PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Studium in Dresden...



Malo
06.03.2004, 20:18
Hallo allerseits.
Habe gerade von der Uni Dresden eine Zulasssung zum zweiten Fachsemester der Humanmedizin bekommen.
Jetzt habe ich natürlich Fragen über Fragen...
Wie laufen denn dort die Seminare Biochemie, Anatomie und Physiologie?
Sind die zweisemestrig, oder einsemestrig?
Und das Biochemiepraktikum?
Wie sieht es in Dresden mit dem Wohnungsmarkt aus?
Und wo sollte man wohnen und wo eher nicht???
Vielen Dank für Eure Hilfe.

Mäuschen
06.03.2004, 20:43
Hallo,

habe selbst voriges Jahr die gleiche Situation durchgemacht... :-top und es überhaupt nicht bereut...bin nun ein Jahr hier...deshalb kannst du gern auf mich zurückkommen

Erst einmal herzlichen Glückwusch zur Zulassung!!! ;-) Das schaffen nämlich nur die wenigsten...

Also Biochemie und Physiologie hast du erst im 3. und 4. Semester. Anatomie beginnt in Dresden im Januar, d.h. die allgemeine Anatomie und die (allgemeine) Histologie inkl. Seminare sind bereits gelaufen. Mitte März beginnt der Präp-Kurs, wobei es sicher schwierig wird, dort noch einen Platz zu bekommen.

Welche Scheine hast du denn schon?

Wohnungsmäßig entweder im Studentenwohnheim oder in einer WG... Wenn möglich, in der Nähe des Uniklinikums. Auf dem eigentlichen Unigelände der TU sind wir nie (nur Chemie-Praktikum). Siehe: www.studentenwerk-dresden.de

Auch ganz informativ (u.a. Institute und alte/neue Stundenpläne (siehe Lehre)):
www.medizin.tu-dresden.de

THawk
06.03.2004, 21:01
Hallo Malo,

erstmal herzlich willkommen in Dresden. Du kommst in eine - aus meiner Sicht - total schöne Stadt mit einer netten Uni.

Mit unserem Studienjahr haben die bei uns auch für die Vorklinik das POL-System eingeführt, was zu einem relativ neuen Studienablauf geführt hat, hört sich zumindest so an.

Wir haben im ersten Semester folgende Scheine vollständig:
Termi, Chemie, Physik (ist bei uns zweigeteilt in Experimentelle und Medizinische), Bio, Seminar Psycho und Sozio.
Wie Mäuschen schon geschrieben hat setzte Anatomie im Januar ein, die Klausuren Allgemeine Histo und Ana sind gelaufen. Einschreibung für den Präpkurs auch schon. Der beginnt in zwei Wochen.

Unseren Stundenplan findest du unter http://www.tu-dresden.de/med-lehre/stuplan/
Das wird dir sicherlich schon mal helfen.

Der Wohnungsmarkt in Dresden ist eigentlich offen, d.h. du dürftest keine Probleme haben etwas zu finden. Studentenwerk würde ich dir nicht empfehlen, habe ich sehr schlechte Erfahrungen mit gemacht. Wenn du herkommst schau mal im MTZ (Medizin-Theoretisches Zentrum) und in der Mensa nach Aushängen.

Ansonsten kannst dich auch gerne melden, ich bin noch bis Dienstag hier vor Ort.


Lars



ups, Mäuschens Link auf die Stundenpläne hab ich überlesen - sorry.

Mäuschen
06.03.2004, 21:06
Wohnheimsmäßig habe ich einen guten Treffer gemacht. Allerdings Einzelzimmer und saniert. Was anderes würde ich auf keinen Fall empfehlen. - Zur Zeit sieht es, glaube ich, auch schlecht aus, dort einen Platz zu bekommen... Also schau mal auf die Vorschläge von Lars.

THawk
06.03.2004, 21:16
Ja, und ich hatte das Pech in ein unsaniertes Wohnheim zu kommen. Das Zimmer war aber schön groß, dafür durfte ich es mir mit vielen kleinen Tieren teilen. Außerdem war es feucht, die Tapete ging von den Wänden und der Kühlschrank hat auch gelebt.
Ich bin dann nach zwei Wochen "geflüchtet", habe aber die Kaution nicht wiederbekommen da ich innerhalb des ersten Jahres ausgezogen bin. Gesundheitliche Probleme wurden vom Studentenwerk einfach abgetan.

elysian
12.06.2004, 01:35
in dresden, generell im osten, sind die mietpreise so niedrig, dass man nicht unbedingt auf das studentenwerk zurückgreifen muss...
in dresden bekommt man überall n ordentliches wg zimmer zwischen 160 und 200 euro...selbst in der neustadt.
aber auch in KlinikNähe in Johannstadt gibts genügend...