PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : vorsemester



newbie
17.07.2004, 00:44
hallo,
ich stehe jetzt kurz vor dem Studium (in Göttingen?) und überlege, ob der Besuch diverser Vorsemester bzw Propädeutika sinnvoll ist. An manchen Unis wird sowas für angehende Medizinstudenten angeboten und empfohlen. Dabei schwanken diese Vorkurse zwischen 4 Tagen und 4 Wochen und neben mathe wird zum Teil auch Physik und Chemie (Jena) angeboten. Ich persönlich hatte im Abi weder Chemie noch Physik, Mathe nur als GK, so dass ein Auffrischen des Stoffes sicher nicht schaden kann...
Was meint ihr dazu ??
Vielen Dank für alle Antworten !! :-)

RettAss
17.07.2004, 06:48
Moin!

Mach lieber noch ein bisschen Halligallidrecksaufest bis der Spaß losgeht. Und dann konzentrier Dich auf's studieren. Medizinstudieren ist nicht schwer, nur mit Arbeit verbunden. Wenn Du nicht in der letzten Woche vor den Klausuren mit lernen anfängst, sind auch die Naturwissenschaften gut machbar. Ansonsten gucken, wo die Vorlesung gut ist, da hingehen, alles andere ist Ballast und bringt nix. Und arbeite nebenher, sonst wirst Du doof im Kopf.

Greedz,

RettAss

Vystup
17.07.2004, 09:58
I fully agree :)

Nutz das schöne Wetter, fahr in den Urlaub. Solche Kurse bringen Dich nicht weiter, als Du auch ohne kommen würdest. Zeit- und Geldverschwendung, die meisten Sachen hast Du eh wieder vergessen, wenn sie prüfungsrelevant werden. Letztlich ist es ja auch so, dass man an der Uni ist, um zu studieren. Wenn Du alles vorher machen müsstest, wäre das irgendwie sinnlos.

Nobby
17.07.2004, 12:33
Einen Vorteil haben die Vorkurse natürlich: Du lernst massig Leute kennen, und kannst abends die Stadt erkunden gehen - alles ohne schlechtes Gewissen, weil du ja nicht teilnehmen musst.
Wenn du noch feiern willst, gehst du halt nur nen paar Tage hin....

karlheinz kraut
17.07.2004, 14:09
Vergiss Mathe; brauchst Du nicht !!!

Nobby
18.07.2004, 12:29
Stimmt.

Was du brauchst sind Bio, Chemie, Physik.
Jedoch informierst du dich besser an der jeweiligen Uni, wie schwierig/umfangreich die einzelnen Fächer sind (mal bei der Fachschaft anfragen).

Janne
21.07.2004, 10:16
Mach dir keinen Kopf um die Naturwissenschaften sondern mach Ferien. :-music Es wird in den VL und Praktika alles durchgekaut was du brauchst, außerdem kannst du immer Fragen stellen bzw. es gibt immer jemanden unter den Studenten, der dir das erklären kann. Spreche aus Erfahrung, da ich 10 Jahre nach dem ABI mit dem Studium angefangen habe. 1 Jahr ist rum und die Scheine in den Naturwissenschaften habe ich alle. :-blush Also genieße die freie Zeit und leg ab Oktober dann so richtig los. ....du mußt dann durchhalten bis Februar! :-notify

Einen schönen Sommer

Janne

Pepples
01.08.2004, 15:11
Hallo,

ich studiere seit dem SS04 in Göttingen. Um Physik brauchst du dir echt keine Gedanken machen (Hab Physik nach der 10. abgewählt). Da schreibt man Kurzteste (im höherem Semester mal nachfragen, kommen fast immer die gleichen drann) und kann gut Punkte sammeln. In der Klausur brauchte ich zum Beispiel nur noch 25 von 90 Punkten und das ist gut machbar.
Physik besteht aus einem Praktikum und ner Vorlesung die absolut nix miteinander zu tun haben. Beide gehen mit 50 % in die Klausur ein. so kann man den Vorlesungsteil (hammer schwer) einfach knicken.

Bei uns war der Bio-Schein besonders hart: Botanik, Zoologie, Genetik und Histo in einer Klausur. Ich hatte aber auch keinen Bio-LK und habs gepackt.

Gruß Frauke

Finchen
01.08.2004, 19:35
hey! :-winky

Eine Freundin von mir hat so ein Vorsemester in Köln gemacht!
Es hat ihr schon super gefallen und sie schwärmt eigentlich auch immer wenn sie von dieser Zeit erzählt - aber eigentlich mehr weil sie da soviele neue nette Leute kennengelernt hat und das Nachtleben von Köln einfach cool ist! Der Stoff den die da gemacht haben ist zwar vielleicht ne nette Vorbereitung für Chemie oder so, aber echt net essentiell für das Studium....

Ich denke mal ne schöne Zeit wird man schon immer haben mit so eimem Vorsemester, allerdings muss man halt bedenken dass es ja auch ne ganze Stange Geld kostet! (zumindest in Köln, wie das woanders ist weiss ich net...)

lg, finchen