PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : J1 Visum



JHS
03.09.2004, 21:52
Hallo,

fürs PJ braucht man doch wohl J1, oder? Zumindest hat mir die Uni ganz selbstverständlich das entsprechende Formular zugeschickt. Meine Frage: Bekomme ich auch für 4Mo PJ die 2jährige USA Sperre??? Wie ist Eure PJ Visa Strategie?

JHS

P.S. Die Suchfunktion habe ich mit "J1" bereits benutzt, aber im Forum nichts gefunden!

test
04.09.2004, 01:07
Hallo

bin kein Visum Spezialist, aber J1 ist nicht immer mit ner HRR verbunden. Gibt auch Forschungs J1, da muß man auch nicht 2 Jahre raus, soweit ich weiß. Frag am besten mal im Aerzteblatt Forum nach, da sind einige Leute im USA Forum, die sich damit auskennen oder sonst nen Anwalt. :-nix

eatpigsbarf
04.09.2004, 11:16
Ja, für die 4 Monate müßtest Du tatsächlich das J1 beantragen. Aber -das war so bei mir, als ich bis Mai 6 Monate in Texas weilte und ist jetzt auch so ebi einem Freund, der gerade für 6 Monate nach Detroit geflogen ist- die machen das jetzt mittlerweile bei weniger als 6 Monaten gerne so, daß sie dir mit dem J1 gemeinsam ein Formular names DS-2019 ausstellen. Und das Ding hat den groben Vorteil, daß du die 2 Jahre Sperrfrist nicht antastest und auch Dir der Aufenthalt nicht von der max. J1-Zeit (sind, glaube ich, entweder 5 oder 7 Jahre) abgezogen wird. Aber (ist ja hier wahrscheinlich egal), man darf eben nur 6 Monate im Land bleiben und kann es nicht verlängern.

Was auch noch wichtig ist (keine Ahnung, ob Dich das interessiert), Du mußt, wenn Du über die Grenze z.B. nach Kanada oder Mexiko willst, Dir immer auf diesem Visum unterschreiben lassen, daß Du das auch darfst. Das muß die Uni machen, bei der Du dann bist. Sonst kommst Du nicht wieder ins Land rein.
Und worauf ich beim J1-Antrag achten mußte: laß Dir von Deinem Studentensekretariat (oder ähnlichem) eine Bescheinigung ausstellen, daß Du definitiv wieder an Deine Uni zurückmußt, zwecks 3. STEX und Studienabschluß. Denn die Bearbeiter wollen einen Beweis dafür haben, daß Du auch wirklich wieder nach Deutschland mußt und um Gottes Willen nicht in den USA bleibst.... Auch gut als Beweisstück kann ein Mietvertrag kommen...

Und ich brauchte auch noch einen Wisch von der Bank, daß ich mich die ganze Zeit über selbst finanziell versorgen kann (mind. $1000 zur Verfügung im Monat habe).
Viel Glück!!!!!!!

JHS
04.09.2004, 11:53
Hallo eatpigsbarf,

Ich habe das DS-2019 ("entsprechende Formular") geschickt bekommen, aber auf seite 2 steht in den Erläuterungen unter (a) eben gerade diese "Two Year Home Country Physical Presence Requirement" Regel ???

Aber es ist wohl eine Kann-Bestimmung...und dann hoffe ich mal, dass es so geregelt wird, wie Du es beschreibst!

Ich rufe jedenfalls mal in der nächsten Woche bei der US-Botschafts Hotline an (muss ich ja eh, um das J1 zu bekommen...).

JHS

eatpigsbarf
04.09.2004, 15:17
hmm, habe leider meinen Paß hier gerade nicht vorliegen, aber ich weiß, daß ich das DS-2019 aus dem Grund bekommen habe, damit da nicht irgendwas an den 2 Jahren angekratzt wurde. Weil ich da bald wieder hinwill, und zwar innerhalb der nächsten 2 Jahre für länger. Außerdem soll es so sein, daß Deutschland (das ist wohl angeblich -lt. International Office von der Uni, wo ich in den USA war- das Land, was den 2 Jahresfrist-Ausschlag gibt) mit den 2 Jahren sowieso nicht so streng ist. So haben die mir das erklärt.
Und es ist so, daß dieses DS-2019 zusammen mit dem J1 rausgegeben wird, damit man, wenn man nur kurz im Land ist, nicht die J1-Bedingungen "antastet" - eben besagt 2 Jahre und nachher, bei erneutem J1-Antrag die komplette J1-Dauer dableiben kann.

