PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Atmungskette



NoUse4@Name
28.08.2004, 18:04
So jetzt muss ich doch mal fragen.. auch wenns reichlich dämlich ist..aber ich will einfach sichergehen...

Ich kapier die Sache mit den Elektronen den Protonen und den Wasserstoffteilen nicht...
Sind die Wasserstoffteilchen nicht schon Protonen?
UNd was passiert jetzt genau wenn die Elektronen udn Protonen auch das Ubichinon übertragen wurden...
Also die Elektronen werden weitergegeben an Cytochrom..aber die Protonen? Wo gehen die denn hin? Das sind doch nciht die,die gepumpt werden? Oder doch? Warum steht das in keinen Buch explizit drin?

Kann mir das wer mal für Dumme erklären?
Welche Protonen werden durch die Protonenpumpen in den INtermembranraum gepumpt?doch bloss irgendwelche die in der Matrix rumschwirren,oder?

->Hilfe<-

Sidewinder
28.08.2004, 18:25
Bis zum Ubichinon werden Protonen und Elektronen gemeinsam weitergegeben, eben als Wasserstoff (Wasserstoff ohne Elektron ist ja ein Proton!), ab dem Ubichinon wirden Protonen und Elektronen dann getrennt transportiert, sprich die Elektronen werden an den Komplex III weitergegeben, während sich die Protonen wohl in die Mitochindrienmatrix abdiffundieren...ob das nun EXPLIZIT genau die Protonen sind, die von Komplex I, III und IV nach draußen geschafft werden, das sei mal dahingestellt...es gibt ja viele Möglichkeiten, wo die Protonen herkommen können, die von der Matrix in den Intermembranraum gepumpt werden, insofern können natürlich AUCH welche dabei sein, die ursprünglich mal am Ubichinon waren...

NoUse4@Name
28.08.2004, 18:40
naja...irgenwas muss ja mit den Protonen auf dem Ubichinon passieren..sonst könnten sie doch gleich in den Intermembranraum gepumpt werden..oder?
ICh meine..wieso werden die erst überhaupt auf Ubichinon übertragen?

Ich weiss daß das eigentlich ncith so wichitg ist, aber ich kann mir sahcen leichter merken, wenn ich sie verstehe und sie mir logisch erscheinen...

Ach und dann habe ich noch eine anatomische Frage:

Kann mir jemand mal idiotensicher die Sache mit den Ganglien erzählen..nur im Kopfbereich (bin ja Zahni...) also nur in den vegetativen wird umgeschaltet..oder?
Mir fehlt irgendwie die Übersicht wo was warum umgeschaltet wird..das einzige was ich verstehe ist das de N. glossopharyngeus parasympathische Fasern über das Ganglion oticum an den facials für die Parotis abgibt..

Hat da jemand n leicht einprägsamen satz zur Verfügung?

Froschkönig
28.08.2004, 18:43
Also die Elektronen werden weitergegeben an Cytochrom..aber die Protonen? Wo gehen die denn hin? Das sind doch nciht die,die gepumpt werden? Oder doch? Warum steht das in keinen Buch explizit drin?
Die Komplexe der Atmungskette nutzen die Energie des Elektronentransportes, um in der Mitochondirenmatrix vorhandene H+-Ionen (also Protonen) in den Intermembranraum zu Pumpen. (Geschieht in den Komplexen I, III, und IV). Die dadurch entstehende Ladungsdifferenz nutzt dann die ATP-Synthase zur ATP-Produktion, wenn durch deren Kanal die H+-Ionen dem Konzentrationsgefälle folgend wieder vom Intermembranraum in die Matrix zurückfließen.

Grüße,
Der Frosch

Froschkönig
28.08.2004, 18:45
Hat da jemand n leicht einprägsamen satz zur Verfügung?
Seltsamerweise scheint es für dieses ach so einfach zu merkende Teilgebiet der Anatomie keine vernünftigen Merksätze zu geben :-nix
Da hilft leider nur stures pauken....

Sidewinder
28.08.2004, 19:00
Zum Ubichinon:
Das Ubichinon wirkt quasi wie eine Schaltstation zwischen Stoffen, die nur ein Elekton transportieren können und solchen, die zwei Elektronen mitbringen, es kann nämlich wahlweise entweder ein Elektron oder eben zwei aufnehmen...ansonsten dient es lediglich dazu, die Elektronen von den Komplexen I und II an den Komplex III weiterzureichen...es wirkt nicht als Elektronenpumpe...man kann es quasi als so eine Art Co-Enzym betrachten (wird ja auch als Co-Enzym Q bezeichnet!).

