PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : wechsel von zahn auf HM



spitfire
27.07.2004, 19:43
Hallo zusammen!
Kann mir gut vorstellen, dass ich mich mit meinem Anliegen hier im Forum etwas unbeliebt mache bei den vielen die gerne Zahn studieren wollen und keinen Platz bekommen.
Aber ich hab die verdammte ZVS nicht erfunden.

Also folgendes:
Ich möchte eigentlich Humanmedizin studieren bekomme da aber leider keinen Platz deshalb habe ich mich für Zahnmedizin beworben um später wechseln zu können.
Ich würde nun gerne wissen wieviele bzw welche Scheine ich mir anerkennen lassen kann.
Gibt es da von Uni zu Uni Unterschiede?An welcher Uni geht`s gut an welcher ist`s eher schlecht?
In das wievielte Semester Humanmedizin kann ich nach 1,2,3 oder 4 Semestern Zahnmdizin einsteigen?
Hat jemand Erfahrungen?Hat jemand schon gewechselt?
Bin für jede Antwort dankbar!

Hab mich für Frankfurt beworben weiß jemand etwas über die Situation dort?Ist das eine gute Wahl für mein Anliegen oder welche Uni eignet sich gut zum späteren Wechsel?!

Danke,und vergesst nicht,ich würde die ZVS am liebsten auch i die Luft jagen!

NoUse4@Name
27.07.2004, 19:57
Moinsen!
Ich habe es auch so gemacht... Also ich woltle eigentlich Humanmedizin und habe das nicht bekommen zum Wintersemester und so habe ich mich zum Sommersemester in Göttingen für Zahnmedizin beworben um nicht noch ein Semester zu verlieren und die Zeit zu nutzen...
Wollte eigntlich nach dem Semester nach hannover zu Humanmed. wechseln..und nun bin ich shcon fast im 6. Semester hier in Gö...und bin immer noch Zahni...

Ich habe nämlich großen Gefallen an Zahnmed gefunden und dann gar keine Lust mehr zum Wechseln gehabt, zumal man mir da auch nicht viel Hoffnungen gemacht hat... besonders wegen den Semesterunterschied bei mir..und man müsste einen Tauschpartner finden wurde mir gesagt..oder ein freier Platz halt..

Ich denke mal im ersten Semester ist auf jeden Fall der Physikschein anrechenbar.. gerade wenn Du an der gleichen uni wechseln willst..
Am leichtesten dürfte de Wechsel wohl nach dem Physikum sein..aber ich nehme mal an,daß Du nciht besonders scharf drauf bist so lange in einem Fach zu studieren,da0 Du gar nicht willst...

Frag doch mal beim Studentensekretariat nach...oder bei der Studienberatung.. das habe ich auch gemacht... obwohl ich zugeben muss,das die mir da nicht so ungemein geholfen haben... aber wie gesagt..ich hatte ja auch das Semesterproblem:-)

Tut mir leid,daß mein Beitrag nicht hilfeicher ist:-(
Gruß NoUse

LexA
28.07.2004, 17:00
eines solltes du noch bedenken: die Kosten für ein Zahnmedizin studium sind nicht unerheblich( technische Kurse->Instrumente selber kaufen->$$$$$), natürlich kommt es darauf an wo du studierst!
Vielleicht solltest du nur die kurse belgen, die für ein medizinstudium von nutzen sind! Ist natürlich riskant, da man nicht weiß ob ein Quereinstieg erfolg hat!