PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Prag-Studium



Vali2405
04.04.2004, 19:29
Hallo!

Weiß irgendjemand etwas Neues über das deutschsprachige Studium in Prag? Wird es jetzt durchgesetzt?

Valerie

Alexs
04.04.2004, 20:21
Das gleiche hab ich mich heute auch schon gefragt ;)
also das war die E-Mail die ich bekommen habe:

"Lieber Alexander,

wir freuen uns, dass Du Dich für das Studienangebot in Prag interessierst.
Falk und ich sind von der Karlsuniversität Prag und dem Klinikum Chemnitz
beauftragt wurden, herauszufinden, ob und in welchem Maße Nachfrage an
diesem Angebot besteht. Aus diesem Grund haben wir unter anderem einen
Eintrag in dieses Forum gestellt.

Wie zu erwarten war, stößt das Vorhaben auf großes Interesse.
In naher Zukunft werden alle notwendigen Informationen zur Verfügung stehen.
Wir werden weiterhin Ansprechpartner sein und Dich, wenn Du es wünschst, auf
dem Laufenden halten.

Bisher steht fest:

Die Zulassung ist NC-unabhängig.
Ein Auswahlverfahren wird bei sehr großer Bewerberzahl in Betracht gezogen.
Das Studium wird während der Zeit in Prag auf jeden Fall mit Studiengebühren
verbunden sein. In welcher Höhe ist noch unklar. Man muss dabei allerdings berücksichtigen, dass die Lebenshaltungskosten dort weitaus geringer sind als in Deutschland.

Weiterhin steht noch nicht genau fest, ob die Semester in Chemnitz ebenfalls Studiengebühren nach sich ziehen. In Chemnitz wird den Studierenden jedoch ein kostenfreies Appartement zur Verfügung gestellt und ein Verpflegungszuschlag gewährt.

Die Bewerbungsmodalitäten und der genaue Studienablauf (Prüfungsrichtlinien etc.)werden zum gegebenen Zeitpunkt bekannt gegeben.

Sobald wir neue, offizielle Informationen haben, werden wir Dich informieren.

MfG,

Anja Huke,
Falk Hupfeld

Auslandskooperationsbeauftragte
Klinikum Chemnitz gGmbH"

Wir müssen wohl noch etwas Geduld haben, hier im Forum hab ich mal gelesen dass es in 2 Wochen wohl Neuigkeiten geben wird, und da die 2 Wochen noch nicht ganz rum sind besteht ja auch noch kein Grund zur Panik ;)
Bist du wohl daran interessiert 2004 nach Prag zu gehen?

GH84
04.04.2004, 22:41
HIER (http://medi-foren.de/showthread.php?s=&threadid=12027) gehts zum Thread. ;-)
Demanch dauertes noch ein wenig bis neue Infos kommen - allersdings ist mir nicht ganz klar, wie das vor allem in Chemnitz realisiert werden soll :-blush

*Edit*
Hier nochmal ein link für die Leute, die es interessiert:
Klinikum Chemnitz gGmbH (http://www.klinikumchemnitz.de)
*Edit2*
Die ganzen Texte in dem anderen Thread sind irgendwie vorgestern nochmal geändert worden :-blush

Alexs
04.04.2004, 23:57
Hoffentlich keine Ente, Prag wär schon um einiges cooler als Budapest, weils bei mir sozusagen um die Ecke liegt ;)

GH84
05.04.2004, 12:59
Original geschrieben von Alexs
Hoffentlich keine Ente, Prag wär schon um einiges cooler als Budapest, weils bei mir sozusagen um die Ecke liegt ;)

Nee...ne Ente ist das nicht ;-)
Also zumindest die Email-Adressen sind von der offiziellen Klinikdomain (skc = Städtische Kliniken Chemnitz).
Aber das wird wenn dann denken ich noch ein wenig dauern ;-)

Alexs
08.04.2004, 00:04
Es gibt neue Infos... ich hab das mal für diejenigen im Auslandsforum gepostet, die das mit dem deutschen Studium in Prag noch nicht mitgekriegt haben.

http://www.medi-foren.de/showthread.php?s=&threadid=12412

Mediex
15.04.2004, 13:12
Lieber Forumsnutzer,

die erste Ladung Briefe mit den Info-Flyern für das
Medizinstudium Chemnitz/Prag geht heute noch raus.
Wenn auch Du Interesse an weiteren Infos haben solltest,
teile uns bitte Deine Anschrift mit.

anja.huke@web.de oder
f.hupfeld@skc.de

Nach Versendung des Flyers sind nicht mehr Falk und ich Ansprechpartner, sondern der auf dem Flyer angegebene
Professor. Natürlich werden wir weiterhin bemüht sein Anfragen zu beantworten.

