PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : die letzten wochen



Seiten : [1] 2 3

fish
16.03.2004, 20:50
hallo,
mich würde interessieren, was ihr so die letzten wochen/tage vor dem 2.examen unternehmt,um so fit wie möglich in allen fächern zu sein.kreuzt ihr die letzten examen tageweise durch oder gibt es vielleicht da noch eine ganz innovative idee,mit der mehr fakten hängenbleiben?
also dann mal,fröhliches "kreuzen" an alle mitstreiter.

Tony74
16.03.2004, 20:51
ganz stupide: nach dem lernen der altfragen von CD und schwarzer Reihe, hab ich mir die gelben Reihen der letzten Semester vorgenommen.
Daran mess' ich jetzt mal meine Note ab.

In den letzten Tagen werden dann nochmal meine Horror-Fächer durchgezogen: HNO, Neuro, Pharma und vor allem DERMA :-lesen

strabobalbulus
16.03.2004, 20:52
kreuz jeden tag ein examen und les die kommentare von den fragen die ich falsch gemacht hab, ansonsten nix mehr.

Tony74
16.03.2004, 20:52
Original geschrieben von strabobalbulus
kreuz jeden tag ein examen und les die kommentare von den fragen die ich falsch gemacht hab, ansonsten nix mehr.

jeden tag 580 Fragen`? Oh jeh... da würd ich ja durchdrehen

Dokta
16.03.2004, 20:52
580 Fragen sind meines Erachtens auch ´n bischen viel, oder wo liegt Eure Kreuzleistung pro Tag? Mehr als 120 - 180 z.T. mit Kommentaren ist bei mir momentan echt nich drin.

Außerdem:

Was meint Ihr denn, bis zu welchem Jahrgang es sich wirklich lohnt zurückzugehen?

Habe selbst seit `98 mal gekreuzt um "warmzuwerden" (und das daraus erlangte Wissen anscheinend z.T. renal eleminiert) und gehe jetzt systematisch nur noch die letzten 6 Examen durch (seit 2000). Allerdings sind in einigen Fächern plötzliche Außreißer von teilweise gut 20 Prozent nach unten drin :-??? Is manchmal echt demotivierend...... Normal oder Krankheitswert ? :-(( ?

Frohes Kreuzen noch

Tony74
16.03.2004, 20:52
ich denk normal.

das Examen 08/2001 fand ich sehr schwer.
da hab ich 59 % erreicht... 2 Punkte unter der rettenden Vier :-???

Naja, die anderen sehen allerdings wesentlich besser aus!

Hab die CD bis 2001, aber effektiv aus gelben reihen seit 08/2001 gelernt. sonst fächer-orientiert.

renal eliminiert hab ich scheinbar auch alles von vorher..

strabobalbulus
16.03.2004, 20:52
also, ich hab auch heute wieder eins komplett gekreuzt und les echt nur die kommentare von den fragen die ich auch beim nochmaligen lesen nich kapiere-leider habe ich den eindruck, dass meine bemühungen nicht soviel erfolg haben, denn ich hänge immer bei denselben prozentzahlen...
bestanden hätte ich sie zwar alle bisher, aber ich werd nicht besser, etwas frustrierend das alles... hoffe bei euch läufts besser!
580 fragen find ich nicht zuviel, in manchen fächern versuche ich mir nur die kreuzfakten zu merken, sonst dreh ich durch!
und diese ausreisser habe ich auch immer wieder, aber dafür kreuzt man immer woanders besser, das passt schon. hoffe dass ich zumindest im "ernstfall" überall bei 60% liege!
die letzten beiden examina werde ich dann als testlauf nehmen und pro examen 2 tage einplanen, das ganze nicht direkt vorm examen, sondern so 5 tage vorher, damit man nicht zu geschockt dahin geht :-notify

ausserdem hoffe ich im "echten" examen besser zu kreuzen, da ich schon nach ca. 300 fragen merke, dass ich unkonzentrierter und bockloser bin. das wochenende dazwischen muss noch einiges rausreissen...


ach ja, ich les nebenher das gk3termini-pocket beim kreuzen, denke dass da auch noch was hängenbleibt!

haltet durch!!!

Dokta
16.03.2004, 20:53
Mensch, strabobalbulus, bistn harter Hund! 580 Fragen ist mal echt der Knaller! Problem ist bei mir leider nur, daß ich erst 2 Monate vorher angefangen hab´ zu lernen, und deshalb noch ne Menge Kommentare durchkneten muß.

