PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Pécs: Leute kennenlernen???



Seiten : [1] 2 3

jea.ww
01.07.2004, 14:47
:-top

Hallo ihr alle,

also bin zum ersten Mal in diesem Forum und finde super, dass es sowas gibt.
So und jetzt zu meiner eigentlichen Idee, ich habe festgestellt, dass es hier einige Leute gibt, die, wie ich ab September in Pécs Medizin studieren werden, leider sind diese Beiträge total verstreut und ich würde mich total freuen, wenn ihr euch - wer Lust hat einfach hier im Forum oder als Email bei mir meldet.
Bin momentan noch am Überlegen wg WG und so, hätte aber generell Interesse, hier ein paar Eckdaten meiner Person:
bin 21
komme aus München
hätte Mitfahrgelegenheit anzubieten aus München und Umgebung
bin leider immer noch Raucher
und habe schlimme Allergie was sämtliche WGs mit Katzen, Hasen, Meerschweinchen und Co. für mich verwehrt :-((
SORRY
Na ich hoffe mal es meldet sich wer.
Tschüß JEA :-winky

Maus
01.07.2004, 15:41
Hallo Jea,
ich gehe voraussichtlich auch nach Pécs. Zumindest hab ich dort einen Platz. Man muss ja mittlerweile schon froh sein, überhaupt irgendwo in Ungarn einen platz ergattern zu können, wenn's schon in Deutschland nicht geht.
Naja, aber Pécs is bestimmt gar nicht schlecht, da geht alles geruhsamer zu als in Budapest.
Bin zur Zeit etwas überfordert mit der Planerei. Weiß nicht so ganz, wie ich das alles ( Wohnung, Umzug, Telefon, Versicherung, etc. ) organisieren soll.
Wird schon alles irgendwie funktionieren.
Was denkst du über Pécs ? Freust du dich ? Wie bist du auf Ungarn gekommen ?

Maus

jea.ww
01.07.2004, 15:52
hey Maus,
hab mich an der semmelweis in bp beworben aber die haben mich abgelehnt, wie du bereits sagtest ist es ja schon super überhaupt irgendwo n platz zu kriegen.
ich bin nicht nur überfordert mit planen sondern total durch n wind. denn diese warterei bis man bescheid bekommt hat mich ziemlich geschlaucht.
und ja ich freue mich sehr aber auf der andereb seite muß ich sagen ist es zuerst auch shocking gewesen - denn p ist ja noch n ganzes stück weiter als bp und bp hätte n flughafen und ist eben ne großstadt - im nachhinein glaub ich aber, dass wir in p bestimmt auch viele vorzüge haben weils eben keine großstadt ist.
was mich ja tierisch interessiert ist obs da n ikea gibt - blöde frage ich weiß aber das ist irgendwie wichtig - falls man was braucht, weil ich kann möbelmässig nichts mitnehmen alles zu groß.
Bin echt gespannt auf die ganze sache. auch wg WG bildung und so.
Würde mich freuen dich in p mal zu treffen.
LG jea :-winky

Maus
01.07.2004, 16:26
Hi Jea,
mir geht's genauso wie dir. Diese ganze Warterei, das Hin- und Her, die Ungewissheit, das macht einen ganz schön fertig. Freue mich zwar einerseits, dass ich einen Studienplatz habe, andererseits ist das auch ein mulmiges Gefühl, so weit weg zu müssen.
Wir sehen uns bestimmt in P aber doch sicher auch noch ein paar Mal im Forum.

Maus :-winky

praktikantin:maria
01.07.2004, 17:50
Auch ich habe jetzt den Studienplatz in Pécs genommen und mir geht es genauso wie euch: Hauptsache Studienplatz...egal wo!

Zu IKEA: Habe mal im Internet geschaut und gesehen, dass es nur einen In Budapest und einen am Plattensee gibt, also nicht in Pécs selber. Aber angeblich sollen dort ja auch die meisten Wohnungen möbliert sein.

Ich bin echt mal gespannt, da wir dort ja die ersten deutschen Studenten sind, zumindest in dem deutschsprachigen Studiengang.

Auch ich bin irgendwie überfordert mit all dem Kram, der jetzt zu erledigen ist und ich habe grade den 2. Monat Krankenpflegepraktikum begonnen also auch erstmal keine Zeit darunter zu fahren.
Habt ihr eigentlich gesehen, dass man in Pécs bis zum Physikum 3 Monate Krankenpflegepraktikum braucht, so wie hier in Deutschland?

Auch ich wäre an einer WG interessiert, wie in unterem Beitrag zu lesen!!!