Zu den Ganglien:
Im Kopfbereich gibt es vier parasympathische Ganglien: G. pterygopalatinum, G.oticum, G.sublinguale und G.ciliare....und obwohl da ein ganzer Schwung fasern DURCHZIEHT, werden jeglich die parasympathischen Fasern von prä- auf postganglionär VERSCHALTET!
Diese präganglionären parasympathischen Fasern kommen von bestimmten parasympatischen Kernen und werden von bestimmten Nerven an die Ganglien herangebracht:
Nucleus Edinger Westphal -> N.Oculomotorius -> G.ciliare
Nucleus salivatorius superior -> N.facialis -> Chorda tympani -> G.sublinguale
Nucleus salivatorius superio -> N.facialis -> N.petrosus major -> G.pterygopalatinum
Nucleus salivatorius inferior -> N.glossopharyngeus ->G.oticum

Das mal so als Überblick, den genauen Verlauf und wie's nach dem Ganglion weitergeht und was die Fasern machen, das würde jetzt den Ramen spregen...am besten mal den Taschenatlas konsultieren! :-top

NoUse4@Name
28.08.2004, 19:36
Ah..also doch nur parasympathische werden umgeschaltet..ich dachte schon ich habe es mir da zu leicht gemacht...
Fein,daß hat mir schon sehr geholfen... :-)
Hab leider keinen Taschenatlas..ich such das imemr in meinen riesigen Büchern und komm immer durcheinander oder bin mir nicht sicher...

Hm..eigentlich geht mir das bei allem so...
Ach ich schaff das sowieso nicht... ich habe zwar ganz viel wissenin mir angehäuft aber das is alles so konfus zerstreut..ich find das sicher nicht wiedre undwenn setz ich es falsch zusammen...

Ist das normal so durch den Wind zu sein? Ich erinner mich gar nciht mehr an mein Vorphysikum..bzw an meine emotionale Lage...
Wart ihr (bzw Du Sidewinder) vor dem Physikum in allem total sicher? Ich mach mich total verrückt, weil ich immer alles Wissen so zusammenkratzen muss..und ich habe furchtbare angst vor den fiesen detaillierten kniffeligen Fragen, di emich total aus dem Konzept bringen werden... :-((

Sidewinder
28.08.2004, 19:47
Also die Frage ist wohl eher weniger, ob ich beim Physikum in allem sicher WAR, denn mehr, ob ich sicher BIN...die mündliche hab ich nämlich am kommenden Mittwoch um 11.15! :-)

Aber ich kann dir sagen, dass es glaube ich jedem so geht...man denkt die ganze Zeit, man müsste eigentlich mehr wissen und das, was man weiß, sollte strukturierter vorhanden sein....versuch einfach, dich nicht zu sehr reinzusteigern, auch, wenn es schwer ist...du kriegst das schon hin...
Wenn du merkst, dass alles durcheinanderkommt, dann mach einfach mal Pause...meistens ändert sich die Perspektive grundlegend, wenn man mal ein paar Schritte zurücktritt und das "Bild" als ganzes Betrachtet!

Halt die Ohren steif, bald ist es rum!

:-top

NoUse4@Name
28.08.2004, 20:18
UI..ach so....*g* Du kamst mir so wissend vor... :-blush
Hab das Gefühl ich mach nur noch Pausen und häng zwischendurch vor den Büchern rum...
ICh weiss auch das ich ne Menge nicht weiss... bzw nicht verstehe..aber das wir duach nich tmehr besser... wenn ich nciht das gefragt werde was ich gut kann dann wird es noch peinlicher..

Außerdem hasse ich es drei mündliche Prüfungen direkt hintereinander weg zu haben.. ichhabe das Gefühl nur für meine erste (biochemie) gut gelernt zu haben...(und wie Du vielleicht bemerkt hast bin ich selbst da nicht besonders begabt...) und das wo doch eigentlich Anatomie das meiste LErnen erfordert... :-((
Ich bin so unglücklich.. und es wird immer schlimmer.. vor einer Woche hätte ich viel mehr gewusst! Alles schon wieder weg...*hm das habe ich schonmal geschrieben...*

Und dann hört man immer von bösen Prüfern..

*seuftz* Naja.. Glück mit den Fragen gehört wohl immer dazu..

ICh wünsch Dir auf jedenfall auch viel Glück bei deinen Fragen und viel Erfolg bei den Antworten:-) Aber Du scheinst mir schon gut vorbereitet zu sein ;-)

Dr. Pschy
28.08.2004, 21:07
NoUse:

Denk dir nix, so war das bei ihm schon zu Abizeiten ;-)

NoUse4@Name
29.08.2004, 14:17
:-D Ach wenn ich doch auch nur so drauf wäre...
Ich glaub ich bin eher der Lucker-Typ...
*ansichselbstzweifel*

Morgen ist es eh alles zu spät...juchuu!

Sidewinder
29.08.2004, 14:27
Du hast Morgen mündliche Prüfung?
Na dann mal viel Glück!
Das kriegst du schon hin...und heute würde ich mich an deiner Stelle nicht mehr zu sehr stressen...dann wird das ganz bestimmt werden!

