PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Lithium in der Medizin



VoelkerTrust
11.05.2004, 23:23
Hey @ll!

Eine kleine wichtige Frage zu unserem Chemie-Protokoll:
Welche Bedeutung hat Lithium in der Medizin????
Ich habe bis jetzt Lithium nur als Medikament gefunden; bei Psychosen, Depressionen und Manie.
Kennt jemand von euch noch weitere Bedeutungen?

Danke im Voraus

Marcel

Blackeneier
12.05.2004, 01:58
Vergiftung/Überdosierung/Nebenwirkungen bei oben genannten Indikationen

MouseMan
12.05.2004, 08:51
In der Histologie wird Lithium (in Carbonatform) als Lithiumkarmin zur Färbung benutzt (z.B. für Makrophagen).
Lithiumkarmin (http://www.aeisner.de/methoden/farb31.html)

Es grüsst die Mouse! :-top

tiefi
14.05.2004, 18:32
Lithium kommt auch physiologisch im Körper vor (Spurenelement).

lea82
20.05.2004, 19:51
bei hyperthyreose :) ......
oder einfach mal im Lüllmann /mohr (thieme) nachschauen :-lesen
@-;-