PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Klinikutensilien?



Seiten : [1] 2

Raffalalala
04.09.2004, 02:50
So, mal was ganz anderes als das Stex oder Fragen dazu.
Ich habe ja ab naechstem Semester nun den U-Kurs und ich frag mich, was man denn alles so fuer Utensilien in der Klinik braucht...die man ja dann auch irgendwie finanzieren muss...wird das sehr teuer? Stethoskop, Stauschlauch und was noch so?

DoktorW
04.09.2004, 08:06
ist zwar Werbung aber dennoch ein ganz faires Angebot:
http://www.medi-learn.de/medizinstudium/campus/Campus/U_Kurs_Sets_Medizinstudium/

Alternativ gibts das Littmann auch beim Novartis Studentenservice günstig!

Stauschlauch kannste kostenlos bei Pharma Firmen abgreifen.

Pünktchen
04.09.2004, 11:26
Alternativ gibts an einigen Unis auch die SegMed (http://www.segmed.de)....oder es werden Sammelbestellungen organisiert...in Rostock in der Mediathek einmal im Semester :-top



gruß
pünktchen

eatpigsbarf
04.09.2004, 11:50
Was hier in Hannover Pflicht war, waren Stethoskop, Leuchte und Reflexhammer. Und ´nen Stauschlauch brauchst Du bis Famulatur nicht und dann kriegst Du ihn oft auch auf Station oder, wenn bei euch in der Uni irgendwelche Kongresse mit Pharmavertretern sind, auch da. Und, solltest Du mal einen haben, markier ihn mit Deinem Namen... Sonst ist er vielleicht bald weg. Das kann sich, wie der normale Durchschnittskugelschreiber, sehr schnell zum Wanderartikel entwickeln...

test
04.09.2004, 12:30
Ich denke nach neuer AO gibts keinen U Kurs mehr? Zumindest ist er nicht mehr scheinpflichtig :-nix Oder ist das bei euch in die Fächer integriert? :-oopss

Raffalalala
04.09.2004, 14:09
Also ich hab definitiv einen U-Kurs der scheinpflichtig ist und soweit ich weiss mach ich die Klinik auch nach neuer AO...
also keine Ahnung.

Danke fuer eure Antworten, dann will ich mich mal nach nem Stethoskop umsehn... :)

Vystup
04.09.2004, 14:27
stethoskop, reflexhammer, pupillenlampe

fuer ersteres wuerde ich lieber ein wenig mehr geld ausgeben (aber bitte nicht littmann cardiology master pro oder so einen bloedsinn kaufen, classic reicht voellig)

der reflexhammer muss auf jeden fall schwer genug sein, die kleinen billigteile bringen dir nur stress mit den neurologen

pupillenlampe solltest du eine suchen, die nicht staendig von allein wieder ausgeht oder einen wackelkontakt hat. schau mal, was du so findest, wuerde aber versuchen, die medizinbedarf-geschaefte zu vermeiden, da zahlst du zu viel.

stauschlauch brauchst du nicht. ein huebscher weisser kittel ist aber ganz nett, die aus dem praepsaal waeren mir jedenfalls ein bisschen zu ekelhaft...

was aber noch viel wichtiger ist: ein kugelschreiber :)


bei uns haben sie im u-kurs dazu auch noch tipps gegeben, musst du also nicht sofort kaufen.

Lava
05.09.2004, 20:59
Meine Erfahrung (ist sicherlich von Uni zu Uni unterschiedlich):

Lampe braucht man nicht (ist aber ganz nützlich - nimm ne ne MagLight, die Stiftlampen sind bescheiden, die haben immer Wackelkontakte)

Reflexhammer braucht man nicht (wir hatten nur dreimal Neuro U-Kurs und da konnten wir uns den Hammer der Kursleiterin borgen)

Stethoskop barcht man auch nicht zwingend, aber das braucht man ja eh später für Famulaturen und das PJ. :-)
Bei uns hatten sehr viele diesen DocCheck Nachbau des Littmann Classic II (kostet 60 Euro oder so) und auch ganz viele hatten dieses Cardiology, was es bei Lehmann's z.B. gibt oder auch beim Rombach in Freiburg. Ich weiß mehr, was es für eine Herstellerfirma war. Das Teil kostet genauso viel wie das Littmann Classic, ist aber ein Doppelschlauchstethoskop (die sind vioel besser!!) Absolut zu empfehlen!!!! Kostet zwischen 70 und 80 Euro. :-)

Stauschlauch? Wer hat denn bitte sowas gebraucht im U-Kurs? :-D

Froschkönig
05.09.2004, 21:01
Stauschlauch? Wer hat denn bitte sowas gebraucht im U-Kurs? :-D
Braucht man nur in Fam und PJ...und sowas läßt man sich im übrigen vom ersten vorbeikommenden Pharma-Fuzzi schenken ;-)

Lava
05.09.2004, 21:07
Und inner Fam braucht man es auch nicht, weil sowas normalerweise auf dem Tablett liegt, was die Schwestern netterweise vorbereiten ;-)

Oder ist das im Westen nicht so?

