PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Stammganglienverkalkung bei Hypoparathyreoidismus



entepaula
25.08.2004, 12:32
Ihr müsst mir helfen. Ich steh mal wieder auf dem Schlauch....
Beim Hypoparathyreoidismus besteht doch eine Hypokalzämie. Wodurch entsteht dann die Stammganglienverkalkung?

Froschkönig
25.08.2004, 12:55
gutes Stichwort: Falls die Frage jemand beantworten kann, kann er mir vielleicht auch sagen, wieso es bei Hypoparathyreoidismus zu ner Katarakt kommt ?

test
25.08.2004, 17:54
Parathormon fördert doch die Aussscheidung von Phosphat, wenn ich das richtig im Kopf habe. Fehlt Parathormon steigt Phosphat im Körper an und das Löslichkeitsprodukt für Calciumphosphat wird überschritten, so kommt es zum ausfallen von Calciumphosphat.
Alle Angaben wie immer ohne Gewähr :-notify :-micro

entepaula
26.08.2004, 12:55
Hey das klingt logisch. Zwar ist Calcium ja eigentlich erniedrigt, aber vielleicht ist das Verhältnis Calcium/Phosphat so gestört, dass sich Verkalkungen in verschiedenen Organen z.B. den Stammganglien bilden. Ja, damit bin ich zufrieden.
Liebe Dank....