PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Verwechslungsgefahr



Seiten : [1] 2

Phage
27.04.2004, 10:46
Wer kennt das nicht: Auf der Einweisung vom Hausarzt steht Verdacht auf HWI - ist das jetzt ein Hinterwandinfarkt, oder ein Harnwegsinfekt... :-D

Genauso:

TOF - ist das nun eine Tracheo-oesophageale Fistel, oder Train-of-Four.

AA - Absolute Arrhythmie oder Aortenaneurysma??

Suche noch mehr dieser Beispiele zur Gruendung einer Liga gegen den Wahnsinn Medizinscher Abkuerzungen (LGWMA)

:-peng

Pünktchen
27.04.2004, 13:48
TVT *fg*

Phage
27.04.2004, 14:16
....? :-blush

Tension-free-Vaginal-Tape....und....?

Rico
27.04.2004, 15:07
Tiefe (Bein-)Venen Thrombose :-))

Die Niere
27.04.2004, 15:23
OAK

Orale Anti
a) Koagulation
b) Konzeption

Carboxykinase
27.04.2004, 16:22
O-Ton Überweisungsbrief:

V.a. AMI b.b. KHK

Dr. Pschy
27.04.2004, 16:45
wuerd ich spontan als

"Verdacht auf anterioren Myokradinfarkt bei bekannter koronaren Herzkrankheit"

auffassen. Gibts da so viel Verwechslungsmoeglichkeiten? Diese Abkuerzungen sind doch irgendwie schon gelaeufig, vor allem das "V.a. , b.b. und die KHK...

Lava
27.04.2004, 17:03
HI = Harnwegsinfekt = Hinterwandinfarkt = Herzinsuffizienz

Bille11
27.04.2004, 17:46
dumm sei:

v.a. AMI b. KHK

ich würd da "akuter myokardinfarkt" denken, danke für die lehrstunde:-))

Die Niere
27.04.2004, 17:56
AP=alkalische Phosphatase = Angina pectoris

Lava
27.04.2004, 20:24
= Aktionspotential :-))

(aber wir sind ja nicht mehr in der Vorklinik ;-) )

JQi
27.04.2004, 22:57
= (wenn auch vielleicht nicht sooo klinikgeläufig, aber gerade heute in der Vorlesung) akute Pankreatitis

Rico
27.04.2004, 23:04
= anterior-posteriorer Strahlengang beim Röntgen

(dieses AP ist eine echte Fundgrube)

Die Niere
28.04.2004, 08:58
= Anhaltspunkt

Hier in der Schweiz einer der häufgsten Abkürzungen.

Phage
28.04.2004, 11:40
= azendierende / akute Prostatitis

Danke auch fuer die TVT-Aufklaerung :-)

Alles wird gut
28.04.2004, 11:53
Original geschrieben von Phage

Tension-free-Vaginal-Tape


Was macht man denn damit!? Is das sowas wie ein moderner Keuschheitsgürtel? :-D

Rico
28.04.2004, 13:34
Is ein wenig invasiver Eingriff gegen Streßinkontinenz und löst so ein bisserl die Burch-Plastik ab. Dabei werden in etwas martialischer Manier zwei Spieße durch die Bauchdecke um die Harnröhre und wieder zurück gespießt, sodaß die Harnröhre "spannungsfrei" etwas an die Bauchdecke/Symphyse gedrückt wird und etwas mehr abgedichtet ist.

Ein relativ neues und anscheinend ganz gutes Verfahren, auch wenn der gynäkologische Chefarzt eines Lehrkrankenhauses hier in der Nähe gemeint hat: "Ich hab in meinem Leben schon soviele neue verfahren kommen und gehen sehen. Ich würd mich auch nicht wundern, wenn wie die Dinger in 10 Jahren alle wieder rauspopeln..." :-D

Susi2710
28.04.2004, 20:02
AP = Anus praeter !
scheint die universelle Abkürzung zu sein :-D

milz
28.04.2004, 20:13
AP= Analprolaps?

Phage
29.04.2004, 10:08
@Rico+Alleswirdgut, unser Urologie-Chef sagt die Dinger wachsen wohl tatsaechlich bei falscher Einlage durch - und dann hat man ein echtes Problem.
Aber der wirkliche Vorteil und die "revolutionaere" Entwicklung daran ist, dass man das ganze in LOKAL-Anaesthesie machen kann - und das ist doch schon mal ein echter Fortschritt, oder?

(Was sag ich da bloss - als angehender Anaesthesist???????)