PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : A 11/B141, Tag3, ICD/Defi *LOL*



Seiten : [1] 2 3

22.03.2004, 19:00
Laut Stand der Dinge soll A richtig sein. Ist doch nicht Euer Ernst, oder? Wenn also bei einem Patienten mit ICD ein Flimmern auftritt, defibrillieren wir nicht, da der Patient ja schon einen ICD hat?!? Offensichtlich tuts der aber nicht, sonst würde unser Patient ja nicht flimmern... Das kann so wohl nicht ganz richtig sein, hihi...

22.03.2004, 19:02
also man würde doch nur "nicht" defibrillieren wenn der einen eingebauten defi hat. sonst defibrilliert man doch so oder so !! kann ja nur falsch sein eure lösung !!

kreftt
22.03.2004, 19:03
das ist natürlich schwachsinn, aber aus sicht des impps kann die prüfung in diesem fall gelautet haben:

weiß der student, dass ein icd einen defi dabei hat?

22.03.2004, 19:04
ich meine auch mich aus rettungsdienstzeiten daran zu erinnern, dass ma mit abstand zim implantat defibrilliert.
demnach (E)!!

22.03.2004, 19:11
http://www.medizinstudent.de/contents/artikel/klinikleitfaden/defibrillation.php

22.03.2004, 19:29
Was ist denn ein ICD-Schrittmacher? Steht das D irgendwie für Defi? Dann kommt es vielleicht gar nicht zum Flimmern. Aber ich habe auch E angekreuzt.

airmaria
22.03.2004, 19:29
Guckt ihr hier! (http://www.notmed.info/micd.html)

"Mary" airmaria

22.03.2004, 19:39
"Keine Reanimation bei aktivem ICD ! "

was ist denn das für ne aussage?

einer der keinen druck/puls/auswurf hat --> auf dem wird rumgedrückt und luft reingeblasen

kreftt
22.03.2004, 19:41
die aussage ist ja: während der icd blitzt nicht anfassen sonst wechseln wir das fach und kommen zu den strommarken...

Rugger
22.03.2004, 19:42
Original geschrieben von Unregistered
einer der keinen druck/puls/auswurf hat --> auf dem wird rumgedrückt und luft reingeblasen ...aber erst nachdem der Defi (ICD) mit einem Magnet lahmgelegt wurde...

R.

22.03.2004, 19:43
das ist ja wohl das letzte !!!

vielleicht könnte man ja mal die fragen ein bisschen passender formulieren, denn meiner meinung nach sind hier zwei möglichkeiten denkbar

1. der Patient einen ICD der auch das tut was er seinem namen nach tun soll - dann muss man ihn sicher nicht schocken

- also A

2. der Patient hat einen ICD und der tut nicht wie er soll - heisst der Patient flimmert - dann ist A sicher nicht mehr richtig

und was nun wie soll man nun entscheiden liebe IMPP´s ??????

22.03.2004, 19:47
Da selbst auf einem NAW laut DIN kein Magnet mitgeführt wird und folglich auch nicht benutzt werden kann, halte ich diese Geschichte für Unfug.

22.03.2004, 19:51
Wenn der ICD-Patient defibrillationspflichtig wird, hat sich sein ICD nach offenbar 6 erfolglosen Zyklen (s. Link) bereits abgeschaltet, sodaß die Magnetabschaltung entfällt. Letztere bezieht sich auf einen intakten ICD, der sich aber nach erfolgloser Aktion abschaltet - warum wohl : DAMIT EXTERN REANIMIERT UND DEFIBRILLIERT WERDEN KANN!

Feuerblick
22.03.2004, 19:53
Ähem *räusper* auf unseren NEFs befinden sich entsprechende Magneten. Soviel zum Thema "Unfug"....

Sani
22.03.2004, 19:54
bei uns is KEIN Magnet aufm RTW ...

aber ich kann mich entsinnen, in der Ausbildung was darüber gelernt zu haben ... aber da man das ja jeden Tag als Notfall hat (vorsicht Ironie) ;-)

22.03.2004, 19:55
also dann müsste das impp hinschreiben " ein icd schrittmacher der korrekt arbeitet" ... so können A und E korrekt sein, man weiß ja nicht ob der schrittmacher arbeitet so wie er soll .... BESCHWERDE !!!!!!!

airmaria
22.03.2004, 19:55
Wäre mal jemand so nett und stellt die komplette Frage mit allen Antwortmöglichkeiten hier rein?

Danke

"Mary" airmaria

Rugger
22.03.2004, 19:56
Original geschrieben von Unregistered
Wenn der ICD-Patient defibrillationspflichtig wird, hat sich sein ICD nach offenbar 6 erfolglosen Zyklen (s. Link) bereits abgeschaltet, sodaß die Magnetabschaltung entfällt.Damit hat es sich ja offensichtlich geklärt. Wahrscheinlich ist die Sache mit dem Magneten nur für ICDs älterer Baujahre gültig...

R.

22.03.2004, 19:57
wenn das sch... Teil die Grätsche macht (Batterie leer oder was auch immer) dann schieß ich da logisch, halt nur nicht direkt drauf! Soll ich den Pat sterben lassen nur weil er ein funktionsloses Stück Metall im Körper hat.... *eek*

Und auch mir ist seit 1995 im RD kein Magnet untergekommen!!

pinkelprinz
22.03.2004, 19:58
...wisst ihr eigentlich, wie TEUER so ein Intensivbett ist? Am Ende ist der Pat. wg. seines defekten Defis noch ein Apalliker und kostet weitere UNSUMMEN!!!
Besser solche Leute (die ihre Chance ja schon hatten -> ICD) nicht defibrillieren, is billiger und damit besser für alle! Denkt zeitgemäß & ökonomisch!!

Das IMPP bereitet uns wenigstens schon darauf vor!

:-dafür