Froschkönig
05.09.2004, 21:11
Und inner Fam braucht man es auch nicht, weil sowas normalerweise auf dem Tablett liegt, was die Schwestern netterweise vorbereiten ;-)

Oder ist das im Westen nicht so?
Ne klar liegen die da auch rum...wollte eigentlich nur darauf aufmerksam machen, daß man diesen Pharma-Vertretern unbedingt irgendwelche goodies abluchsen sollte, zu was anderem sind die eh nicht zu gebrauchen *ggg*

Lava
05.09.2004, 21:15
Hm.... wo trifft man die denn? Mit mir hat noch nie einer gesprochen und in der Family hab ich ja keine Ärzte :-nix

sts
05.09.2004, 21:43
Hm.... wo trifft man die denn? Mit mir hat noch nie einer gesprochen und in der Family hab ich ja keine Ärzte :-nix
Kongresse, Messen, Fortbildungsveranstaltungen .. bei uns standen sie nach dem StEx vor der Tür und haben mit ihren Werbegeschenken um sich geworfen ...

Froschkönig
05.09.2004, 21:51
Während Famulaturen ist es eher ne glückssache, ob man so einen trifft oder nicht, während dem PJ dann schon eher.

@STS: Bist Du sicher, daß Du PHARMAVERTRETER meinst ? Die Jungs nachm Examen sind doch alle von irgendner Versicherung...aber die "verschenken" auch genre so nützliche Kleinigkeiten...meist im Austausch gegen Deine Adresse, um in der Folge deinen Briefkasten vollzuspammen.....
Ansonsten bieten sich natürlich so Kongresse und ähnliches an, um an den Diversen Ständen seinen Kugelschreibervorrat aufzustocken :-D

Pünktchen
05.09.2004, 21:59
Wie ich zu meiner Diagnostikleuchte kam...1. Famulatur...der doc meinte och ich hab keine Zeit für den Pharmavertreter...unterhalten sie sich mal mit dem und lassen sich das mal erklären...naja es ging um Sortis und welche tollen Vorteile das "neue" Medikament hat...gut das ich schon allgemeine Pharma hatte und wusste wovon der redet...:-blush nun ja und fürs zuhören gabs neben Kugelschreibern ne Diagnostikleuchte für mich :-dance...

sunrise10086
05.09.2004, 22:09
*hehe* Wurde auch mal auf ner Visite mit meinem betreuenden Doc von so einer Pharma-Tante belabert. Der hat sie erstmal texten lassen und sie dann mit dem Spruch "Sowas entscheidet hier eh der Oberarzt..." abfahren lassen. Ich hätte gerne gesagt "Wir machen keine Geschäfte auf dem Gang..." aber sowas würde mir NIE einfallen. Gegeben hat es nochnichtmal einen Kugelschreiber. Geizige Kuh...

Zum Thema zurück: Stethoskop kann schon ganz hilfreich sein (SegMed verkloppt an vielen Unis die gängisten Sachen recht preiswert), Lampe braucht man nicht (irgendeiner hat immer eine dabei), Reflexhammer ist für Neuro nett, ich hab meinen an eine Freundin verliehen, die Neuro-Famulatur macht, bei den Unfallchirurgen braucht man sowas nicht.
Stauschlauch ist für den U-Kurs nicht nötig. Eigentlich ist er überhaupt nicht nötig, eine Blutdruckmanschette ist eh besser und die gibt's im Krankenhaus nun wirklich überall. Stauschläuche werden bei uns im KH nicht von den Schwestern gestellt (was ist das denn da für ein Luxus im Osten??! ;-))
Nimm lieber ne Kocher-Klemme mit mit der Du mal ne Infusion abstöpseln kannst, da freuen sich die Schwestern (in Famulatur und PJ). *hehe*


Gruss,
Icke.

Rico
05.09.2004, 22:40
...und sowas läßt man sich im übrigen vom ersten vorbeikommenden Pharma-Fuzzi schenken ;-)Was mach ich eigentlich falsch, daß das einzige, was ich je von einem Pharmaverterter bekommen habe ein Schieber zur Berechnung der Kreatinin-Clearence und ein paar Kulis und Prospekte waren? :-((

Nimm lieber ne Kocher-Klemme mit mit der Du mal ne Infusion abstöpseln kannst, da freuen sich die Schwestern (in Famulatur und PJ). Wozu in aller Welt brauchst Du eine Kocherklemme um eine Infusion abzustöpseln???

Froschkönig
05.09.2004, 22:46
Wozu in aller Welt brauchst Du eine Kocherklemme um eine Infusion abzustöpseln???
für Infusionen eher selten, aber auf der Intensiv sind die Adapter der Arteriellen echt voll oft verkeilt, da hilft nor noch ne Kocher ;-)
Wobei auf solchen Stationen die Schwestern mit sowas nich hinterm Ofen vorzulocken sind, die haben alle selber so ein Ding :-D

sts
06.09.2004, 06:36
Die Jungs nachm Examen sind doch alle von irgendner Versicherung...
kann auch sein, mich interessierten da nur die ganzen piccolos und so - auf die firmen hab ich da gar nicht so geachtet :-party

DoktorW
06.09.2004, 07:15
nimm ne ne MagLight,
??? Ich dachte, Du famulierst in der Augenheilkunde!? Frag mal die Damen und Herren dort, was sie von MagLites halten. Das sind sicher keine Pupillenleuchten!
Außerdem gibts auch gute Pupillenleuchten!