Und mit dem Visumsformularen: die kannst Du Dir alle auf der Homepage der Amerikanischen Botschaft (www.usembassy.de) runterladen. So habe ich das gemacht. Mußt bloß drauf achten, daß wenn Du denen die Antragsbearbeitungsbgebühr schickst, Du das direkt bei der Bank machst, damit du das Überweisungsformular als Beweis für Deine Zahlung mit in die Antragsunterlagen legen kannst.

Wenn du noch irgendwelche Fragen hast, meine E-Mail-Adresse hast Du ja :-D

test
08.09.2004, 21:49
Ich würde auch gerne möglichst viel vom PJ in den USA machen. Was ich bisher nicht verstehe, wieso kann man nicht mit einem F-1 Visum PJ machen?
Und was ist wenn ich 2 Tertiale dort machen will, das geht ja vermutlich länger als 6 Monate.
Soll man dann 2 J-1 je kürzer als 6 MOnate beantragen.
JHS was haben denn deine Anrufe bei der Hotline ergeben, wenn ich fragen darf? Ich dachte DS-2019 ist bei allen J-1 Visa Pflicht. Muß da dann etwas besonderes vermerkt sein, dass man nicht die 2 Jahre wieder raus muß usw.?

eatpigsbarf
08.09.2004, 22:27
@test:
soweit ich weiß, muß man das J1 beantragen, wenn man ein Praktikum macht oder sich dort als Schüler aufhält. Das F-1 ist nur für Studenten, wenn Du dort als eingeschrieben aufgenommen wirst (und ich glaubt, das heißt, daß Du dort auch Student sein mußt, was Du ja aufgrund der horrenden Studiengebühren bestimmt nicht willst und eigentlich von der Uni aus fürs PJ nicht darfst - so ist das bei uns in Niedersachsen jedenfalls).
Und J1 ist eben für Praktika uns Austauschprogramme.
Zum DS-2019: das gibt es wohl immer dazu, wenn man nur 6 Monate bleibt (und da fallen dann hinterher die 2 Jahre Heimatland-Aufenthalt weg - sozusagen als Kompromiß, daß man eben nur kurz da war). Das bedeutet dann wohl aber auch, daß wenn Du 8 Monate PJ dort machen willst, du ein "normales" J1 bekommst und danach 2 Jahre lang kein neues J1 mehr ausgestellt bekommst. außerdem kann es Dir passieren (aber das weiß ich auch nicht), daß, solltest Du ein neues J1 beantragen irgendwann, Dir diese 8 Monate von der Gesamtdauer, über die ein J1 gültig sein kann, abgezogen werden. Keine Garantie übernehme ich hierfür!!!! Das wissen die bei der Hotline besser...
Ich hatte mir das auch überlegt, 2 Tertiale dort zu machen und es ist wohl am sinnvollsten, daß Du die Uni, die Dir die Visahilfen zusendet und bei der Du als erstes bist, darüber informierst, daß Du vorhast, insgesamt 8 Monate dort zubleiben und sie somit wissen, was sie alles in das Antragsformular schreiben müssen. So würde ich es machen.
Viel Glück jedenfalls :-party

test
08.09.2004, 22:40
Hallo auch, also ich habe gerade in einem Erfahrungsbericht gelesen, dass F-1 durchaus auch für PJ geht. Hängt wohl davon ab was die Uni will und bereit ist zu tun. Gebühren muß ich doch meist sowieso bezahlen, wenns nicht gerade ein Austausch mit der eigenen Uni ist. Wenn ich dafür nicht 2 Jahre wieder raus muß, wäre es mir auch die Gebühren wert.
Das DS-2019 gibt es doch für alle J-1 so stehts zumindest auf der usembassy Seite und im First Aid. Ist dann bei kürzerem Aufenthalt unter 6 MOnate irgendwo ne Klausel, wo dann steht, dass es für die maximal Dauer und two-year foreign residence requirement nicht zählt?

JHS
08.09.2004, 22:40
Hallo Test,

heute war ich noch in einem post-müdl.-2.Stex-Dämmerzustand, aber morgen werde ich mich mal weiter ums Visum kümmern, und dann hier den weiteren Verlauf posten. DS-2019 gibts von der amerikanischen Uni, nachdem man akzeptiert wurde und ausreichende Finanzmittel nachgewiesen hat, um die Zeit in den USA, aber v.a. den Rückflug zu finanzieren ;-)

Mit dem DS-2019 meldet man sich bei der US Botschaft in Frankfurt, und bantragt dort das J1. Bei Fragen, und zur Terminabsprache gibt es eine Hotline der Botschaft, die allerdings wie jede 0190er ziemlich teuer ist :-(

Viele Grüsse,
JHS

JHS
09.09.2004, 11:53
Heute habe ich bei der Botschaft angerufen und mir einen Termin geben lassen - 13.9. (ich dachte immer, das dauert länger???).