MfG,

Anja Huke
Falk Hupfeld


Als Anlage stelle ich die Informationen, welche per E-Mail versendet wurden nun auch ins Forum.


Liebe Interessentin, lieber Interessent,

es gibt Neuigkeiten bezüglich des deutschsprachigen Medizinstudienganges in Prag.
Der erste offizielle Informationsflyer ist fertig und kann nun versendet werden.
Ich würde Dich nun bitten, mir Deine Postanschrift mitzuteilen (insofern das noch nicht geschehen ist).

Der geplante Ablauf sieht Folgendendes vor:

Die Flyer werden im ersten Schritt nur persönlich versendet.
Der Flyer enthält u.a. die Angaben zu einem (neuen) Ansprechpartner im Klinikum Chemnitz
und einem Ansprechpartner der Karlsuniversiät in Prag.

Bewerbungen werden bitte an das Klinikum Chemnitz (Ansprechpartner siehe Flyer)
gerichtet. Der Bewerbung legst Du bitte eine Kopie des Abiturzeugnisses und Deinen
Lebenslauf bei. (Medizinische Vorkenntnisse sind erwünscht, jedoch nicht Bedingung.)
Die Bewerbungen werden schon jetzt bzw. nach Versenden des Flyers angenommen.
Ein Bewerbungsschluss wurde noch nicht festgesetzt.

Die Art und Weise der Bewerberauswahl ist abhängig von der Bewerberanzahl.
Je mehr Interessenten, umso größer der Aufwand eines Auswahlverfahrens.

Nach Sichtung Deiner Bewerbung wirst Du zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen,
welches maßgeblichen Einfluss auf die Auswahl haben wird.

Zusätzlich stattfindende Informationsveranstaltungen in Chemnitz und später in Prag
befinden sich zur Zeit noch in Planung.

Du kannst Dich mit dringenden Fragen natürlich auch schon vorher an den Ansprechpartner
im Klinikum Chemnitz wenden.

Jetzt versuche ich auf die bisher gesammelten Fragen zu antworten:

Studiengebühren: 5000,- $ pro Semester

Grober Studienablauf:
Vorklinik: in Prag
Klinik: in Chemnitz
Praktisches Jahr: in Chemnitz

Die Studienzeit nach dem Physikum wird so eingeteilt, dass sie semesterweise in Prag
oder in Chemnitz in Blöcken absolviert wird.

Vorteile: Intensives Studium in kleinen Seminargruppen in Prag, jedoch praktische Tätigkeit
am deutschsprachigen Patienten in Chemnitz, so wird für das Studium tatsächlich kein
Tschechisch benötigt

Die Studenten werden am Klinikum Chemnitz kompetent von Professoren, die an anderen
Universitäten einen Lehrstuhl inne haben betreut.

Der Abschluss ist nach EU-Recht in ganz Europa anerkannt.
Ein Wechsel nach dem Physikum an eine Deutsche Universität ist nicht vorgesehen.

Ich hoffe, dass diese Informationen erstmal hilfreich waren und wünsche schon jetzt allen Bewerbern
viel Erfolg und ein tolles Studium an der ersten Medizinschen Fakultät und altehrwürdigsten Universität Europas.

Mit freundlichen Grüßen,


Anja Huke
Falk Hupfeld

Klinikum Chemnitz gGmbH

GH84
15.04.2004, 16:07
Kann man den Flyer vielleicht auch mal irgendwo zum Download anbieten :-)
Ich studiere zwar schon, aber mich würde es mal allgemein interessieren, da ich aus Chemnitz komme :-)

MfG GH84

Mediex
15.04.2004, 16:26
Nein, eine solche "Werbung" ist für dieses Vorhaben nicht vorgesehen. Daher stellen wir auch keinen Flyer als Download-Datei zur Verfügung. Solltest du ernsthaft interessiert sein, sende uns (wie die anderen Interessenten auch) deine Adresse und wir werden dich persönlich anschreiben.

MfG, Falk

GH84
15.04.2004, 16:56
Aha...danke für die Info :-blush