PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 5Scheine UND Beide Stex in 2 Semester!?



06.03.2002, 23:09
Hi,

ich habe vor, nein, ich muß Stex1 in August und Stex2 im März '03 schreiben. Im Sommersemester sind auch noch 5 Scheine dran!

Ok, mal langsam:

Ich habe meine Zeit so eingeplannt/verplannt, dass ich gleich nach dem Physikum (Frühjahr 2000) mit der Doktorarbeit beginne und so geschah's. Nun, als die Zeit kam, das Erste regelrecht nach dem 2. klinischen Semester zu schreiben Frühjahr 2001), hatte ich ziemlich viel um die Ohren und verschob es auf ein Jahr danach, da die Sommerferien 2001 mit Blockkursen voll belegt waren, um für die DocArbeit während der Woche im Klinikum sein zu können.
Nun, das WS '01 verging und eineiges ging leider schief, nein, alles ging schief, das schief gehen durfte (organisatorische Probleme im Team und dadurch mehr zu tun für die DocArbeit, mehr Jobben wg PJ-Finanzierung, Beziehung zu Ende, Krankheit). Plötzlich war Ende Januar und ich hatte noch nicht mit dem Lernen begonnen. Dann kamen die Abschlußklausuren und -Testate für das WS (insgesamt 5), von denen ich leider 2 nicht bestand (die muß ich in April nachholen). An zwei Blockpraktika wollte ich noch nach vorlesungsabschluß teilnehmen. Da ich aber mit dem Lernplan für's Erste gar nicht so vorankam wie geplant, verschob ich einen der Praktika auf März '03 (im Sommer sind endlich 30d Ferien und Famulaturen eingeplant) und nahm an das weniger zeitaufwendige Teil.
Und so stehe ich jetzt im März, 2 Wochen vor dem Ersten und denke nur, daß ich es zwar versuchen kann, stelle aber fest, dass es nur dazu nutzen wird, mich zu demotivieren und verunsichern (kreuze momentan sehr, sehr schlecht).

Ich bekomme ein bescheidenens aber für meine Subexistenz (Miete+KV) sehr wichtiges Stipendium, das unwiederruflich entfällt, wenn ich das 2.Stex nicht im Frühjahr '03 ablege.

06.03.2002, 23:50
(hier geht's weiter)

Es fehlen mir noch 5 Scheine bis zur Scheinfreiheit (1 davon werde ich, wie bereits erwähnt, in den Ferien des WS'02/03 absolvieren). Die mündliche Nachprüfung für die leider knapp nichtbestandenen Prüfungen des vergangenen Semesters stehen Ende März und Anfang April an & 4 Abschlußklausuren habe ich am Semester Ende zu bestehen. (Studiere übrigens in HD.)
Sollte ich der Wahrscheinlichkeit nach das Erste nicht bestehen, dann habe ich einiges zu tun!

Nun, ich schreibe dieses Posting, weil ich mir heute letzteres ausmale, welches das schlechtere aller Ergebnmisse ist und zugleich eine für mich sehr schwer zu bewältigende Herausforderung darstellt.

Ich möchte alles tun, um im Wintersemester '02/03 scheinfrei zu sein, damit ich mich auf das 2.Stex ausreichend vorbereiten und 1-2d/Wo für die PJ-Finanzierung arbeiten kann, ohne die DocArbeit vollkomen zu vernachlässigen (also 1d/Wo).
Falls ich jetzt das Erste nicht schaffe, werde ich im SS'02 paralell darin zu absolvierenden 4 Fächern aufs Erste lernen müssen. Außerdem werde ich im dem Fall auch die letzten 30d vor dem Ersten 100% frei nehmen, damit es dann klappt.

Wenn ich mir diese Situation vorstelle, geht mir die Luft beinahe vollständig aus! Ich fürchte, dass die Zeit nicht reichen wird, wenn's doch so wird. Deswegen wende ich mich an Euch.
Ich weiß, einige von Euch werden denken: "So ist das ja gar nicht machbar!" Ich appeliere an diejenigen von Euch, die mir einen positiven und konstruktiven Rat zu geben haben, mich an Eure Gedanken und Ideen zu meiner Situation, wie ich Sie Euch schilderte, teilhaben tu lassen. Und zwar zu folgenden Fragen:

-ich werde etwa 1d/Wo haben, an dem ich Stoff des Stex1 pauken kann. Soll ich in der Zeit große (Pharma, MiBi, Patho) oder kleine Fächer wiederholen (Notfälle, Humangenetik, Radio). Glaubt ihr, dass es überhaupt sinn macht, Kurzlehrbücher eijnzusetzen, oder soll ich einfach stur aus Schwarzen und Gelben Reihen kreuzen? Also: WAS SOLL ICH WIE PAUKEN?

-es sind, wie erwähnt, noch 4 Abschlußklausuren (Derma, HNO, Auge, Pädiatrie) im SS zu bestehen. Seid Ihr der Meinung, dass Zeit da sein wird, damit ich die Schwarze Reihe zu den Fächern mitlesen? Oder glaubt Ihr, dass die Zeit sowieso nur dafür reichen wird, auf "kurz vor knapp ins Kurzzeitgedächtnis"-Manier für die Abschlußklausuren zu lernen?


