PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : O-Töne aus der Uni-Umfrage -- Deine Meinung ??



Sani
07.06.2004, 11:49
Hallo,

die folgenden Aussagen zur Uni Rostock stammen aus der Medi-Learn Uni-Umfrage.


Weitere Infos zur Uni-Umfrage 2004, dem deutschlandweiten Ranking - klick hier! (http://www.medi-learn.info/seiten/basismodul/Detailed/627.shtml)




In Rostock ist zwar die Vorklinik relativ schwer, aber dafür ist man für das Physikum optimal vorbereitet. (Sehr
kleine Durchfallquote)
(Rostock)
*
es ist das liebe mare das mich an diesem platz hält denn es gibt nicht wieder so etwas irgendwo und dass es die
heimat ist, damit muss man dann als eigentlich fernweher leben. die aufenthaltsmöglichkeiten der uni für
medizinstudenten sind katastrophal. die klinikausbildung ist bislang wenig professionell, die vorklinik allerdings ist
sehr gut organisiert und bewältigt!
(Rostock)
*
Rostock ist eine wunderbare Stadt.Ich selber lebe hier seit drei Jahren und ich habe hier alle Möglichkeiten um
diverse Sportarten durchzuführen(Meer,Eishalle,Tennis- Sport- und Bolzplätze, Rad-und Joggingwege hinter den
Dünen)und kulturelle Großereignisse zu erleben(Bundesligaspiele in Fussball und
Handball,Hansesail,internationale Gartenausstellung,usw.).Hier wirds nie langweilig,allein schon durch das
jugendliche Flair der Stadt.Ich kann wirklich jedem emphehlen in diese Stadt zu kommen-und wenn`s nur für ein
Semester ist.Hier ist jeder willkommen.
(Rostock)
*
-uni ist nicht so überlaufen
-nach und nach wird alles modernisiert
-meer und strand nur 15 min. weg;
-ms stubnitz als veranstaltungs-location ist mind. bundesweit einmalig
(Rostock)
*
Direkt am Meer zu studieren ist wirklich super!
(Rostock)
*
Medi-Learn Uni-Umfrage 2004
48
grosser regionaler Pluspunkt: die Ostsee vor der Haustür; ein bißchen schade ist der geringe Kontakt zu
Studenten anderer Fachrichtungen, da die Fakultäten leider über die Stadt verteilt sind
(Rostock)
*
studieren am meer!!!
(Rostock)
*
ich habe die ersten 4 Semester im Ausland studiert
die Prüfungsergebnisse beziehen sich auf dieses Studium. Die letzten 2 Semester habe ich in Rostock studiert.
Ich werde zum 7. Semester wechseln, da in Rostock das Leben neben der Uni zu kurz kommt...
(Rostock)
*
Finde ich gut, dass so eine Umfrage gemacht wird. Wobei ich denke, dass man sich immer selber ein Bild von der
jeweiligen Stadt und Uni machen muss, denn die Geschmäcker sind ja sehr unterschiedlich.
Rostock ist auf jeden Fall sehr schön und man kann sich dort auch als Süddeutsche sehr wohl fühlen :-)
(Rostock)
*
Rostock ist eine geniale Stadt für die Vorklinik, man muß zwar viel schaffen, ist dafür aber echt perfekt aufs
Physikum vorbereitet. Außerdem ist das Gemeinschaftsgefühl in unserem Semester klasse gewesen.
Die Klinik läßt dann aber leider eher zu wünschen übrig und deshalb hab ich mich auch schweren Herzens
entschlossen zu wechseln.
(Rostock)
*
würde mir wünschen, dass professoren mehr mit als gegen studenten arbeiten va. in der vorklinik
(Rostock)
*
das dritte semester ist blanker selbstmord (zB: präpkurs in zweieinhalb monaten und durchgeknallte
biochemieklausuren dazu ...) in rostock. erst recht, wenn man sein studium durch eigene arbeit "nebenbei"
finanziert. hat man das dritte semester aber (erfolgreich) geschafft, dann ist auch das physikum keine hürde
mehr.
die statistik gibt recht: von den rostocker erstversuchern beim physikum nach 4 semestern kommen regelmäßig
95 - 100% durch ! dafür werden aber regelmäßig weniger als die hälfte der studenten im vierten semester von der
uni überhaupt erst zum physikum zugelassen ...
mithin ist die uni in der vorklinik zu empfehlen.
(Rostock)
*
Man muss schon sehr viel tun, entschädigt wird man durch Strand, Hafen und Meer, ausserdem haben bei
meinem Physikum alle Studenten, die nach 4 Semestern teilgenommen haben, bestanden!
(Rostock)
*
An alle, die von der ZVS nach Rostock geschickt werden: nicht in Panik verfallen. Die Vorklinik ist sehr gut und
auch die Möglichkeit, an's Meer zu fahren, ist schon genial. Ausserdem entwickelt sich an den kleineren Unis viel
eher eine 'eingeschworene' Gemeinschaft als anderswo!
Im nachhinein ( nach 4 Jahren Studium in Rostock ) grosses Lob an die Uni und die Stadt an sich!
(Rostock)
*
Studiere mit Frau und Kind- deshalb die hohe Miete
man bekommt aber auch für weniger Geld eine schöne Wohnung in der Stadt oder etwas weiter von der Uni weg
in den Randbezirken der Stadt-1-Raum wohnung ca.200€
meine Frau studiert auch Medizin- deswegen die 600€ monatlich zur Verfügung
Rostock mausert sich langsam zur super uni, wenn die Ausstattung noch besser wird.
(Rostock)



Haben Deine Kommilitonen Recht?
Hast Du Ergänzungen?
Wie würdest Du das Studium in Rostock beschreiben?

Wir sind gespannt auf Deine Meinung.

Dein
Medi-Learn Team