PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : B33 / A94 Tag 2 - Parasomnien



chillonice
19.03.2004, 16:09
Meiner Meinung nach müßte hier eindeutig Antwort B richtig sein.

19.03.2004, 16:11
jo, ziemlich sicher sogar

Laranja
19.03.2004, 16:11
Das sehe ich auch so. In den AWMF-Leitlinien steht eindeutig:
Unterklassen der Parasomnien bilden zum einen die Gruppe der Aufwachstörungen (Arousalstörungen) wie Schlaftrunkenheit, Schlafwandeln und Pavor Nocturnus, zum anderen die Störungen des Schlaf-Wachübergangs wie Sprechen im Schlaf und nächtliche Wadenkrämpfe, des weiteren die REM-Schlaf assoziierten Parasomnien wie die Albträume, die Schlaflähmungen und Verhaltensstörungen im REM-Schlaf.
Also ich denke, da gibt's keinen Zweifel...

Medibirne
19.03.2004, 16:19
Hey medilearn-team!

Bin etwas verwirrt, in der SR steht, daß die Kataplexie zur Narkolepsie und damit zur Hypersomnie zählt und nicht zu den Parasomnien. Deshalb wäre für mich die Lösung der Aufgabe 33 in der B-Gruppe B!!!

Was geht? :-blush

19.03.2004, 16:24
Hallo liebe Medilearner,

ihr gebt bei Gruppe B Tag 2 Frage 33 bei den Parasomnien "D" als Antwort an. Genau die gleiche Frage wurde im Examen 8/01 schon einmal gestellt, damals hat das IMPP "B", die Alpträume, als richtig gegeben.

Gruss,

Anke

19.03.2004, 16:26
Jau, ist ein Medi-Learn-Fehler - Alpträume zählen zu den Schlafstörungen und nach Schlafstörungen wurde gefragt - B ist ziemlich sicher richtig.

19.03.2004, 16:27
bin ach für B, Alpträume, steht auch so im Roche Lexikon Medizin 4.0

19.03.2004, 16:27
So in meiner Dualen Reihe steht gleich im ersten Satz:"Aus der Gruppe der Parasomnien sind fast jedem Menschen Albträume bekannt"
Dies schreit nach Antwort 33 b (Gruppe B)
Viel Glück für die letzten beiden Tage!

19.03.2004, 16:27
Genau.
Zu den Parasomnien werden Albträume, Pavor nocturnus und Somnambulismus gezählt. Die Frage wurde auch schon mal im Examen 08/2001 gestellt.
Und auf der CD mußte man immer Albtäume anklicken!!!

Chris78
19.03.2004, 16:34
Und um es auch nochmal zu unterlegen:

Duale Reihe Psychiatrie S. 275 unter Parasomnien stehen ebenfalls die Alpträume!!!

Pünktchen
19.03.2004, 16:34
huhu :-)


bitte nicht wundern...ich habe grade die 3 zum Thema gehörenden threads zusammengeführt, der Übersicht halber.
Und damit ihr nicht 3 mal das Gleiche durchkaut ;-)

Viel Spaß beim weiteren Diskutieren...


Gruß
Pünktchen :-)
- Moderatorin -

19.03.2004, 16:46
Diskussion ist hier nicht viel, Albträume ist die gesuchte Antwort. Hat das IMPP noch nix von der Rechtschreibreform gehört?
Alpträume vs. Albträume

olli
19.03.2004, 16:58
ich zitiere die duale reihe Psychiatrie: die häufigste form der parasomnien sind die albträume. watt also nu?

19.03.2004, 17:03
Jetzt wirds lustig:
natürlich ist B richtig, aber:

auch bestimmte Formen der Eplilepsie gelten als Parasomnie
(siehe: http://www.swiss-paediatrics.org/paediatrica/vol14/n3/schlaf-ge.html)

und im Rahmen der Epilepsie kann es doch auch zum Tonusverlust wie bei der Kataplexie kommen!?!

Mal schauen was das Impp draus macht...

Medianus
19.03.2004, 17:06
Erinnere mich auch an diverse Altfragen auf der GK-CD. Da waren Parasomnien immer Alpträume oder Schlafwandeln. Da letzteres hier nicht angeboten ist, würde ich sagen: B.

turinep
19.03.2004, 17:08
Ich zitiere aus den Prüfungsheften:
"Soweit nicht besondere Bedingungen genannt sind, bezieht sich der in einer Aufgabe angesprochene Sachverhalt auf den medizinischen oder wissenschaftlichen Regelfall sowie auf die Gegebenheiten in der Bundesrepublik Deutschland."
Gut, dass deine Quelle weder auf das eine noch auf das andere zutrifft :-)

19.03.2004, 17:10
Was würde denn dann passieren, wenn wir während der Auswertungsphase die Schweiz annektieren würden.... Ich meine, wer würde, wenn es um einen Punkt gehen sollte, nicht jedes Mittel ausschöpfen... ;)

turinep
19.03.2004, 17:11
lass es uns lieber nocht ausprobieren, sonst müsste der eine oder andere PJ auf Geld verzichten...