PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 2. Stex H2004: Wie lief der 3.Tag?



Seiten : [1] 2 3

Jens
23.08.2004, 09:54
Hallo zusammen,
sodele, ein fächerreicher Tag liegt hinter euch. Wie immer sind wir daran interessiert zu erfahren, wie es heute so gelaufen ist und haben dafür eine kleine Umfrage erstellt.

Gerne könnt ihr auch in Form eines Antwortbeitrages ausführlicher kommentieren, wie ihr zurechtgekommen seid mit den Fragen des operativen Stoffgebiets am dritten Tag.

Sehr gerne könnt ihr uns auch einen weiteren Gefallen tun, bis die Auswerter den ersten Stand der Dinge mit den bereits ausgewerteten Fragen online stellen: wie ihr vielleicht mitbekommen habt, läuft parallel zum Examensservice eine Umfrage zum Medizinstudium und zu den medizinischen Fakultäten in Deutschland.

Insbesondere für die Klinik brauchen wir für repräsentative Ergebnisse noch zahlreiche Stimmen aus eurem Besucherkreis, sind also auf Eure Mithilfe angewiesen.

Nehmt euch daher - sofern ihr mögt -einfach ein paar Minuten Zeit, um diverse Fragen zu eurer Ausbildung in der UNI-UMFRAGE zu beantworten.

-->>> klick hier zur Uni-Umfrage <<<-- (http://www.medi-umfrage.de)

Vielen Dank und viel Erfolg heute beim Vergleichen Eurer Ergebnisse! :-top

Jens

scheinfrei2003
23.08.2004, 12:25
Heute lief es nicht so gut wie an den ersten beiden Tagen...

Aber es wird reichen :-)

Capriccio
23.08.2004, 12:32
hey,

ich fand es in etwas vergleichbar mit dem ersten Tag. Aber das beste ist, uns trennen nur noch 100 Fragen vom Ende der Plagen.

Das baut echt auf.

DoktorW
23.08.2004, 13:42
alter Schwede, ich bin total im Eimer!!! :-???

Fands wirklich grob heute. Total schwammig.... *grmpf*

Sehr geil fand ich die Prostatamassage beim Harnverhalt. Das kann ja auch mal ganz schön sein :-))

Was zum Teufel hat Pfeffer und Salz im Auge zu suchen??? :-lesen

Sehr geil war der Prüfungsvositzende am Anfang:
"Sollten Sie noch etwas abgeben wollen, Handy, Fachbücher, medizinisches Fachwissen...." *weglach*
Das letzte würde ich gerne behalten :-blush

drauf ge*****

jetzt wird erst mal gepennt, und morgen heißt es dann :-party

Unregistriert
23.08.2004, 13:56
Das war ne Frechheit heute. Ich könnte platzen

Pünktchen
23.08.2004, 14:09
arrrrrrrrrrrrrggggggggg....was war das denn bitte schön???? :-(

ich kam mir vor als hätte ich noch nie was von Chirurgie und Orthopädie gehört...udn da bei fing Auflage A zum ersten Mal mit leichten Fragen an mit den gyn fragen die richtig nett waren zum einstieg...und es steigerte sich und als ich bei frage 105 ankam und was von implantaten am zahnlosen Unterkiefer las, wollte ich raus gehen und meinen Frust rausschreien :-??? ok ich ging raus...war aber friedlich hab inenrlich den Frust abgebaut...mir frischer luft und tief durchatmen :-))


bitte medi-learn heute extra schnell arbeiten :-blush

Unregistriert
23.08.2004, 14:11
Na das war supi. Danke für die Posturographie, kennt keiner.
Aber man lernt ja nie aus.
Morgen ist Schluss mit den Sorgen.

Kopf hoch, das wird schon.

Unregistriert
23.08.2004, 14:16
watt ne *******,... ich glaub, ich spinne. Wußte, dass es nicht mein Tag wird. Aber ganz so heftig...?! Da war die Filzlaus ja noch einfach....
viele grüße,marie

Pünktchen
23.08.2004, 14:17
Danke für die Posturographie, kennt keiner.

:-D ich hab das Teil zehnmal gelesen und dachte was fürn Uro-teil :-blush...dann hab ich die Antworten dazu gelesen und war net viel schlauer...außer das es möglicherweise nichts mit Uro zu tun hatte :-D

Unregistriert
23.08.2004, 14:19
Mich täte mal brennend interessieren, wieso einige schon 2 1/2 Stunden nach Examensbeginn !!! am Computer sitzen und sich über die Fragen unterhalten ????????????

Gruß an alle "langsamen" Menschen
Fossi

Unregistriert
23.08.2004, 14:23
Alles klar, irgend etwas haut mit der Zeit nicht hin. Jetzt ist es 14:21 und nicht 13:21.
Trotzdem, einige sind ja sehr schnell.

Pünktchen
23.08.2004, 14:24
weil die ForenUhr falschgeht:-D ansonsten muss ich sagen ich hätte auch ne Stunde eher fertig sein können...jede Menge Zeit um sein Nichtwissen zu suchen :-D

DocExitus
23.08.2004, 14:24
So eine Sch.....! "Posturograhie" steht noch nicht einmal im Psychrembel! Aber als Student muß man sowas ja unbedingt wissen... Ticken die eigentlich noch ganz sauber beim IMPP?! :-???

Unregistriert
23.08.2004, 14:29
na das war ja 'ne schöne *****!
bin mal gespannt was die sich morgen aus dem A*** ziehen um uns zu frustrieren!

scheinfrei2003
23.08.2004, 14:31
Die Posturographie ist ein Verfahren zur Ermittlung der Funktionsfähigkeit der Gleichgewichtsregulation und der Belastung der unteren Extremitäten. Mittels acht verschiedener Messungen, die jeweils über 30 Sekunden ablaufen, werden Daten über das Schwingungsverhalten des Körpers und die Lastverteilung über den Füßen im Stand erfasst. Bei schwierigen pathologischen Fällen erfolgt unter spezieller Fragestellung eine Reduzierung der Anzahl der Messungen.
Die Posturographie dauert im Regelfall ca. 15 Minuten. Eine spezielle Vorbereitung ist nicht notwendig.

Quelle :
http://www.ulrici-kliniken.de/125.0.html

DoktorW
23.08.2004, 14:32
tja, die wichtigen Dinge im Leben eben :-??? :-nix

Sydney
23.08.2004, 14:35
da hab ich ja ausnahmsweise mal was richtig geraten ;)

GoNorth
23.08.2004, 14:45
Toll fand ich die Backpfeife um den Kiefer wieder einzurenken

Unregistriert
23.08.2004, 14:58
die katholische Einrenkmethode sozusagen...

Froschkönig
23.08.2004, 15:27
Na immerhin sind sich heute mal alle über den Schwierigkeitsgrad einig ;-)

Bevor einer fragt: Ja, ich fands auch zum rückwärtsfrühstücken :-(