PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tag 1, A36; Tag 2, A31



Unregistriert
18.08.2004, 23:34
Leider weiß ich nur die Nummern der Fragen bei A..
1) Entweder geht in meinem Kopf kräftig was schief, oder wie kann es sein, dass bei einem RP von -70 mV, einem Kalium-Gleichgewichtspotential von -90mV und einem Natrium-Gleichgewichtspotential von +60 mV sich relativ zum Ausgangswert der K-Strom am meisten erhöht, wenn die Leitfähigkeit für beide Ionen verdoppelt wird? Der größte Unterschied besteht doch hier zwischen dem Natrium - Potential und dem MP der Zelle? Ich habe also B gekreuzt.
2) zum Lumphknoten-Bild: Wir als Würzburger lernen beim Großmeister Drenckhahn :-) im Histo-Seminar, dass INNERHALB eines Lymphfollikels, wie der Name schon sagt, follikulärdendritische Zellen vorkommen. Die interdigitierenden finden sich doch bevorzugt in der Umgebung der T-Zellen (Parakortex, weiße Pulpa..). Steht so auch im Lüllmann-Rauch, soweit ich mich erinnern kann.
Also sollte doch C oder evtl. noch B richtig sein, oder?!?

Froschkönig
18.08.2004, 23:40
Zu den Lymphknoten gibts hier schon nen Thread:

http://www.medi-learn.de/medizinstudium/foren/showthread.php?t=14838

Für die Ionenströme gibts auch schon einen aber ich find ihn grad nicht. Bitte auch erst mal gucken bevor man sich über eine bestimmte frage ausläßt, wird sonst hölle unübersichtlich hier ;-)

Der Frosch