Versuche aber über alle Fächer relativ gleichmäßig zu streuen... jedes Fach hat leichte, mittlere und schwere Fragen. ich versuch erstmal die leichten und mittleren zu machen und erst dann die schweren später zu knacken (wenn die gar nicht gehen)... In der Zeit, die man braucht um den Wirkstoff des isländischen Sumpfdotterkaktusses zu ergründen, kann man in Innere schon wieder 10 Fragen festigen.

Ganz ehrlich, Tony, hast mir den Abend versüßt ;)

Gerade im Examen 8/2001 hatte ich die herbsten Ausfälle. Bei mir ist da der Schnitt von gut 67% auf lockere 60% gerutscht. Wollte mir gerade ein Paar Komplexe daraus stricken, aber hast mich gerettet :-top

Aber mal im Ernst - bin echt nich der depressive Typ und Prüfungsangst is eigendlich auch ein Fremdwort für mich- Was allerdings momentan abgeht --- geht mal gar nicht klar.

Wieviel Zeit man da manchmal mit Selbstzweifeln, Minderwertigkeitskomplexen, Übersprungshandlungen und mit sinnlosen Gesprächen am Telefon verbringt, ist echt psycho. Ich hab noch nie in meinem Leben soviel Zeit wie jetzt mit so`nem Blödsinn gekillt.

Im Endeffekt gilt echt: Jede Frage, die man kreuzt zählt, alles andere ist Zeitverschwendung! (Mir fällt gerade auf, daß ich SCHON WIEDER im Netz bin !!! ARGHHHHHH!!! )

Fröhliches Kreuzen weiterhin, Jungs. Wenn Al Bundy 3 Touchdowns in einem Spiel geholt hat, packen wir das hier ja wohl auch!

mark-2003
16.03.2004, 20:53
also ich persönlich glaube, daß es wenig sinn macht möglichst viele fragen völlig oberflächlich abzuhandeln, noch alle fragen mit antwortkommentar gründlichst zu studieren, sondern ich versuche, diejenigen fragen, die meiner meinung nach wirklich von bedeutung für meine spätere allgemeinärztliche tätigkeit sein könnten gründlich und alle anderen oberflächlich und schnell durchzugehen!

getreu diesem motto, was dazu führt, daß ich pro frage zwischen 5 sec und 10 min brauche, bin ich noch nicht über 200 am tag hinausgekommen, was aber glaub ich, nicht so entscheidend ist, denn wie gesagt, die gründlichkeit bei bestimmten fragen macht mit sicherheit sinn!!!

trotzdem werd ich die 300 bis 400 am tag noch ansteben, denn man muß ja schließlich irgend ein ziel haben bei dieser letztendlich doch etwas zermürbenden stupitität von lernerei... (deutsche sprache interessante sprache...)

ach ja und ich mach nur noch schnelldurchlauf denn erstens prägt man sich nicht unsinnigerweise falsche antwortmöglichkeiten ein und zweitens gehts einfach schneller. mir geht´s insofern nur noch um möglichst viel wiederholung, so daß man die tatsächliche prüfung sozusagen schon fast "im schlaf" kreuzen kann...

viel erfolg euch allen! :-top :-top :-top :-top :-top

Dokta
16.03.2004, 20:53
300 Fragen/d issn Wort. Gerade bei Wiederholungen dürfte das drin sein.

Pro Minute eine Frage sind schon 6 Stunden.
Plus Essen und danach kurz abspannen 7 Stunden.
Mit Lernpsychologischen Pausen nach einer Stunde sind wir bei 8 Stunden...... wenn nichts dazwischen kommt.....

wenn ich dann um 9:00 anfange, bin ich um 17:00 fertig.
Den Rest des Tages hab ich frei.
---oder ich mache weiter durch bis 22:00 und kann in einer Woche bis zum Examen die Füße baumeln lassen.

Wieso erleichtert mich diese Rechnung nicht? :-???

mark-2003
16.03.2004, 20:53
Original geschrieben von strabobalbulus
also, ich hab auch heute wieder eins komplett gekreuzt und les echt nur die kommentare von den fragen die ich auch beim nochmaligen lesen nich kapiere-leider habe ich den eindruck, dass meine bemühungen nicht soviel erfolg haben, denn ich hänge immer bei denselben prozentzahlen...
bestanden hätte ich sie zwar alle bisher, aber ich werd nicht besser, etwas frustrierend das alles... hoffe bei euch läufts besser!
580 fragen find ich nicht zuviel, in manchen fächern versuche ich mir nur die kreuzfakten zu merken, sonst dreh ich durch!
und diese ausreisser habe ich auch immer wieder, aber dafür kreuzt man immer woanders besser, das passt schon. hoffe dass ich zumindest im "ernstfall" überall bei 60% liege!
die letzten beiden examina werde ich dann als testlauf nehmen und pro examen 2 tage einplanen, das ganze nicht direkt vorm examen, sondern so 5 tage vorher, damit man nicht zu geschockt dahin geht :-notify

ausserdem hoffe ich im "echten" examen besser zu kreuzen, da ich schon nach ca. 300 fragen merke, dass ich unkonzentrierter und bockloser bin. das wochenende dazwischen muss noch einiges rausreissen...


