PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Note und Prozentzahl



Ildjarn
19.08.2004, 12:23
Hallo,

Kennt sich hier jemand mit der Notenverteilung vom IMPP aus? D.h. bei wievielen % Richtigen gibt es welche Schulnote?

Ich habe grob rechnen lassen und bin für meine 77% an beiden Tagen auf ne 2 gekommen, hiesse ja dass ich jetzt fürs mündliche nurnoch für die Note lerne aber nichtmehr fürs Bestehen...

Gibt es da irgendwo Information? Ich hoffe ich habe keine FAQ übersehen wo sowas evtl. drinnstünde :-angel

Vystup
19.08.2004, 13:03
Kommt auf die Bestehensgrenze an. Der Bereich bis zur vollen Punktzahl wird dann in gleich grosse Abschnitte unterteilt, die den Notenstufen entsprechen. Wenn Du die Mediscript-CD hast, kannst Du Dir die Grenzen bei den alten Examina anzeigen lassen. Schau mal rein, dann wirst Du das System ganz schnell verstehen.

Sidewinder
19.08.2004, 13:16
77% würde so ungefähr 246 oder 247 Punkten entsprechen...ich glaube, das hat in den letzten Physika quasi immer zur Zwei gereicht...letztes Jahr im Herbst ganz sicher, da ging sie doch schon sowas bei 237 los, glaube ich!
Wie Vystup schon gesagt hat...auf der CD steht das alles!

Glove
19.08.2004, 13:30
Bedeutet das eigentlich, dass wenn man jetzt schriftlich ne 2 geschafft hat man im mündlichen auch ne 6 kriegen kann, und trotzdem insgesamt das Physikum besteht??

nightingale
19.08.2004, 13:35
Leider nicht, eine 6 bedeutet durchgefallen, eine 5 dagegen kann man noch mit einer 2 kompensieren.

Glove
19.08.2004, 13:41
Aber ist es nicht so das der schriftliche Teil 2/3 zählt?! Und da hätte man doch auch noch mit ner 6 im mündlichen und ner 2 im schriflichen nen Schnitt von besser als 4! Oder ist es so das egal wie eine 6 in einem der beiden Teile mit einem erfolgreichen Abschluss des Physikums nicht vereinbar ist?!

DoktorW
19.08.2004, 13:50
geht aber nicht

nur 5 und 2 lässt sich ausgleichen (Bzw. 1 natürlich auch). Aber 6 heißt durchgefallen!