PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Quereinstieg oder Warten???



GHan
02.03.2004, 19:11
Hallo!

Ich habe leider eine Absage zum SS 2004 für Zahnmedizin bekommen und frage mich nun, ob ich es wagen soll, einen externen Versuch zu starten.

Mit einem Durschnitt von 2,3 in NRW, 1 Wartesem., Sozialkr. 4 und Hochschuljoker für Bonn bin ich leider knapp am NC gescheitert.

Mein Durchschnitt ist nicht der beste und muss höchstwahrscheinlich aufgrund des verspielten Jokers auch etliche Semester warten müssen.

MEINE FRAGE AN EUCH:

Soll ich es extern probieren oder lohnt es sich nicht?
Dass mir keine Wartesemester angerechnet werden, ist mir übrigens bewusst.

An welcher Uni kann man auf diese Art und Weise die Scheine des 1. Semesters am allerbesten machen, um sie sich dann anerkennen zu lassen?

Zur Erinnerung, laut Approbationsordnung werden im 1.Semester gemacht:

TPK
Werkstoffkunde I
Chemie I
Physik I
Anatomie I
Biologie bzw. Zoologie
Medizinische Terminologie

Also Leute an den Unis da draußen, helft mir bitte!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

humdidum
10.03.2004, 14:09
Hallo!

Also wie deinen chancen in NRW stehen werden weiß ich nicht, aber ich habe das selbe Problem und versuche es denke ich mit einem quereinstieg über biomedizinische chemie in mainz, versuch aber die ganze Zeit vergeblich rauszufinden ob das überhaupt möglich ist, komm aber irgendwie nicht weiter....

ZMEDI
10.03.2004, 19:15
Probier es doch mal in Bonn! Ich kenne einige die hier als Externe den Chemie und Physikschein gemacht haben... weiß natürlich nicht ob das immer noch geht, aber Fragen kostet ja nichts...

humdidum
10.03.2004, 22:57
Hallo!

Wie würde das denn funktionieren als Externer Scheine zu machen? Ist man dann irgendwie eingeshrieben, wenn ja wo?
Dann müsst das doch theoretisch an jeder Uni möglich sein oder?

susanne_nrw
17.07.2004, 13:21
Hallo,

ich hätte da auch mal ne Frage bezüglich eines Quereinstieges. Kann mir jemand sagen, ob es möglich ist, in Düsseldorf was anzufangen und dann in die Zahnmedizin zu wecheslen. Es wäre mir im Prinzip egal, womit ich anfange, nur damit ich irgendwie die Wartezeit überbrücken kann.

Vielen Dank schon mal für Eure Antworten

cujamara
02.09.2004, 22:41
Hallo,

ich hätte da auch mal ne Frage bezüglich eines Quereinstieges. Kann mir jemand sagen, ob es möglich ist, in Düsseldorf was anzufangen und dann in die Zahnmedizin zu wecheslen. Es wäre mir im Prinzip egal, womit ich anfange, nur damit ich irgendwie die Wartezeit überbrücken kann.

Vielen Dank schon mal für Eure Antworten


Habe selbst den Quereinstieg in Köln gemacht. Ist allerdings schon drei JAhre her. Ob es noch möglich ist, weiss ich nicht.Jedenfalls hab ich mich für Mineralogie eingeschrieben und dort den Biologie- und den Chemieschein gemacht.
Quereinstieg lohnt sich immer!Warten ist nur Zeitverschwendung.Würde auch an Eurer Stelle mich per Brief mit Lebenslauf, etc. bei den Losverfahren bewerben.Klappt auch hin und wieder. ;-)

MediFreaK
02.09.2004, 23:31
was ist euch die approbation wert?

ich hätte meinen dreckslappen höchstbietend abzugeben :-)

erm...oki, versuchs doch mal bei ebay und ansonsten nehm ich gern...dann kann ich ne praxis übernehmen :-D

MediFreaK
04.09.2004, 23:10
also ich biet dir mal nen euro und nen :-keks oder :-party

Westernwooder
07.09.2004, 10:44
Ok,

biete nen :-keks, nen Kasten Bitburger :-party, 2 Soj und ne unid. Windforce...

Trade? :-top