PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : ZVS, Auswahlverfahren der Hochschulen usw.



Franzi911
20.11.2004, 09:11
Hallo alle zusammen!
Ich hätt nochmal eine Frage zur Bewerbung bei der ZVS. Wär nett wenn mir jemand helfen könnte. Gibt bestimmt schon Beiträge dazu, aber falls es jemand gibt, der sich von solchen Fragen noch nicht genervt fühlt,dankeschön! Ihr habt damit teilweise einfach schon mehr Erfahrung... Und zwar wollt ich einfach grundsätzlich fragen, ob ich mich für das Auswahlverfahren der Hochschulen gesondert bewerben muss, oder ob das automatisch passiert, wenn ich Studienwunsch usw. angebe. Ansonsten würd ich mich nämlich erst nach 2 Wartesemestern für das Auswahlverfahren bewerben, wegen Praktikum und so. Ich muss mich ja dann bei Ablehnung jedes Semester wieder neu bewerben, oder? Da kann ich dann als Wunschort beim zweiten Mal auch was anderes angeben, oder? Das wars dann auch erstmal, ich hoff ich bekomm von niemand den Hals abgerissen, weil ich evtl. schon 100mal Gefragtes nochmal wissen will... :-blush danke und liebe Grüße

THawk
20.11.2004, 09:47
Hallo Franzi.
Ich bin mir jetzt nicht sicher, ob sich deine letzten Fragen auch noch auf das Hochschulverfahren beziehen. Wenn ich's falsch verstanden habe frag nochmal nach, ja?!

Für das Hochschulverfahren gibt es auf dem ZVS-Antrag ein Kästchen. Wenn du das ankreuzt sagst du, dass du am Hochschulverfahren teilnehmen möchtest. Teilnehmen kannst du nur 1(!) Mal. Wobei du bei einer Ablehnung genau lesen musst: Hast du gar nicht teilgenommen, weil dein Abischnitt im ersten Schritt nicht gereicht hat (-> du darfst im nächsten Semester noch mal veruschen teilzunehmen) oder hast du teilgenommen, wurdest aber von der entsprechenden Hochschule nicht angenommen (-> "Hochschuljoker" ist futsch).

Wenn du abgelehnt wirst musst du dich wieder neu bewerben. Kannst du wegen FSJ einen STudienplatz nicht annehmen, bleibt er dir zwei Semester lang erhalten (bei Zulassung übers Hochschulverfahren weiß ich es aber nicht!). Der Studienort wird allerdings bei der Bewerbung nach dem FSJ wieder neu zugeteilt. Und ja, du kannst deine Studienortswünsche bei jeder Bewerbung verändern.

Noch ein Hinweis zum Schluss: Zum WS05/06 verändert sich ja voraussichtlich das Auswahlverfahren. Das wird auch wohl Auswirkungen auf die Teilnahmeregelungen am Hochschulverfahren haben. Schau hierzu mal in die aktuellen Threads, die müsstest du leicht finden.

Ciao, Lars

Franzi911
20.11.2004, 16:17
Hallo Lars, danke erstmal!
Ne die letzten Fragen waren allgemein auf die Bewerbung bei der ZVS bezogen. Aber ich denk ich habs größtenteils verstanden, vielen Dank! Der Studienplatz bleibt nur erhalten, wenn ich FSJ mach, oder bei euch entsprechend Zivi bzw. Bund? Wenn ich zu der Zeit noch im Ausland wär gibts keine Möglichkeit,dass mich jemand einschreibt u ich erst danach tatsächlich dort erschein...oder sowas in der Art?!
Liebe Grüße, Franziska

THawk
20.11.2004, 21:24
Hallo Franzi.
Schön, dass du es soweit verstanden hast.
Bei uns Kerlen bleibt der Studienplatz auch bei Zivildienst / Bund die 2 Semester gesichert. Ich bin bei dir mal davon ausgegangen, dass es eher nen FSJ ist ;-)

Bei uns hier in Dresden ist es so, dass man die Immatrikulations-Unterlagen zugeschickt bekommt und dann auch einfach nur ausgefüllt zurückschicken muss. Wenn deine Familie sie dir also nachschicken würde (was aber recht schnell gehen muss weil die Fristen recht knapp waren, glaub ich) und du zurückschickst wäre das hier kein Problem. Es kann aber sein, dass man an anderen Unis persönlich erscheinen muss (ich glaub in Münster war es so als ich da das erste Mal den Studienplatz gehabt hätte).