ach ja, ich les nebenher das gk3termini-pocket beim kreuzen, denke dass da auch noch was hängenbleibt!

haltet durch!!!

also ich glaub daß du dich genau aus dem grund nicht wirklich verbesserst, weil du zu schnell und oberflächlich die fragen runterschlingst.
mehr gründlichkeit macht da wohl grössere fortschritte...
aber egal - hauptsache man schaffts - wie ist letztendlich doch egal, und den beruf wirklich erlernen tut man sowieso erst in der praxis! Oder??? :-lesen :-lesen :-lesen :-lesen :-lesen

strabobalbulus
16.03.2004, 20:54
hmmmmm, das hab ich auch schonmal in erwägung gezogen, daß 580 vielleicht ein bisschen viel sind-aber dann müsste ich ja ernsthaft nachdenken und das stundenlang-das bring ich nicht :-D
wir werden das schon irgendwie hinfriemeln da ab 18. märz und dann werde ich meine gelbe-reihe-cd im bestehensfall rituell verbrennen und gut ist!!! :-top

NanaH
16.03.2004, 20:54
Muß Euch mal neidisch machen. Hatte gestern mündliche und darf jetzt eine fünf kreuzen. :-)) :-)) :-))

Tony74
16.03.2004, 20:54
Herzlichen Glückwunsch!!! :-top

strabobalbulus
16.03.2004, 20:54
@nana: glückwunsch, war das in münchen??? da scheinen gestern die 2en vom himmel geregnet zu sein! sehr schön, freut mich für dich!
ich hab keine lust mehr, will urlaub!!!! :-((

NanaH
16.03.2004, 20:54
Danke sehr für die Glückwünsche, studiere nicht in München sondern in Hannover. War aber ne ziemlich lange Prüfung zu viert drei Stunden lang ohne Pause und ohne was zu trinken. Das war ein wenig schade.

Die letzten zwei Wochen stehen wir auch noch durch ;-)

Dokta
16.03.2004, 20:54
Meine Güte, sind noch 2 Wochen.... beim 1. Stex bin ich jetzt erst in die heiße Phase gegangen -- und hab auch noch Pharma komplett rausgelassen!

Einfach durchziehen und sich von den Bildfragen wie auch von jedermanns Lieblingsfächern HNO, ZMK, Derma und Patho.... nicht runterziehen lassen. Wenn man daran denkt, was man schon in den letzten beiden Wochen geschafft hat, und jetzt noch ein bischen zuleget, musses doch hinhauen!

Es ist doch immer wieder dasselbe. 2 Richtig machen, eine Falsch und man tendiert schon zum 3er Bereich (66,6....%)!

Bleibt am Ball

Frohes kreuzen weiterhin

Doktor_No
16.03.2004, 20:54
:-(( ich hab keine lust mehr!!!! so langsam beginnt das cerebrale zittern bei mir! würde am liebsten morgen schreiben damit es endlich vorbei ist!! diese elende kreuzerei, die lücken auf die man immer stösst und diese pi**** in mainz, die oft einen dermassen unwichtigen kram fragen!!!! gehts euch auch so ??

Tony74
16.03.2004, 20:55
yepp

ausserdem gehts weder rauf noch runter mit den Prozenten.
Von daher würd mich nicht überraschen, wenn ich im Examen auch die gleiche Punktzahl hole....

naja. was soll's noch ein bisschen kreuzen und klicken und lesen und auf gute Fächer mündlich hoffen...

Patho und HNO :-)) *würg*

chillonice
16.03.2004, 20:55
Bin ich zu blöd, ist die Frage für Euch eindeutig?

Welche Erreger verursachen eine Enteritis aufgrund einer Toxininfektion?

1 Salmonella typhimurium
2 Staphylococcus aureus
3 Bacillus cereus
4 Aspergillus flavus
5 Escherichia coli (ETEC)

A nur 1 und 2 sind richtig
B nur 1 und 5 sind richtig
C nur 2 und 3 sind richtig
D nur 3 und 4 sind richtig
E nur 4 und 5 sind richtig


Als richtige Antwort wird B angegeben.

Warum zum Teufel ist Staph. aureus nicht dabei? Ist doch die klassische Enteritis nach Lebensmittelinfektion durch Toxinaufnahme.
:-???