Ausserdem wurde mir erzählt, dass die INA212(Two Year Foreign Residence Requirement) nur gilt, wenn die Zeit in den USA von einer Regierungsorganisation bezahlt wird, oder für Graduate Training. (Habe ich dann auch auf der Homepage gefunden...

Viele Grüsse,
JHS

test
09.09.2004, 18:24
Ok vielen Dank für deine Auskunft. Und zählt es dann auf die Maximalzeit auch nicht drauf?

avicenna
09.09.2004, 19:11
Also ich kann vor dem ganzen J1-Stress nur abraten. Ich würde mit B1 (Hmm gibts das noch?) oder mit F1 einreisen. Wenn die Uni unbedingt ein J1 will........Es gibt so viele medical schools in den USA......................

J1 ist eigentlich eher für Jobs mit Bezahlung gedacht und nicht für ein PJ-Tertial. Den Vorteil der Begrenzung auf 6 Monate für das Hospital kann ich nicht erkennen. Wird wohl meist in NY und Boston gefordert, andere Staaten sind da nicht so eng mit dem Visum. :-))

Grüsse Avicenna

JHS
09.09.2004, 21:02
Also ich kann vor dem ganzen J1-Stress nur abraten. Ich würde mit B1 (Hmm gibts das noch?) oder mit F1 einreisen. Wenn die Uni unbedingt ein J1 will........Es gibt so viele medical schools in den USA......................


Hallo Avicenna,
im Prinzip gebe ich Dir Recht, alles ist einfacher als J1, aber Anfangs habe ich mir recht wenig Gedanken über Visa-Fragen gemacht (da ich noch nie länger als 90d drüben war), und jetzt ist es dann auch schon ziemlich weit gediehen, so dass ich es nun einfach mit F1 durchziehen werde.

Ich fand es übrigens nicht so einfach, eine medical school zu finden, an der man als Ausländer 16Wo electives machen kann (LPA NRW erlaubt leider kein splitten), und war dann froh, als ich eine Zusage hatte! (NY max 12wo, ganze Westküste max.8wo)

JHS

Hubschrauberfanatike
14.09.2004, 23:18
Habe heute mein J1 Visum bekommen. Ich muss sagen am längsten habe ich auf das DS-2019 Formular warten müssen. Ansonsten lief alles superschnell, meinen Pass mit Visum hatte ich schon nach 4 Tagen wieder, meine Freundin sogar schon nach 2 Tagen.
Wichtig ist für alle die ihr 2019 Formular nach dem 1.9.04 bekommen haben, die müssen 100 Euro mehr überweisen. Das heíßt 185 Euro insgesammt.
Also ich bin in Kentucky und mache dort volle 16 Wochen PJ in der Inneren.

test
14.09.2004, 23:22
Ich habe ehrlich gesagt immer noch nich kapiert, woran man genau erkennt ob nen J-1 Visum mit 2 Jahre Rückkehr verbunden ist oder nicht? Das 2019 Forumlar muß doch jeder ausfüllen. Steht da irgendwo explizit drin, ob es auf einen zutrifft oder nicht? (hängt ja glaub ich daran von wem das ganze finanziert wird)

JHS
14.09.2004, 23:38
Hallo,

soll wohl auf dem Formular vermerk sein wenn man diese Sperre bekommt (bin mir aber nicht so sicher). Jedenfalls haben die in der Botschaft gesagt, dass man für 4Monate PJ keine Sperre bekommt. Ob dass von der Finanzierung abhängt weiss ich nicht...

Finchen
16.09.2004, 00:45
Hi! ;-)

also ich bin gerade mit einem J1 Visum in USA ohne dass auf mich das '2 year home country physical presence requirement' zutrifft!
Es ist auf dem Formular dass man mit seinem Pass dann wieder zuegeschickt bekommt vermerkt ob die bedingung zutrifft oder net, mir konnte das aber schon die sachbearbeiterin in Frankfurt bei meinem Interview sagen.

Bescheid wusste auch die Person, die mein DS-2019 ausgefüllt hat, also in meinem fall jemand vom Human Resources Department...

wo man auch gut infos finden kann: www.exchanges.state.gov/jvisa

gruß, finchen

JHS
16.09.2004, 11:35
Hallo,

heute habe ich mein J1 bekommen, und nun ist das Feld "Preliminary Endorsement of Consular or Immigration Officer Reagardine Section 212(e) of the Immigration and NationaliyAct and PL94-484" ausgefüllt, indem der Satz:

"A) Not Subject to the two year residence requirement"

angekreuzt ist.

Damit ist die Sache jetzt für mich klar.

Vielen Dank Allen, die sich an der Diskussion beteiligt haben!!!

Viele Grüsse,
Johannes