Maus
01.07.2004, 19:13
Hi,
dass man in Pécs auch 3 Monate Pflegepraktikum braucht, hab ich nicht gewusst. Zum Glück hab ich vorsorglich die 3 Monate schon gemacht. Wie fandet ihr das Praktikum und wo und in welchen Abschnitten habt ihr das gemacht. Ich war einmal auf der HNO- Station und einmal in der Gynäkologie für jeweils 45 Tage. Das war vielleicht ein Theater, bis die mir endlich mal die Bescheinigung richtig ausgestellt hatten. War aber eigentlich ganz interessant, obwohl ich eigentlich sehr viel geputzt hab und Betten gemacht habe.

Tschö,

MAUS

Michi345
01.07.2004, 19:51
Hi Jea,

Gruss von Wasserburg nach München. Ich starte auch dieses Jahr das Medizinstudium in Pecs und ich freu mich schon drauf. Wer von den zukünftigen Pecs-Studenten kommt denn noch aus dieser Gegend? Ich bin 22, männlich und ich glaube ich habe die kürzeste Entfernung nach Pecs oder gibt es noch irgend-jemanden, der näher an Pecs wohnt?

Bis später..

Michi

jea.ww
02.07.2004, 08:34
zuerst mal guten morgen ihr alle...
weiss gar nicht warum ich so früh wach bin. Hab grad mal bei amazon die ganzen Bücher gesucht und zum größten Teil auch gefunden - allerdings muß ich sagen wird das n teurer Spass hab das ausgerechnet, so ca. 920 € werdens schon.... puh.
Das mit dem ikea ist ja grausam auch wenn die wohnungen möbliert sind: ich will mein eigenes bett wenigstens :-((
und ich finde es super dass ihr euch alle so schön meldet.
ich hab auch krankenpflegepraktikum gemacht. 3 monate, das ist nämlich so, die verlangen in pécs 3 monate weil das so in der neuen approbationsordnung steht und sonst die die nach deutschland irgendwann zurückgehen probleme haben das physikum anerkennen zu lassen.
mein praktikum war auf alle fälle supi, war auf der pulmologie und es gab zwar fast nur pflegefälle mit z.t. starken psychischen leiden, aber es war total hilfreich zwecks entscheidung für oder gegen medizinstudium....
durfte dann sogar blut abnehmen - weil ich so panik vor nadeln und spritzen hab und meine stationsschwester gemeint hat desto früher ich das bewältige desto besser - naja egal wie es hat in jedem fall spitze geklappt und jetzt hab ich auch nicht mehr soviel angst.... :-blush :-blush
michi wo hast du praktikum gemacht und in welchem jahr hast du abi gemacht? ich bin n 2003er - und hatte jetzt n jahr so ne art selbstfindungsphase :-))
bis bald jea :-winky

jea.ww
02.07.2004, 08:52
ich hatte fast vergessen, nein ich glaube michi es gibt so schnell keinen der näher an pécs ist als du....
aber ehrlich gesagt glaub ich das ist alles nur relativ, weil man ja in österreich und ungarn soviel fährt jedenfalls von münchen aus gesehen .... ;-)

mr.burns
02.07.2004, 11:23
Original geschrieben von jea.ww

ich hab auch krankenpflegepraktikum gemacht. 3 monate, das ist nämlich so, die verlangen in pécs 3 monate weil das so in der neuen approbationsordnung steht und sonst die die nach deutschland irgendwann zurückgehen probleme haben das physikum anerkennen zu lassen.


Dann hätten ja alle Studis mit bestandenem Physikum aus Budapest und Szeged wahnsinnige Probleme nach Dtl. zu wechseln. Denn da sind meines Wissens nach weniger als 3 Monate Pflegepraktikum erforderlich.

jea.ww
02.07.2004, 12:18
ja mr. burns, soweit ich das hier in münchen zumindest gehört hab hat das was mit den äquivalenzbescheinigungen und so zu tun, ich denke, dass auchbudapest die praktikumsdauer hochschrauben wird - also garantieren kann ich nicht dafür dass es so stimmt - aber es wäre meiner Meinung nach das Logischste. :-) :-lesen
bis dann jea :-winky

Julcsi
06.07.2004, 11:20
:-winky
Bin nu auch angenommen, wollts nochmal hochholen, unsre Pècser Beiträge sind ja wirklich total zersträut...
Ich weiss, es gab schon mal nen extra Thema dazu, aber wer von euch geht denn zum 2-Wöchigen Vorbereitungskurs????
LG, Julcsi.

Maus
07.07.2004, 15:52
Hallo an die "Pécs-Pioniere",
das wollte ich auch schon fragen. Wer kommt denn alles zum Vorbereitungskurs im August ??

