PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Geld bei der Famulatur?



abbey
22.12.2004, 11:36
Ich habe gehört ,dass man Geld bekommen kann , wenn man in der Praxis(niedergelassene) famuliert. Wer kann mir Auskunft geben und wie soll man vorangehen?An wem soll man sich wenden?Was soll man fragen?

Gaja
22.12.2004, 14:12
habe noch nie gehört, dass man Geld bei einer Famulatur bekommt. Gruß Gaja

RettungsElch
22.12.2004, 19:45
Solls angeblich schon ab und zu geben.

Siehe hier (http://www.medi-board.com/index.php?board=2;action=display;threadid=3944)

cumulus81
24.12.2004, 14:30
...hier in berlin ist es möglich während der praxisfamulatur ein kleines taschengeld zu bekommen...

man muß sich hier an die kassenärztliche vereinigung wenden, die dem betreffenden niedergelassenen arzt die nötigen unterlagen schickt. der arzt zahlt dem famulanten das taschengeld (ca. 39€ pro volle abgeleistete woche)und die kv erstattet ihm das ganze dann wieder...

...keine ahnung, ob das von bundesland zu bundesland verschieden ist - hier in berlin ist es auf jeden fall möglich und auch relativ unbürokratisch...

viele grüße...

c81

Tombow
24.12.2004, 17:48
In einigen Krankenhäusern bekommt man als Famulus auch Essensgeld. Mit Sicherheit kann ich das nur vom St.Elisabeth-KH im Köln-Hohenlind sagen. Dort müßte man sich lediglich in der Verwaltung als Famulus anmelden und bekam gleich auch eine Chipkarte für die Cafeteria, aufgeladen mit 50€(für eine einmonatige Famulatur). Falls man Krankenhaus-Famulatur machte(zwei Monate), müßte man nur das bei der Anmeldung sagen, so wurde die Karte auch gleich mit 100€ aufgeladen.