:-)

NoUse4@Name
29.08.2004, 15:36
ja..morgen , übermorgen, und überübermorgen... *seuftz* und ich kann nur für morgen was..und da auch nicht genug...ich weiss so viel nicht.. *haarerauf*
Wenn ich nicht morgen gut biin,dann in gar keiner... :-?
Ich glaub ich geh nicht hin.. ich glaub ich bleib im Bett.. ich kann sowie so nciht genug..
Ich habe angst,daß ichbis morgen alles vergessen habe, wenn ich es nicht noch 10 mal lese..
Wenn ich nicht vorher nochmal alles durchgeh,dann weiss ich nur noch noch winzigere Bruchstückchen als eh schon.. unddann bring ich alles durcheinander in der Prüfung...

Melon_Man
29.08.2004, 18:44
Viel Glück morgen!

Dabididu
31.08.2004, 15:32
Kopf hoch!

Hab auch morgen Prüfung. Ich leide mit dir. Hab auch das Gefühl irgendwo ganz fies von meinen Prüfern erwischt zu werden. Was meistens hilft: einfach souverän gucken, auch wenn du dich nicht so fühlst!

Drück uns die Daumen!

NoUse4@Name
31.08.2004, 16:37
War gar nciht so schlimm! Ich habe es überlebt.. biochemie hätte besser sein können.. bin etwas enttäuscht..aber am Anfang war ich noch nicht ganz da :-)) :-blush Dafür muss ich später ganz schön gut gewesen sein... hab mich von einer fast 5 auf ne 3 gesteigert :-)

Kann nur sagen: es ist wirklich alles halb so wild.. Aber Nervosität gehört auch dazu!
Meine Prüfer haben jedenfalls einensehr menschlichen Eindruck gemacht und waren sehr geduldig und verständnissvoll!

Euch viel Erfolg! NoUse :-) s

fallenangel
31.08.2004, 17:18
Cosubstrate wie das Ulbichinon lagern elektronen zusammen mit protonen aus der matrix an, es übernimmt wasserstoffatome nicht nur vom flavinkomplex sonderna uch vom FADH, somit ist der elektronentransport innerhalb der membran mit einem protonentransport aus der matrix in den intermembranraum gekoppelt..
die protonen müssen gegen das konzentrationsgefälle transportiert werden, die energie stammt aus dem exergonischen elektronentransport. protonen sind durch dissoziation des wassers immer vorhanden, außerdemm führt der transport der ionen durch die membran zum aufbau eines elktrischen feldes (innere membran negativ).
der protonengradient ist eine form gespeicherter energie, aufgrund des konzentrationsgefälles & mit zusätzlichem antrieb durch das elektr. feld wandern die protonen (wasserstoffprotonen) am ATPase-Komplex durch die membran & der enzymkomplex nutzt die freiwerdende energie zum aufbau energiereichen ATPs..
also Oxidation von 1 NADH+H+ Entstehung von 3 Molekülen ATP

fallenangel
31.08.2004, 17:26
[QUOTE=NoUse4@Name]naja...irgenwas muss ja mit den Protonen auf dem Ubichinon passieren..sonst könnten sie doch gleich in den Intermembranraum gepumpt werden..oder?
ICh meine..wieso werden die erst überhaupt auf Ubichinon übertragen?

also ich hab in der schule gelernt das das Ubichinon die Protonen aus der Matrix bindet... unser lehrer hat uns das mal so erklärt das das so ne art übeträger ist von der matrix zum innenraum, sonst würden die ja alle durchschwirren & dann der schöne protonengradient kaputt gehen der ja fürs atp gebraucht wird... damit das aber alles cshön funktioniert werden die erst aufs ubichinon übertragen! außerdem steht der dann noch in verbindung mit dem komplex I und II und unter deren mitwirkung wandern die dann aus der matrix in den intermembranraum.... ich h0off ich als noch nicht medi erzähl jetz nix falsches aber so haben wir das gelernt

Sidewinder
31.08.2004, 17:50
Man muss das mit etwas vorsicht genießen...das Ubichinon hat mit dem Aufbau des Protonengradienten DIREKT nichts zu tun, da es nicht als Protonenpumpe fungiert...Protonenpumpen sind jeglich die Komplexe I, III und IV, welche letztendlich dafür sorgen, dass der Gradient zwischen Intermembranraum und Matrix aufgebaut wird!
Das Ubichinon macht zunächst mal nichts anderes als den Wasserstoff (Proton + Elektron) von den Komplexen I, II und von FADH2 aus anderen Reaktionen zu übernehmen und dann die Elektronen an den Komplex III weiterzugeben!
Insofern sollte man schon differenzieren, wo denn nun Protonen gepumpt werden und wo nur Elektronen weitergegeben werden!
:-)
Das nur noch zur Ergänzung, denn ich denke mal, das Problem war sowieso schon gelöst!

NoUse4@Name
31.08.2004, 19:25
Ja ..war es und vor allem..und noch schlimmer.. das wollte kein Mensch wissen :-))