott alles hinter uns hatten.
Generell finde ich das 2. Semester viel besser, um mit Anatomie anzufangen.
Im ersten Semester ist es viel zu abschreckend, und ich halte das dritte Semester schon wieder zu spät, wenn jemand damit nicht klar kommt

2. Semester forever!!!

Deanna
29.02.2004, 13:06
Wow, ich hätte ja früher gar nicht gedacht, welche Unterschiede es da von Uni zu Uni gibt. Hab gestern übrigens einen alten Freund wieder getroffen, der in Rostock studiert. Bei denen ist es ganz ähnlich wie bei uns in Halle: Im 1. Semester "Anatomische Propädeutik" (inklusive Embryologie) und dann im 3. die komplette makroskopische Anatomie.
Was mich allerdings wunderte: Er hatte noch nie was von EKM gehört - und er ist jetzt fertig mit dem 3. Ist das nicht eine Voraussetzung fürs Physikum, so dass das alle machen müssen?

test
29.02.2004, 13:37
EKM ist Pflicht also bei uns zumindest wars das noch wies nach neuer AO ist weiß ich nicht. Aber wenn derjenige jetzt schon das 3. fertig hat ist er ja auch noch in der alten AO drin. Wir hatten das auch erst in der letzten Woche des 3. Semesters vielleicht ist das bei manchen Unis auch erst im 4. :-peng

Patella
29.02.2004, 22:46
In Düsseldorf wird die komplette makroskopische (Bewegungsapparat und Situs) und mikroskopische Anatomie im 1. Semester abgehandelt.
Histo- und Präpkurs finden ab Dezember täglich statt und sind insgesamt schon sehr lernintensiv.
Vorher laufen noch Termi und Bio, beide sind aber gut zu schaffen. ;-)
Der Neuroanatomie-Teil folgt dann im 2. Semester.
Außer der normalen Anatomievorlesung (täglich) gibts noch ein spezielles Kurskolloquium, das sich auf den praktischen Kurs bezieht. Für Histo gibt es keine eigene Vorlesung, zum Teil werden die Themen in der allgemeinen Ana-VL behandelt, ansonsten werden sie während des Mikrokurses begleitend erläutert.
Es gibt in Makro 2 (freiwillige) Testate, die einem die Abschlußklausur ersparen, wenn man sie besteht. Gleiches gilt für Histo, hierbei gibt es je ein Gewebe- und ein Organtestat.

Viele Grüße,

Patella :-)

Bille11
01.03.2004, 11:19
oh, EKM ist auch in der alten AO pflicht gewesen.. frag ihn mal nach BFE.. vielleicht habn die das da so genannt..

test
01.03.2004, 13:58
BFE ist aber was anderes. Wir hatten BFE im 1. Semester und im 3.Semester EKM und beides war nach alter AO Pflicht. :-notify

Deanna
01.03.2004, 23:43
Was ist denn BFE? EKM hat man bei uns in Halle übrigens zwei Semester lang...

test
01.03.2004, 23:48
BFE ist Berufsfelderkundung ;-)

Bille11
02.03.2004, 13:08
wir hattn ekm und bfe im ersten semester. stundenzahl weiss ich nicht mehr. ekm war mit ner tutorin und bfe war vorlesungen.. jahaaa

:-)

Heinz Wäscher
03.03.2004, 15:31
BFE war der letzte Schwachsinn :

ein eintägiges Praktikum nach Wahl (KH, Ambulanz, Institut, Reha-Klinik, Rettungsdienst....Pharmakonzern...eigentlich alles)

dann n Praktikumsbericht mit mind 2 DIN A 4 Seiten

und nun das Schlimme :
Teilnahme an 10 von insges. 13 Vorlesungsterminen

war das laaaaangweeeiiiilig!

EKM war cool
zur ersten Stunde hingegangen, erfahren, daß man den Schein Mitte Juli abholen kann....Mitte Juli das Sekretariat gesucht und Schein bekommen