PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Von Zahnmedizin zu Humanmedizin



Seiten : [1] 2

andre1983
04.04.2004, 20:24
Hallo,

diese Frage ist bestimmt schon oft gestellt worden:

Ist es möglich von Zahnmedizin zu Humanmedizin zu wechseln?

Hat das schon jemand versucht, bzw. studiert Zahnmedizin und kann auskunft darüber geben??

Danke,
André

hibbert
04.04.2004, 20:43
Die Frage gab es tatsächlich schonmal. Benutz doch mal die Suchfunktion. Quereinstieg..Zahnmedizin usw.

Ich denke aber den Anstieg der Bewerberzahlen in Zahnmedizin kann man deuten. Ich könnte mich ferner auch Vorstellen, was die vielen Bewerber alle vorhaben....deshalb würde ich fast sagen es ist kaum mehr zu schaffen.

Stan1893
04.04.2004, 22:17
Original geschrieben von hibbert

Ich denke aber den Anstieg der Bewerberzahlen in Zahnmedizin kann man deuten. Ich könnte mich ferner auch Vorstellen, was die vielen Bewerber alle vorhaben....deshalb würde ich fast sagen es ist kaum mehr zu schaffen.

Kann ich nur zustimmen... hab mich nun bei mehreren Unis erkundigt. Es gibt nun auch immer mehr Unis, die Quereinsteiger in der Vorklinik komplett ablehnen! Beispiel dafür ist u.a. Köln...

Malo
05.04.2004, 19:17
Hallo allerseits...

Es ist doch noch möglich...
Habe dieses Semester Studienplätze für vier Unis zum vierten vorklinischen Semester erhalten.
Und das als Quereinsteiger.
Also nicht den Mut verlieren...
Es geht noch...

runderling
06.04.2004, 21:03
@ Malo

welche Unis bieten denn noch diese Möglichkeit? könntest du die nennen? Danke
cu
(Hoffnung keimt auf....)

Mäuschen
06.04.2004, 22:11
Also, soweit ich weiß, geht das z.B. in Magdeburg, Dresden und Greifswald. (Bewerbungsfristen beachten, ca. 15.7. fürs WS) :-top

Chiara_84
06.04.2004, 23:22
@ malo:
Nicht schlecht, welche Scheine hast du denn gebraucht um zugelassen zu werden? Welches Fach hast du denn vorher studiert?
Glückwunsch!!!
Chiara

Malo
07.04.2004, 00:22
Hallo,

es geht fast nur noch mit Zahnmedizin.
Habe in Freiburg studiert und bis auf vier Scheine alle da gemacht.
Wünsche Euch viel, viel Glück...

Stan1893
07.04.2004, 00:31
Ähm.... bis in welches Semester hast du als Zahni studiert?

Malo
07.04.2004, 13:05
Sorry, daß ich das nicht dazugeschrieben habe.
Habe vier Semester Zahnmedizin studiert und bin jetzt im vierten Semester der Humanmedizin eingeschrieben.
Was einem Verlust von wahrscheinlich zwei Semestern entspricht, weil ich in Ulm im SS2004 nicht alle Scheine machen kann, die ich noch bis zum Physikum brauche.
Aber was solls.
Hauptsache einen Platz.
Gruß

Malo

Chiara_84
07.04.2004, 13:34
hm....

runderling
07.04.2004, 14:53
@ malo

hab ich das richtig verstanden:
du hast erst in Freiburg Zahnmedizin studiert und dich dann nach dem 4. Semester in Ulm beworben? (Und anscheinend noich bei ein paar anderen Unis?) Und da hast du dann den Quereinstieg für die Medizin gepackt, obwohl du nicht an der gelichen Uni geblieben bist? Ich hatte gehört, dass es fast nur noch klappen könnte, an der "eigenen" Uni einzusteigen.
Und wer hat dir noch positiv geantwortet?
Ich überlege nämlich auch, für den Zahni reicht mein Abischnitt...(hoffentlich, bis jetzt, kann sich ja noch bis dann ändern, hab erstmal ein soziales Jahr mnit dem Rettungssani beantragt hur Überbrückung...)

Malo
07.04.2004, 16:09
Ich hatte noch positive Bescheide aus Dresden, Greifswald und Magdeburg...
Aber jetzt bin ich zufrieden, nach Ulm gehen zu können.
Nein, u kannst Dich zum Quereinstieg von Deiner Uni aus an allen Unis in Deutschland bewerben.
Voraussetzung sind nur genügend Scheine...
Viel Glück Euch allen...