Wegen den zwei Semester solltest du aber aufpassen - wenn du einfach nur ein Praktikum machst hast du keinen Anspruch auf den Studienplatz. Das gilt nur für "Dienste" (Zivi, Bund, FSJ, FÖJ, evtl. ....).

Lars

Norry
21.11.2004, 13:18
Für das Hochschulverfahren gibt es auf dem ZVS-Antrag ein Kästchen. Wenn du das ankreuzt sagst du, dass du am Hochschulverfahren teilnehmen möchtest. Teilnehmen kannst du nur 1(!) Mal.


Verzeih, wenn ich widerspreche, aber der ZVS-Antrag beinhaltet, soweit ich weiß, das Kästchen 3.7. Teilnahme am Auswahlverfahrn der Hochschulen.
Um teilzunehmen darf, soweit ich weiß, in diesem Kästchen NICHTS eingetragen sein.
Das mit dem einen Mal dürfte auch hinfällig sein ob der Zulassungsreformen, da sich diese Beschränkung zum WS 05/06 ohnehin ändert.

Aber bitte nicht drauf verlassen, im Zweifelsfalle ZVS anrufen/anmailen.

Gruß,


Norry

Dr. Pschy
21.11.2004, 13:36
1. Norry hat recht. Will man NICHT am Auswahlverfahren teilnehmen, muss man ein Kreuz setzen. Tut man nichts, nimmt man automatisch teil.

2. Ein FSJ verleiht NICHT das Recht, die Studienplatzzusage aufzuschieben. Nur Bund / Zivi sichern eine erneute Auswahl.

Stan1893
21.11.2004, 14:30
2. Ein FSJ verleiht NICHT das Recht, die Studienplatzzusage aufzuschieben. Nur Bund / Zivi sichern eine erneute Auswahl.

Da wäre ich mir nicht so sicher...

Als ich meinen Zivi gemacht habe war ich mit einem Kollegen zusammen beim Auswahlgespräch. Er hat seinen Platz bekommen und den ersten zu diesem WS angetreten, obwohl das Gespräch zum SS04 war - ohne Probleme.

THawk
21.11.2004, 15:29
Sorry, das mit dem Kreuz ist wohl richtig. Hab den Antrag nicht mehr so vor Augen.

Bzgl. Dienst:
FSJ zählt auf jeden Fall als Dienst und sichert den Platz!


Als Dienst gilt:
- ein Wehrdienst oder Dienst beim Bundesgrenzschutz bis zur Dauer von 3 Jahren
- ein Zivildienst sowie andere Dienste im Ausland gemäß $14b Zivildienstgesetz (ZDG)
- ein freiwilliges soziales Jahr, ein freiwiliiges ökologisches Jahr oder ein europäischer Freiwilligendienst von mindestens sechsmonatiger Dauer
- ein mindestens zweijähriger Dienst als Entwicklungshelfer
- eine Betreuung oder Pflege eines leiblichen / adoptierten Kindes unter 18 Jahren oder eines pflegebedürftigen sonstigen Angehörigen bis zur Dauer von drei Jahren.

Quelle: http://www.zvs.de/Service/Download/M06.pdf

Der Studienplatzanspruch bleibt bis zum zweiten Bewerbungstermin nach Dienstende erhalten.

Lars


Ergänzung: Das gleiche Dokument sagt auch, dass es unerheblich ist ob man von der ZVS oder der Hochschule zugelassen worden ist.

Franzi911
21.11.2004, 16:34
Ohje, das ist ja gar nicht so einfach. Danke an alle! Nochmal zusammenfassend:
- Kästchen nicht ausfüllen, falls man erst bei nächsten Wintersemester teilnehmen will
- ab 05/06 kann man voraussichtlich, falls das neue vergabeverfahren von den Ländern rechtzeitig abgesegnet wird, mehrmals am Auswahlverfahren teilnehmen (unbegrenzt?)
- wenn ich kein FSJ mach, sondern für sonstige "Vergnügungen" evtl. im Ausland bin und genommen werde, hab ich Pech gehabt (kein Anspruch mehr auf den Studienplatz und auch sonst keine Möglichkeit das gamze "rauszusögern")

Franzi911
21.11.2004, 16:37
ok, das mit dem Kästchen hab ich jetzt wieder verdreht aber ihr wisst ja was ich mein: teilnehmen --> NICHT ausfüllen

Norry
21.11.2004, 17:56
ab 05/06 kann man voraussichtlich, falls das neue vergabeverfahren von den Ländern rechtzeitig abgesegnet wird, mehrmals am Auswahlverfahren teilnehmen (unbegrenzt?)


