PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wohnen in Düsseldorf - hier entlang ...



Sani
25.05.2004, 11:35
Hallo,

jede Stadt ist anders. Dies macht sich vor allem im Bezug auf das Wohnen bemerkbar. In diesem Thread sollen unter anderen folgende Infos gesammelt werden:

- Gibt es Wohnheime und wenn ja welche sind empfehlenswert?
- Welche Stadtteile oder Wohngebiete sind besonders beliebt bei Studenten?
- Für den Anfang: Wo kann man "unterkommen"? Gibt es eine Jugendherberge (vielleicht sogar mit URL)?
- Welche Empfehlung zur Wohnungssuche gibt es?
- Wo bekommt man Infos zu freien Wohnungen?

Wir sind gespannt!
Euer
Medi-Learn Team

lala
17.06.2004, 16:46
ZumThema Wohnheime kann man sich sehr gut auf der Seite des Studentenwerks informieren:


www.uni-duesseldorf.de/WWW/Studentenwerk/
Hauptverwaltung:
Gebäude 21.12, Universitätsstraße 1, 40225 Düsseldorf.

Unter "Wohnen" findet man hier alle Infos, Fotos ect. von allen Anlagen und auch den Antrag online.

Ich selber habe eine zeitlang in der Brinckmannstr. gewohnt, fand es ganz nett dort. Die Wartezeit war allerdings damals mit 8 Monaten extrem lang - ist aber heute (und je nach Anlage) wohl kürzer....vielleicht weiß da jemand der noch "vor Ort" ist mehr???

Maya B.
18.06.2004, 18:58
Ich wohnte eine zeitlang in der Uni-Str. 1. Positiv ist, dass man eine eigene Kochnische und ein Bad hat, freien Internetzugang und dass es direkt bei den Vorlesungen ist. ( Die Gebäude direkt neben der Mensa ). Nachteile waren, dass es im Gegensatz zu anderen Wohnheimen schon ab vom Schuß ist und recht laut.
Dafür muss man hier nicht so lange warten, na gut, ich hatte damals auch 6 Monate gewartet und die Miete ist recht günstig.

Ein anderes Wohnheim ist der Campus Süd. Dort gibt es meist 3-er WGs, auch 2er WGs und einige Einzelwohnungen. Die Lage ist halt auch sehr weit weg vom Rest, man muss aber sagen, dass die Anlage sehr schön ist, viel Wiese drumherum, wo oft die Studenten relaxen, grillen, etc. Die Zimmer sind etwas teurer aber dafür hat man eher dieses Wohnungsfeeling und nicht nur ein Zimmer und das war die ganze Wohnung.

Was mir sonst noch sehr gut gefällt ist der oben genannte Komplex in der Brinckmannstrasse ( Einzelapartments ) oder das Wohnheim am Bittweg. Beide sind recht nah von der Uni entfernt ( 5-10 min mit dem Fahrrad), aber man fühlt sich nicht so in der Einöde. Der Komplex von beiden ist recht angenehm, im Bittweg gibt es v.a. 2er WGs, wo man sich z.B. auch mit dem Freund/ der Freundin, die auch studiert, bewerben kann. Das wird meist berücksichtigt!

Ein Tip für alle Nichtdüsseldorfer, die aber ihre Zulassung schon bekommen haben: Nicht zu lange mit dem Anmelden warten, denn wenn man sich schon vor dem Semesterbeginn anmeldet, hat man sehr gute Chancen, die Wohnung früh zu erhalten!

Ildjarn
05.09.2004, 17:45
Ich wohn in der Brinkmannstraße - ein sehr schönes Wohnheim, rein vom optischen... Der Bau ist ein Komplex aus mehreren Backsteingebäuden, mit vielen kleinen Höfen, mit Teich und sitzgelegenheiten usw.... Eine schöne Anlage. Die zimmer sind auch sehr schön, nur relativ klein.
Alles in allem ist es zu empfehlen, obwohl man hier keine Standleitung per LAN ins Rechenzentrum hat sondern sich über ISDN (kostenlos für jeweils 1 Stunde) einwählen muss....

