PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fingergelenke



Vystup
29.08.2004, 08:58
Moin,

habe gerade mal eine Frage. Und zwar habe ich morgens nach dem Aufwachen das Problem, dass sich meine Fingergelenke nicht mehr frei bewegen lassen. Bei einem Winkel von ca. 120 Grad gibt es bei der Flexion einen kleinen Widerstand, den ich dann ueberwinden muss. Bei der Extension tritt das ganze dann auch wieder auf, bei etwas ueber 90 Grad. Sobald der Widerstand ueberwunden ist, klappt der Finger um.
Nach einer Weile bewegen gibt sich das Ganze wieder (ca. 10 Minuten). Ich hatte das vor etwa 10 Jahren schonmal, allerdings ging es da von allein wieder weg.
Ich war am Freitag vier Stunden klettern, was doch ein wenig auf die Finger geht, ich kann mir also vorstellen, dass ich die Gelenke etwas ueberbeansprucht habe. Sie fuehlen sich auch etwas geschwollen an. Gelenkkapseloedem, gibt es sowas? Schmerzen habe ich dabei fast keine, nur ganz wenig an dem Umklapppunkt.
Differentialdiagnosen?

Danke.

Bradyphrener
29.08.2004, 11:15
Hi,

wie wärs mit: paroxysmale schnellende Finger bei Sehnenscheidenödem infolge Überbeanspruchung?

Oli

Vystup
30.08.2004, 12:35
hm, danke, ist wieder weg :-))

dann kann ich wohl wieder klettern gehen :-)

DoktorW
30.08.2004, 13:53
außerdem kennst Du doch den Disclaimer und meine Standardempfehlung: "Geh zu nem richtigen Arzt" ;-)

hobbes
30.08.2004, 20:55
Tendinitis stenosans (wobei eine Beteiligung gleich aller Finger eher eigenartig ist)

Bille11
02.09.2004, 07:38
wenn er beim klettern nun mal alle finger überbenutzt? es war ja nicht fingerhakeln.. :-))