PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wohnen in Heidelberg - hier entlang ...



Seiten : [1] 2 3 4

Sani
25.05.2004, 11:35
Hallo,

jede Stadt ist anders. Dies macht sich vor allem im Bezug auf das Wohnen bemerkbar. In diesem Thread sollen unter anderen folgende Infos gesammelt werden:

- Gibt es Wohnheime und wenn ja welche sind empfehlenswert?
- Welche Stadtteile oder Wohngebiete sind besonders beliebt bei Studenten?
- Für den Anfang: Wo kann man "unterkommen"? Gibt es eine Jugendherberge (vielleicht sogar mit URL)?
- Welche Empfehlung zur Wohnungssuche gibt es?
- Wo bekommt man Infos zu freien Wohnungen?

Wir sind gespannt!
Euer
Medi-Learn Team

Arman
19.02.2007, 17:01
Hallo!

ich werde aller voraussicht nach zum WS 07/08 mit meinem Studium in HD beginnen.

Kann mir jemand Tips zu den Wohnheimen geben?
Hab mich schon etwas umgeschaut auf der Seite des Studentenwerks. Aber natürlich stehen dort keine subjektiven Eindrücke und Tips.

Am Interessantesten erscheinen mir die Wohnheime "Im Neuenheimer Feld" !



Gibt es jemanden, der das "Studentenhochhaus INF 129 – International House" kennt ?
Wirkt auf mich so auf den ersten Blick am interessantesten.

KermitFrosch666
30.04.2009, 12:31
-----

Michael72
30.04.2009, 16:43
Hi Kermit,

schau mal hier: Studentenwerk Heidelberg (http://www.studentenwerk.uni-heidelberg.de) (einfach links auf Wohnen klicken), da steht eigentlich alles, was Du wissen musst, mit Bildchen und allem drum und dran.

Und solange Du nicht nach Boxberg oder Emmertsgrund ziehst kannst Du Stadtteil-mässig auch nicht besonders viel falsch machen :-)

KermitFrosch666
30.04.2009, 17:23
-----

Michael72
30.04.2009, 18:36
Also meiner Erfahrung nach sind die Geschmäcker viel zu verschieden, als dass man einen wirklichen Tipp geben könnte ausser: Fahr hierher, guck Dir die Stadt und das Neuenheimer Feld an und überlege Dir, ob Du auf dem Campus oder eher in der Stadt wohnen willst. So hab ich's gemacht :-)

KermitFrosch666
30.04.2009, 18:45
Ok, vielen Dank.

KermitFrosch666
11.05.2009, 13:24
-----

blubb
11.05.2009, 19:05
Bei den Wohnheimen INF wohnst du mitten im Uni-Betrieb, VLs (Vorklinik) sind ca. 200 Meter entfernt in den Hörsäälen. Alle Kliniken drumherum für Unterricht im klin. Abschnitt ebenso. Mega praktisch!!!

Mit dem Rad in 10 - 15 Minuten am Neckar entlang in der Stadt :-top:-top Also abgeschieden bist du hier nicht, v.a. was die praktische Nähe zur Uni anbelangt. Es sei denn, du willst die Untere Straße neben der Haustür.

KermitFrosch666
11.05.2009, 21:27
-----

Mactator
28.10.2009, 19:43
Heidelberg ist recht klein, daher hat man es eigentlich von keinem Ort recht weit zur Uni oder in die Altstadt.

Gute Wohnmöglichkeiten sind:
Handschuhsheim, Neuenheim, Bergheim, Wesstadt, Südstadt, Altstadt
Von dort zur Uni sind es höchstens 10min mit dem Rad oder mit der Straßenbahn. In die Altstadt teilweise kürzer oder länger je nach Ort.
(z.B Südstadt: 10min mit dem Rad zur Uni / 5min zum Bismarckplatz)

Rohrbach, Weiblingen, Pfaffengrund, Ziegelhausen, Schlierbach.
Hier wohnen auch einige Studenten. Teilweise sind die Wege schon weiter aber noch im Rahmen des erträglichen.

Wohnungen findet ihr am Schwarzen Brett der ZentralMensa (direkt vor dem Studentenwerk). Es kommen täglich neue Angebote rein, da die Uni erst neulich einen Zeitungsartikel verfasst hat indem sie Vermieter bat ihre Wohnungen dem Studentenwerk mitzuteilen. Wohnungen sind knapp, daher je früher desto besser.
Ebenfalls kann einem das Studentenwerk einen Zettel mit Internetadressen zur Wohnungssuche geben.

