PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Und nochmal: Exaplan vs. Das zweite Stex



Mattu
23.03.2004, 01:23
Hallo Leute,
habe nochmal eine Frage zum Exaplan. Stehe gerade vor der Frage, mit welchem der Bücher ich lernen werde. Habe beide gerade ausgeliehen und probegelesen und finde den Exaplan wesentlich angenehmer zu lesen.
Meine Frage: Ist der Exaplan auch genauso ausführlich wie das 2. Stex, oder liest es sich bloß einfacher, weil weniger Stoff bearbeitet wird? Über Antworten freut sich,
Mattu

23.03.2004, 01:43
Hallo Mattu,

verstehe ich das richtig,

1. Du machst im Herbst 2. Stex und
2. Fragst uns, die wir heute gerade den dritten Tag des Examens hinter uns haben, welches Buch Du bitteschön fürs Examen nehmen sollst?

Falls beides zutrifft - Meinst Du nicht, das unabhängig von Deiner offenkundigen Fehleinschätzung dessen, was im echten Leben wichtig ist, es eine Frage des Anstandes gewesen wäre, uns wenigstens erstmal den letzten tag hinter uns bringen zu lassen ???

ts,ts

MfG,

immer noch unregistrierter, gargekochter Prüfling aus MS

23.03.2004, 01:51
Ach ja, und um Deine Frage zu beantworten,

für den Fall, daß Du den Exaplan mit seinen 2000n Seiten auswendig lernen kannst, wirst Du im Stex mit Sicherheit ne 1 kreuzen (sonst bei Urban beschweren...Geld zurück) und im zukünftigen Klinikalltag in der Katzbuckel(oben)-Tretparade(...) einen halbwegs bequemen Platz einemen können.

SCNR

23.03.2004, 07:12
Ist doch absolut egal welches Buch du dir zulegst. Ob Du nun Exaplan, Stex, Die Bücher aus der Pocketserie oder nur die CD durchkreuzt. Du wirst keine wesentlichen Unterschiede in deinem Ergebniss haben. Es liegt einzig und allein daran ob du kreuen kannst. An Deiner Stelle würde ich 3 Monate in den Urlaub fahren und dann nur 2 Monate die CD kreuzen, jeden Tag 600 Fragen und ich schwöre dir Du machst ne ZWEI.

Ciao

Olli

Pünktchen
23.03.2004, 11:33
na...seid wieder lieb zu einander :-top
ich finde die Frage nicht unpassend...die meisten Stexler sind zur ExamensZeit im Forum unterwegs, nächste Woche schert es kaum noch jemanden...zurzeit kann man einfach viele Meinungen einsammeln...daß sich um kurz vor Mitternacht noch nen Stexler im Forum befindet am 3.Tag ist auch selten...die meisten hätten die Frage heute gelesen oder sie wäre ganz untergegangen...also warum all die Aufregung???


@mattu
ich les schon seit ner Weile im Exaplan und finde ihn an manchen Stellen etwas oberflächlich....aber man kann die IMPP-Fragen beantworten....manchmal ist die SR besser...aber das ist alles Ansichtssache...
Das Zweite habe ich mir nicht angeguckt...

23.03.2004, 14:58
Mein Tip:

Nimm den EXAPLAN zumal Du ihn eh angenehmer zum lesen findest! wenn du ihn einmal komplett durchgearbeitet hast wirst du locker das examen bestehen und dann mach nur noch fragen fragen fragen bis du dich um soviele noten verbessert hast wie du wolltest (halt in jedem fall einmal die cd durch) und dann nimm wieder den exaplan und mach die fächer nochmal intensiv in denen du noch zu schlecht bist und du kannst nochmal nen ordentlichen sprung nach vorn machen! im exaplan kann man wenn man ihn beim ersten durchlesen etwas textgemarkert hat (am besten mit mind. 3 farben) ein komlettes fach (z.b.) gyn innerhalb 2-3 stunden wiederholen! am schluss hab ich es geschafft das komplette buch in 4 tagen!!! zu wiederholen! sich halt nur noch an den markierten bzw. wichtigen stellen aufhalten und den restlichen text halt zügig überfliegen!

so wirst du zum überflieger und kannst locker ne 2 schaffen!!!!!

(außer du surfst zuviel im internet oder hast nebenbei ne anstrengende freundin oder nen zeitaufwendigen job oder oder oder...)


viel spass!!!