PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : mündliche prüfung - vorbesprechung mit dem prüfer?



rotkäppchen
03.09.2004, 21:20
Hallo,
Ich habe eine Frage zur mündlichen Prüfung. Es ist doch üblich, dass die Prüfer den Prüfungsgruppen ein Vorgespräch anbieten. Ist das eine Vorschrift oder liegt es im Ermessen den Prüfers.
In meinem Fall, war der Prüfer in Urlaub und kam erst kurz vor der mündlichen Prüfung zurück. Da ich im Kurs bei anderen Prof eingeteilt war, war mir der Prüfer und sein Prüfungsstil völlig fremd. Die anderen Studenten aus meiner Prüfungsgruppe hatten ihn bereits im Kurs und kannten ihn gut. Meine Prüfung ist deshalb in diesem Fach nicht so optimal gelaufen (Gesamtnote 3), und ich fühle mich dadurch benachteiligt. In dem anderen Fach war die Note eine gute 2 gewesen. Ich brauche aber dringend eine 2 zum bestehen.
Wie seht ihr den Fall, kann mir irgend jemand einen Rat geben.

DoktorW
03.09.2004, 21:24
Vorbesprechungen müssen überhaupt nicht stattfinden, der eine macht sie, der andere nicht. Vorgeschrieben ist das nicht. Bringt auch nicht immer was, wie ich kürzlich wieder live erleben durfte!

Gegen den Nachteil kannst du sicher nix machen.- Traurig aber wahr.... :-nix

Lava
03.09.2004, 21:25
Das Gespräch ist keine Vorschrift und nicht jeder Prüfer will das. Deshlab fragt man besser vorher. Einige bestehen darauf, dass man sich vorstellt, mein einer Prüfer fand es zumindest nett, beim anderen hab ich mich nicht vorgestellt. Meistens erfährt man in dem Gespräch nichts weltbewegendes oder etwas, was einem in der Prüfung großartig weiterhilft.
Dass du den Prüfer nicht kanntest, die anderen aber schon, ist leider einfach nur Pech. So richtig was nafechten kann man aufgrund dieser Tatsache sicher nicht. :-nix

(Ich fand mich auch ungerecht bewertet und ich KANNTE beide Prüfer :-D )

luckyblue
03.09.2004, 21:39
Möglicherweise existiert an deiner Uni aber eine Prüfungsordnung, die die Durchführung eines Vorgesprächs vorsieht. Immerhin soll ja nach der Studienreform der Schwerpunkt der mündlichen Prüfung auch in der praktischen Betätigung liegen, was letztendlich nur über eine grobe Einkreisung des Themas geht.

Allerdings glaube ich eher nicht, dass irgendeine unispezifische Prüfungsordnung die Durchführung eines Vorgesprächs vorsieht. Nichtsdestotrotz solltest du dich mal kundig machen.