Ich habe zwar andere Fragen, aber diese sind die dringendsten.

Hoffentlich liest überhaupt jemand diesen langen Text und lässt mich ihre/seine Ideen/Meinungen dazu wissen.


Ich bedanke mich vorerst für Eure Zeit und Geduld, mein Posting gelesen zu haben, und freu mich mich auf eventuelle Antworten.


Grüsse aus HD,

GS

07.03.2002, 01:04
Ich weiß, dass Ihr kurz vorm Examen sehr beschäftigt seid...

Falls eine/einer von Euch aber meine Geschichte oben gelesen hat, dann schreibe bitte etwas... bitte!

:verzwefel((


GS (Dr.Hyde)

07.03.2002, 15:40
hey, mach mal nicht so viel panik, du hast für klausuren gelernt und jede menge verstecktes wissen, was spricht dagegen das erste nun zu schreiben um den ganzen streß etwas zu entzerren, ich schreibe das nicht nur einfach so ich selbst hatte vor dem ersten jede menge trubel, war krank , persönliche probleme usw.
dann habe ich trotzdem mitgeschrieben, da ich mich nicht mehr abmelden konnte und habe bestanden. klar war nach gut zwei wochen nicht mehr drin als eine 4, aber mit kreuzen, kreuzen, kreuzen, klappt das, denn das erste ist nicht zu vergleichen mit physikum oder zweiten, oder hast du dich am ende schon abgemeldet?

alles gute
schoki

Dr.Hyde
07.03.2002, 15:54
Herzlichen Dank für Deine Antwort!

Abgemeldet habe ich mich nicht. Ich verfahre jetzt nach dem Motto
"Nunquam retrorsus" und mache halt, was nur geht. Dabei denke ich daran, die mediscript CD-ROM auf folgende Art und weise auseinanderzunehmen:

- 4 Altexamina bis 03/2001 nach Fragen zu beantworten (inkl. Kommentare durchlesen). Das bis zum 17.03.

- 08/2001 als Prüfungssimulation (plus Kommentare hinterher) am 18./19.03


Was denkt ihr?

Nochmals danke für jede Antwort.

Grüsse aus der "Rhein-Neckar-Front" :)


Dr.H

Dr.Hyde
07.03.2002, 15:55
Oben meinte ich

- 4 Altexamina..... nach FÄCHERN zu beantworten, nicht "nach Fragen"


korrigierende Grüsse,

H

schoki
07.03.2002, 19:48
super einstellung,
denn du weißt ja:
wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren!
(leider weiß ich nicht mehr von wem das ist..., würde mich aber über aufklärung freuen!)
genauso würder ich es an deiner stelle auch machen und habe es vor 2 jahren auch so gemacht!
wie gesagt mit der note ist das dann so eine sache, ist dir die note denn wichtig oder zählt sie für das stipendium?
wenn nicht kannst du wircklich nichts verlieren, denn wenn du dennoch durchfallen solltest hast du ja noch zwei versuche!
also
toi toi toi
schoki

08.03.2002, 00:06
Der von Dir zizierte Spruch ist Titel einer hochinteressanten Website:

http://mitglied.lycos.de/danielkircher/nsopfer/projekt_2.htm

Der Spruch stammt von Bertolt Brecht und wurde als Motto von der frühen Gewerkschaftsbewegung, von etlichen politischen Charakteren jeglicher (jedoch vorviegend aus linker) Besinnung und von Dir :)) zitiert.

Danke für die Aufmunterung. Die werde ich in den nächsten Tagen, vor allem bei Pharma brauchen :(

Alles Beste wünsche ich Dir und allen, die ans Kämpfen glauben!


Ad gladios!, oder so ähnlich, halt....

;)

H

08.03.2002, 19:47
mutig...
und letztlich wahrscheinlich die einzig richtige entscheidung!

würde mir allerdings vom letzten examen die lösungen gleich anzeigen lassen. dann "scannst" du dir die richtige antwort gleich in dein hirn...
ich selbst komme mit der kreuzerei am rechner überhaupt nicht klar, sondern muss das ganze immer schriftlich richtig vor mir haben. aber jeder macht es eben anders, nicht wahr?!
in diesem sinne...
alles glück der welt,
ruth

schoki
10.03.2002, 12:15
:-dafür

ist ja klasse, dass ich intuitiv so ein bedeutendes zitat gepostet habe!
aber mal eine frage, wie hast du das gefunden oder hast du es gewußt?
wie sieht`s aus beim kreuzen, macht das kämpfen fortschritte?
ich habe gerade angefangen für das zweite im herbst zu lernen, ganz schön schwer sich nun schon für eine prüfung im august vorzubereiten!
aber das wird schon... .
meld dich mal wie`s bei dir gelaufen ist mit dem 1.Stex- Mr Jekyll or Dr Hyde