Chiara_84
07.04.2004, 18:39
??????

Annie1985
10.04.2004, 22:14
mich interessiert dieses thema auch , denn auch ich will den sprung von zahn zu humanmedizin schaffen. ich hoffe, dass ich dieses semester mit zahnmedizin anfangen kann.

etlives
11.04.2004, 13:45
Hallo,

also, @Malo, ich hätte da jetzt auch mal gerne ein paar mehr Informationen. Ich habe heute hier mal in das Forum reingeschaut, und dabei eben diesen Link entdeckt.
Wie sich der Zufall so verhält, bin ich seit diesem Semester in Freiburg in Zahnmedizin eingeschrieben, und möchte nun versuchen, so viele Scheine wie möglich für Humanmedizin zu machen, mit der Absicht in baldigster Aussicht zu wechseln.

Warum bist du z.B. nach Ulm gegangen, und hast nicht in Freiburg weiterstudiert?
Was kannst du so empfehlen, was man am günstigsten besucht und so.
An wen kann man sich hier in Freiburg wenden, wer kann hier einem weiterhelfen, und überhaupt.
Wie bist du denn so verfahren? Hast du Scheine gemacht, LPA - anerkennen lassen, und dich dann mit den anerkannten Scheinen in Deutschland bei den diversen Unis beworben.

Wäre echt klasse, wenn du mir ein paar Infos hierzu geben könntest. Steh nämlich momentan ziemlich im Blauen, und es wäre am Anfang ziemlich hilfreich.

Vielen Dank,
Marina

Lesa
29.04.2004, 13:17
@Malo
Hi Du Glückspilz?Wurden Dir alle Semester Zahnmedizin anerkannt?Und wie war das mit den ganzen Anträgen?
Bitte schreib zurück, bin echt gespannt.
Vielen Dank!

Malo
29.04.2004, 17:46
Also, mir wurden von meinen vier Semesern Zahnmedizin drei angerechnet.
Das heißt, daß ich jetzt im vierten Fachsemester der Humanmedizin bin.
Mit dem Bewerben ist total ätzend. Jedes Semester, 40 Bewerbungen an die Medizin anbietenden Unis auszufüllen und abzuschicken, ist nicht nur zeitaufwändig, sondern auch kostenspielig...
Und irgendwann nach der 30. Absage denkst Du irgendwann: "Wozu das ganze???""

Jetzt weiß ich wofür, also kopf hoch...

toozie88
22.12.2004, 10:19
hallo!

ich werde wohl zum SS 05 mit zahnmed in freiburg anfangen...
und dienen weg möchte ich auch gehen, was den quereinstieg angeht.
ich weiss, dass das von semester zu semester schwieriger wir, aber eine andere möglichkeit she ich zur zeit nicht.

sag mal, wie geht es dir zur zeit in freiburg?
welche probleme haben sich ergeben, kannst du mir irgendwelche wichtigen tips geben?

tja, bei mir ist es auch noch 2.studium, das wird dann schön teuer. daher möchte ich nicht zu viele semester verlieren.
laut "malo" wurden ihm von seinen vier zahni drei humani angerechnet.
is ja nicht so schlecht.
frag mich nur wiso der erst in ulm war und dann doch wieder in freiburg. hat er dann getauscht oder so?
na ja ich gehe halt davon aus, dassde rquerinstieg irgendwie möglich sein wird.
im endeffekt hängt es ja von den studenten ab und wie sie sich verhalten bezüglich exmatrikulation etc, also im endeffekt glückssache... :-oopss

dann gibt es ja auch noch die möglichkeit sich im WS 05/06 zu bewerben; dann mit den neuen modalitäten.
hoffe, dass ich mit meinen 2,1 aus niedersachsen dann mal endlich reinkomme...
das ist so fies,...immer scheitere ich an einer blöden kommastelle :-(
aber irgendwie wird das schon

so entschuldige das zugesülze,

aber bitte antworte mal!!!

schöne grüße!

MediFreaK
23.12.2004, 09:29
sorry, aber ich muss das hier mal loswerden...finds echt schei0e, wenn ihr den leuten, die wirklich zahnmed studieren wollen, den platz weg nehmt! :-meinung