Soweit ich mitbekommen habe 6fach, nicht unbegrenzt. Ob das nun heißt jedes Semester 6mal oder nur insgesamt 6mal, weiß ich allerdings nicht.
-> www.zvs.de
;-)


Gruß

Norry

mb21
21.11.2004, 19:47
soweit ich das verstanden habe kann man sich jedesmal bei 6 unis bewerben. eine beschränkung auf eine einmalige teilnahme am auswahlverfahren wird es wahrscheinlich nicht mehr geben. so hats mir jedenfalls ein typ von der zvs gemailt.

THawk
21.11.2004, 19:58
Insgesamt 6 Mal kann ich mir wirklich nicht vorstellen, habs bisher auch immer anders verstanden. Geh mal ruhig davon aus, dass du dich so oft bewerben kannst wie du möchtest, aber gleichzeitig nur bei 6 Unis pro Semester.

Franzi911
21.11.2004, 20:32
das kommt mir ziemlich viel vor... um so besser!! :-top

agouti_lilac
21.11.2004, 20:41
Du willst dich erst in zwei Semestern für das Auswahlverfahren bewerben, wennn ich das richtig verstanden habe. Also eilt es ja nicht.
Bis dahin dürfte das neue Bewerbungsverfahren vollends geklärt sein (wie oft darf man sich wo bewerben etc.). Einfach immer wieder mal bei www.zvs.de (http://www.zvs.de) oder hier vorbei schauen! :-top

Gruß, lilac

papatya
22.11.2004, 12:00
Wird sich auch die Vergabe für das 2. Wunschfach ändern?


bin im falschen Forum glaub ich, aber egal :-blush

agouti_lilac
22.11.2004, 19:26
Wird sich auch die Vergabe für das 2. Wunschfach ändern?


Meinst du das, das du aufm ZVS-Antrag ausfüllen kannst?

papatya
22.11.2004, 21:27
Es war ja auch dieses Jahr so, aber wenn man ein zulassungsbeschränktes Fach als zweitwunsch angab war es aussichtslos. Ich habe wirklich keine Lust 3-5 Jahre zu warten, ich habe jetzt schon die Nase voll und bin fast in einer Depression. Wenns eben mit Medizin nicht klappt dann würd ich Biologie studieren, aber man kann sich ja nicht für beides "gleichzeitig" bewerben. Das mit der neuen Vergabe macht mir irgendwie Hoffnung. Ich will aber auf keinen Fall so lange warten und auf eine Ausbildung habe ich ebenfalls keine Lust, und mir fehlt auch jede Motivation dafür.

McBeal
23.11.2004, 05:59
Wenns eben mit Medizin nicht klappt dann würd ich Biologie studieren, aber man kann sich ja nicht für beides "gleichzeitig" bewerben. Das mit der neuen Vergabe macht mir irgendwie Hoffnung. Ich will aber auf keinen Fall so lange warten und auf eine Ausbildung habe ich ebenfalls keine Lust, und mir fehlt auch jede Motivation dafür.

Seit wann ist den Bio ein NC-Fach?! Bei mir im Semester ist ein Mädel, das sich erst für Bio eingeschrieben hatte (war zulassungsfrei) und dann doch noch einen PLatz für Medizin (zum Glück an derselben Uni) bekommen hat und sich dann umschreiben konnte.
Wenn das immer noch so ist, sollte das mit Deinem Studium eigentlich kein Problem sein...

Alles Gute,
Ally

Stan1893
23.11.2004, 06:44
Seit wann ist den Bio ein NC-Fach?!
Guten Morgen...

Bio? NC? Schon länger?! Schaust du hier:

http://www.zvs.de/NC/Ws2004/001/04_2_001.htm

Gruß, Stan ;-)