Andrea1980
09.09.2004, 13:34
Gibt es in Düsseldorf eigendlich auch ein Studentenviertel oder sowas wo halt die meisten Studies anzutreffen sind?

lala
11.09.2004, 19:08
Studentenviertel? Gibt es irgendwie so gar nicht.....
Düsseldorf ist eben nicht soooo die Studentenstadt wie andere es sind.
Die meisten Studis wird man auf dem Campus antreffen, die Wohnheime sind alle in Campusnähe....dummerweise ist halt auch die Altstadt einiges von der Uni entfernt...

fixbuggl
29.09.2005, 20:38
Halloechen,

ich fang zwar in Koeln an, aber Duesseldorf ist ja auch nich sooooo weit...
ich braeuchte noch ein Zimmer, vorerst mal nur fuer den Oktober. Falls jmd was hat oder weiss, meldet euch *liebguck* :-angel ! ;-)

DjBonsai
30.09.2005, 00:29
In welchem Preisrahmen bewegt man sich denn bei den Studentenwohnheimen? Weiß das jemand?

superkan
30.09.2005, 13:24
http://www.studentenwerk-duesseldorf.de/wohnen/index01.htm

ich habe knapp 1,5 jahre an der universitätsstraße 1 gewohnt und war am ende doch glücklich, dort ausgezogen zu sein. vorteile sind natürlich die nähe zur uni und das man für freunde aus dem studiwohnheim oder außerhalb ja super erreichbar ist (liegt ja auf dem weg :-)) kann aber nach einer zeit nervig sein). nachteile ist einfach der schlechte komfort der zimmer, wenn man pech hat komische nachbarn, eine nicht zu unterschätzende lärmbelastung und - ima das größte - die abgelegenheit zur stadt. wenn man selbst kleinste einkäufe tätigen möchte, muss man den nicht kurzen weg (knapp 1,5 km) zur christophstraße (haltestelle) zurücklegen, mit der straßenbahn fahren und im schlechten fall mit schweren einkaufstüten den 'langen marsch' zurück antreten. v.a. bei schlechtem wetter ist so etwas echt nervig.

die mieten sind nicht wirklich supergünstig; mit ein wenig glück kann man sich ein nettes 1Z-appartement in der nähe der uni finden. zu semesterbeginn ist das gewohnt schwierig, aber so gegen ende januar/anfang februar (so war es bei mir) gibt es meistens wieder gute angebote.

so wohne ich in wersten (einer der besseren stadteile düsseldorfs) in einem 1Z-appartement mit separater küche, bad/wm mit badewanne, flur und balkon (ost) und zahle für 36m² knapp 300 euro warm. und fühle mich in meiner jetzigen wohnung auf jeden fall wohler als im studiwohnheim, auch wenn ich mehr als 100 euros mehr im monat zahle. das ist es mir aber wert. aber fürs erste und fürs orientieren ist die bleibe an der unistraße 1 vielleicht auch nicht schlecht. für längere wohnzeiten allerdings - aus meiner sicht - wenig geeignet!

Kirsche1985
30.09.2005, 22:16
Also ich ziehe gerade in das Wohnheim in der Strümpellstraße ein. Dort werde ich in einer 4er-WG wohnen. Habe mein eigenes Schlafzimmer und teile ansonsten Küche und zwei Bäder mit zwei weiteren Mädels und einem Jungen. Die Wohnung ist zwar recht klein, aber gemütlich mit wie gesagt zwei Bädern, Küche, vier Zimmern und Balkon. Das ganze Wohnheim ist sehr modern und besteht aus drei einzelnen Gebäuden mit Innenhof. Soweit ich das jetzt beurteilen kann, ist das Wohnheim direkt neben den Uni-Kliniken und somit auch nciht weit von der Uni entfernt. Die Haltestelle für Straßenbahn ist auch in Kürze zu Fuß erreichbar und somit die Innenstadt nur ein Katzensprung entfernt. Ich zahle kalt 210 Euro. Hinzu kommen 45 Euros an die Satdtwerke. Internet und Grundgebühren für Telefon ist bereits in der Miete enthalten.
Ich hoffe, dass es wirklich so gut wird, wie es aussieht.
lg