Und noch was: Gibt eigentlich noch Leute, die sich bezüglich "WG oder nicht" noch nicht ganz sicher sind ??
Evtl. kann man ja auch beim Vorbereitungskurs noch nen WG Partner finden und das dann ganz spontan entscheiden.

Maus

Buscando
07.07.2004, 17:57
Hallo,

ich fahre morgen nach Pécs um mich schon mal umzuschauen und ggfs. eine Wohnung zu mieten.
Ist schon jemand von euch Schreibenden da ? Wo meldet man sich zu dem Kurs an und wieviel kostet das ?

Ciau

praktikantin:maria
07.07.2004, 18:13
Habt ihr baldigen Pécser euch schon Bücher gekauft oder euch zumindest schon mal Gedanken darüber gemacht?

Mir sind beim Stöbern ein paar Sachen aufgefallen:

1. Die beiden Bücher unter der Rubrik 'Biologie' scheinen mir beim ersten Blick (in der Buchhandlung) relativ ähnlich. Braucht man die wirklich beide?

2. Der "Taschenatlas der Immunologie" erscheint wohl erst 2005. Fehler oder Irrtum?

3. Die Bücher "Topographische Anatomie" und "Einführung in die Biophysik mit medizinischer Orientierung" sind wohl von ungarischen Verlagen und somit auch nur in Ungarn zu kaufen???

4. Insgesamt kommt man wohl bei allen Büchern zusammen auf mindestens 900 Euro (aber das nur am Rande)!!!

5. Kauft ihr euch eigentlich auch direkt die 'Empfohlenen Bücher'?


Habt ihr heute auch die Email vom deutschen Studienbüro in Pécs erhalten? Fand ich nach der knappen Versendung der WG Liste von vorgestern, doch sehr aufschlussreich!!!

Maus
07.07.2004, 19:41
Hallo Maria,

das hab ich auch gesehen, dass der "Taschenatlas der Immunologie" erst 2005 erscheint. Da war glaub ich auch noch ein anderes Buch, dass noch nicht erschienen ist, aber noch in diesem Jahr rauskommen soll.

Die beiden Bücher von ungarischen Verlagen hab ich im Internet auch nicht gefunden. Weiß auch nicht, wie man an die rankommt.

Ich finde auch, alle Bücher zusammen sind furchtbar teuer, aber ich befürchte, dass wir die wohl alle brauchen. Vielleicht nicht von Anfang an. Das wird auf jeden Fall ein teurer Spaß, aber das ist es ja sowieso schon.
Also bei manchen Büchern, z.B. dem Molek. Bio Buch für 79 € und dem Mortimer (Chemie) denk ich mir schon, ob das wirklich sein muss.

Meinen die mit empfohlenen Büchern Bücher, die wir nicht kaufen müssen, aber die vielleicht ganz nützlich sind ??

Ich habe keine andere E-Mail vom Studienbüro bekommen. Nur diese WG Liste. Was steht denn da drin ??

praktikantin:maria
07.07.2004, 21:30
Liebe Studentinnen und Studenten,

folgende Informationen möchten wir Ihnen zu Ihrem Studienbeginn im September mitteilen:

das Deutsche Studienbüro ist Ihnen bei der Wohnungssuche gerne behilflich. Sie können bei uns im Büro aus einer Wohnungsbörse Wohnungen heraussuchen, bzw. wir helfen Ihnen, die aktuellen Angebote in den Tageszeitungen ausfindig zu machen. Bei der ersten Kontaktaufnahme mit dem Vermieter sind wir Ihnen behilflich, um Sprachprobleme zu überwinden. (Für die Wohnungssuche ist unsere Mitarbeiterin, Frau Renate Halász zuständig, Sie können sie jeden Tag 9-13 Uhr im Büro erreichen.)

Bei der Wohnungssuche können wir Ihnen folgenden Anhaltspunkt geben:

Eine 2 Zimmerwohnung (54 qm) in einem Plattenbau in der nahen Umgebung der Universität kostet kalt ca. 200 Euro.

Eine oft aufgetretene Frage war, wann es am günstigsten sei, sich nach einer Wohnung in Pécs umzusehen, ein allgemeiner Hinweis wäre hier, je eher Sie mit der Wohnungssuche beginnen, desto größer ist die Auswahl der Ihnen zur Verfügung stehenden Wohnungen.

Die Liste der Studenten, die sich gerne für eine WG entscheiden möchten, finden Sie im Anhang, Sollten sie noch nicht auf der Liste sein, und möchten, dass wir Sie aufnehmen, bitten wir um eine kurze E-Mail-Mitteilung.

