PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Frage A 152, B 27



FataMorgana
14.03.2002, 18:55
Mit dieser Frage hat sich das IMPP echt ein Ei gelegt, finde ich. Soll woll ein Zitat aus den STIKO-Empfehlungen sein, aber leider wurde bei Antwort (A) die entscheidende Fussnote weggelassen.

IMPP: seronegative Kinder mit Leukämie

STIKO: seronegative Kinder mit Leukämie in kompletter klinischer Remission seit mindestens 12 Monaten mit Lymphozyten > 1200

Das ist ja wohl ein kleiner Unterschied!

Ich finde es eine größere Schweinerei, einem Kind mit florider akuter Leukämie eine Lebendimpfung zu geben, als einem Neugeborenen.

Für mich steht fest, dass die Impfung in beiden Fällen nicht indiziert ist.

14.03.2002, 19:06
das sieht der Herold übrigens genauso.... Hoffentlich beschwert sich auch jemand beim IMPP

14.03.2002, 19:38
Jep. Bin da ganz Euerer Meinung.
Wenn sich das IMPP schon die Blöße gibt hier eine vorher gedruckte Antwort zu ÜBERKLEBEN, dann sollte man schon drauf achten ob man hier nicht den Teufel mit dem Beelzebub austreibt!
Meiner Meinung wäre also A die richtige Antwort.

14.03.2002, 19:54
Hmm, wenn das so ist, ist es ja dann eh wahrscheinlich, dass die Frage rausfliegen wird, oder?

Was sagt die STIKO aber zu Neugeborenen? Soll man die impfen? Das wäre ja dann auch interessant zu wissen.

hiddl
14.03.2002, 19:58
Hmm,
Neugeborene mit 'nem Lebendimpfstoff zu impfen ist ja wohl auch nicht so der Hit und wenn sie sicher Kontakt hatten mit Varizellen würde man ihnen doch wohl einfach Aciclovir geben, denn eine aktive Impfung würde in dem Fall wohl kaum den Ausbruch der Krankheit (mit übelsten Folgen für die Kleinen) verhindern?!
Aber Ihr habt ja nicht Unrecht, wäre also ein Grund die Frage rauszunehmen. :-notify

FataMorgana
14.03.2002, 19:59
Neugeborene nach Exposition durch die Mutter sollen laut STIKO *passiv* immunisiert werden. Also ist diese Antwort definitiv auch falsch. Lebendimpfungen bei Neugeborenen sind sowieso nicht so sinnvoll.

FataMorgana
14.03.2002, 20:02
Übrigens, die Impfung bei "seronegativen Kindern mit soliden malignen Tumoren" (kann man unter dem Aufkleber erahnen) wäre definitiv indiziert gewesen!

14.03.2002, 20:08
Also, ich hatte da im Internet was zu gefunden:

Die STIKO empfiehlt die Varizellen-Impfung NICHT für Neugeborene, aber den seronegativen Leukämie-Kindern auch nicht vorbehaltlos. Mal schauen, was das IMPP da macht.

Jetzt mal wieder eine dumme Frage? Wären Varizellen bei einem Neugeborenen (einem ansonsten gesunden Neugeborenen) wirklich so schlimm? Ich hatte nämlich einfach aus dem Gesichtspunkt raus argumentiert, dass die Neugeborenen sicher von den genannten weder welche wären, die selbst durch die Varizellen besonders gefährdet wären, noch andere gefährden könnten, deshalb hatte ich mich (in vollkommener Unkenntnis zudem, dass das ja ein Lebendimpfstoff ist) für die Lösung mit den Neugeborenen entschieden.

14.03.2002, 20:14
Ich hatte auch die Neugeborenen für die richtige Antwort gehalten, sorry!

1. Die Neugeborenen müssten bei infizierter Mutter PASSIV geimpft werden, nicht aktiv (Erreger haben sie dann im Ernstfall ja schon)

2. bei den anderen geht es um Risikogruppen, also entsprechend Grippe-Impfungen etc.
Gerade bei Leukämie- Kindern ist eine Impfung (natürlich nur bei aktuell "stabiler" Immunlage, nicht im Zelltief!) tausendmal besser als ein Varizellen-Ausbruch!

Aber nun ran an die Neuroleptika für morgen (STÖHN!!!!!),

viel Glück weiter, Beate

FataMorgana
14.03.2002, 20:20
Warum man die Neugeborenen bei Exposition durch die Mutter überhaupt immunisiert (passiv!):

"Das 2. vorgeburtliche Risiko besteht dann, wenn die werdende Mutter 5 Tage vor bis 2 Tage nach der Geburt an floriden Windpocken erkrankt. In diesem Fall wird das Kind zwar diaplazentar infiziert, es erhält aber keine schützenden IgG-Antikörper von der Mutter. Dadurch kann es beim Neugeborenen zu schwerstverlaufenden "neonatalen Varizellen" mit lebensbedrohlichen Organmanifestationen und einer Letalität bis zu 35 % kommen."

(Spiess: Impfkompendium)

14.03.2002, 20:33
Ach ja, stimmt, die neonatalen Varizellen...

Die wurden ja auch schon mal gefragt!