Auf die Wohnheime ist ein enormer Andrang daher muss man sich bereits sehr sehr früh bewerben. Dieses Semester waren ~3000 mehr Bewerber als Plätze.

Es lohnt sich bedingt eine Announce in die Zeitung (RNZ) zu setzen. Ich habe einige Tage später 5 Besichtungstermine erhalten. Mittwochs und Samstags ist der Immobilienteil.

www.rnz.de
www.immobilio.de
www.quoka.de
www.studenten-wg.de
www.wg-gesucht.de
http://www.studentenwerk.uni-heidelberg.de/

Leider sind zahlreiche oftmals günstige Wohnungen in ausgesprochen guter Lage in den Händen von Maklern. Ob man bereit ist 2,36x Monatsmiete Provision zu bezahlen ist geschmackssache. Eigentlich ist es nicht nötig.

STADTEILE HD (http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/f/f9/HeidelbergStadtteile.png)

AntOn..
30.06.2010, 16:20
Der obige Bericht ist ja schon mal sehr hilfreich.

Was mich aber noch interessiert:
Wie wohnt man in den Wohnheimen? Ist es dort laut? Ich bekomme frühestens am 2.9.eine Zusage. Dann sind sicher alle Wohnheimplätze vergeben, oder?. Wenn man sich bewirbt, muss man eine Immatrikulation vorlegen..... Machen die wohl ne Ausnahme für Mediziner?

Was ist Eure Einschätung, gibt es Mitte-Ende September noch Wohnungen?

LG

Struebinator
04.07.2010, 20:54
Hi,
ich hab als Neuling hier mal einige Fragen: Auf der Internetseite mit den Wohnheimen steht ja dass man als Erstsemester kaum Chancen auf ein Einzelapartement hat, stimmt das?
Wie lebts sich sonst in einem solchen Wohnheim, also ohne Einzelapartement?
In welchem Stadtteil sind denn die Medizinergebäude?

MfG Struebs

diejula
05.07.2010, 09:00
also ich jemanden der zum ersten semester ein einzelapartement bekommen hat. was sollen denn medizinergebäude sein :D? meinst du gebäude in denen du deine veranstaltungen hast oder was? das wäre dann im neuenheimer feld (fast ausschließlich).

Struebinator
05.07.2010, 21:50
ja genau^^ wolltest du sagen dass du jemanden kennst der da ein Appartement hat? :D
In welchem Wohnheim denn? Weißt du viell wann derjenige sich beworben hat?

diejula
06.07.2010, 15:47
ne kein plan, aber denke auch erst nachdem er ne zulassung hatte..

doc_globber
26.07.2010, 10:22
hey,
hat eigtl irgendwer schon eine zusage fuer einen wohnheimplatz bekommen? ich hab mich naemlich schon im februar beim studentenwerk beworben und noch immer keine zusage..langsam mache ich mir sorgen, da ich mich ja doch recht frueh beworben hab und eigtl gute chancen haben sollte.

mein favorit ist das INF 133 :)
sah richtig sauber und gepflegt aus!
generell wuerde ich aber sagen, dass es in HD eigtl keine schlechte Gegend zum wohnen gibt (ausser vllt. boxberg/emmertsgrund wie man manchmal hoert).
hab selber jetzt 9 monate fuer den zivildienst (Thoraxklinik) in Rohrbach gewohnt und es hat mir super gefallen!

Nessiemoo
26.07.2010, 13:00
INF 133 ist schön, aber auch etwas teuer. Ich glaube (kann mich nicht genau erinnern...XD), ich habe mich für INF 681-683 beworben als mein Favorit...aber Eppelheim 52 und das Comeniushaus sehen sehr schön aus.

Benji86
26.07.2010, 13:10
Wieso will man denn eigentlich in ein Wohnheim?
Ich persönlich finde eine nette kleine WG viel ansprechender. Bin jetzt schon seit über 3 Jahren in einer WG.
Was sind denn Beweggründe, die für ein Wohnheim sprechen?

AntOn..
26.07.2010, 13:22
Wieso will man denn eigentlich in ein Wohnheim?
Ich persönlich finde eine nette kleine WG viel ansprechender. Bin jetzt schon seit über 3 Jahren in einer WG.
Was sind denn Beweggründe, die für ein Wohnheim sprechen?

Für mich ist die Motivation: erste Anlauf- und Orientierungsstelle in einer seeeeeeeeeehr entfernten Stadt. Möbliert und kleiner Preis. Also erstmal ankommen.
Erhoffe mir von dort aus Kontakte und Möglichkeiten für eine nette WG.