Sollte bei den Angeboten Telefon bzw. Internetanschluss nicht dabei sein, können Sie persönlich einen Vertrag mit der ungarischen Telekom bzw. einem Internetanbieter abschließen.

Für die Anreise nach Fünfkirchen stehen Ihnen verschiedene Verkehrsverbindungen zur Verfügung, einmal der Flughafen Budapest, von dem Sie Fünfkirchen innerhalb von zweieinhalb Stunden erreichen. Züge fahren fünfmal am Tag. Sollten Sie nach Fünfkirchen mit dem Auto anreisen, empfehlen wir Ihnen die Strecke Passau - Wien, dann M1 bis auf dem Ring M0 vor Budapest und dann die M7 bis zum Plattensee, von da aus Landstraße. Da die Kriminalitätsrate in Fünfkirchen sehr gering ist, können wir Ihnen die Anreise mit dem Kraftfahrzeug empfehlen. Für Ihren Aufenthalt in Fünfkirchen benötigen Sie kein Kraftfahrzeug, da das öffentliche Nahverkehrsnetz gut ausgebaut ist.

Informationen zu Hotels in Fünfkirchen finden Sie unter www.pecs.hu. Sie können aber auch im Gästehaus der Universität unterkommen, dort können Sie zu einem verbilligten Preis Unterkunft finden. Sollten Sie es wünschen, im Gästehaus der Universität zu wohnen, sind wir Ihnen dabei behilflich.

Um die Aufenthaltsgenehmigung brauchen Sie im Augenblick noch nicht zu kümmern, dies werden wir gemeinsam im September tun.

Die Bücher, die Sie zum Studienbeginn benötigen, kaufen Sie bitte in Deutschland, da diese leichter verfügbar und billiger sind.

Das Verzeichnis der vorgeschriebenen Fachbücher ist um ein Chemie-Lehrbuch erweitert worden:

Kaim, Wolfgang; Schwederewski, Brigitte: Bioanorganische Chemie

Taubner, 2004

ISBN 3519235056

Der Vorbereitungskurs, der im August stattfindet, wird von College International Budapest organisiert, dies ist keine Einrichtung der Universität, von daher bitten wir Sie, sich bezüglich genauerer Informationen an College International in Budapest zu wenden.





Für weitere Informationen steht Ihnen das Studienbüro gerne zur Verfügung.



Eine angenehme Anreise nach Pécs und ein erfolgreiches Studienjahr wünscht Ihnen

Ihr Deutsches Studienbüro



P.S.:Anbei schicken wir Ihnen die korrigierte Liste der WG-Interessenten.

Mit freundlichen Grüßen
Renata Halasz
Studienberaterin

Maus
08.07.2004, 11:32
Danke für die " Infos zum Studienbeginn".
Wie machst du das mit der Wohnungssuche ? Versuchst du's mit College International oder mit dem dt. Studienbüro oder alleine ?
Plattenbau.... das klingt ja toll ;-(

Maus

Dany
08.07.2004, 11:51
Hallo an alle glücklichen Wahl-Ungaren ;-)

ihr werdet es nicht bereuen nach Ungarn gegangen zu sein, ich war selbst in Szeged bis dieses Semester und habe jetzt mein Physikum.Bin natürlich froh wieder zuhause zu sein, aber schon auch etwas traurig, weil ich in Szeged gute ungarische Freunde zurücklassen muß.
Die leute/Studenten sind sehr nett und hilfsbereit.

Ich wünsche euch allen viel Erfolg.Pécs ist meiner Meinung nach einer der schönsten Städte Ungarns, Szeged auch.

Alles Gute,
Dany

ina_bran
09.07.2004, 09:25
Hi!

Habe auch für Pécs eine Zusage bekommen und werde daher ab September dort studieren.
Ich selbst komme aus Bremen, 20 J. und habe mich gestern schon mit zwei weiteren Mädels aus unserem "kommenden Studiengang" getroffen. Wir haben uns sofort fantastisch verstanden und es ist schon ein gutes Gefühl zu wissen, dass man nun ein paar vertraute Personen hat und nicht ganz alleine dasteht.

Würde mich freun per Mail oder Tel. mit weiteren zukünftigen Studenten Kontakt aufzunehmen.
Es gibt sicher noch genügend Fragen die momentan aufkommen, bzgl. Wohnung, Bücher, Vorbereitungskurs etc., da könnte man sich ja schonmal etwas austauschen.

Also wer Lust hat kann sich gerne melden:
0172-1752790
ina_bran@yahoo.de

Gruß Ina