PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : BERUFUNG



thopenga
06.12.2004, 20:14
Hallo alle miteinander :-blush

ich hätte eine große Bitte an euch, ich studiere Ethnologie u Medizin und muss für Ethnologie eine Arbeit schreiben. Da in der Ethnologie, spezielle Medical Anthropology, immer wieder das Thema BERUFUNG auftaucht, beschäftige ich mich im Rahmen einer Arbeit, mit diesem Thema. Und da ich selber auch Medizin studiere würde mich interessieren ob auch im westlichen Zugang zur Medizin soetwas wie Berufung vorhanden ist. :-nix

Ich würde euch daher bitten, falls ihr euch zu eurem Studium "berufen" fühlt, warum bzw. warum nicht, mir das mitzuteilen.

*Wenn ja, hat sich seit Beginn eures Studiums etwas geändert, geht es euch besser/schlechter/gleich aufgrund des Wählens eurer Berufung?
*Gibt es schon Mediziner in einer unmittelbaren persönlichen Umgebung?
*Hat es soetwas wie einen inneren Drang gegeben, einen Traum, eine Krankheit oder sonstiges?
*Und wie geht ihr mit dem Begriff heilen und "helfersyndrom" um

*Wenn nicht, warum studiert ihr Medizin? warum habt ihr euch für medizin entschiden,....

*zudem wäre alter, geschlecht und semesteranzahl interessant.

alle daten werden anonym behandelt und falls interesse besteht, kann ich euch die fertige arbeit gern per mail zusenden (als dank quasi ;-) )

ich würde mich sehr freun wenn ihr mir helfen könntet!!!!


Antworten entweder gleich hier - oder wg. anonymität an meine emailadressen: thopenga@gmx.net

HERZLICHEN DANK :-winky :-winky :-))

Thopenga