PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Präparat



Seiten : [1] 2

Dormicum
01.01.2005, 17:00
Ich werde bald Mami und möchte dann meine Plazenta irgendwie konservieren. Hätte mir da vielleicht jemand einen Tip wie ich da am besten was dauerhaft haltbares machen kann?

Faust601
01.01.2005, 17:29
Ist das dein Ernst???

Aber gut:

Am schönsten ist natürlich die Plastination. Ist vom Prinzip her ganz einfach: Präparat in einer aufsteigenden Alkoholreihe entwässern, dann in mit einem Kunststoff durchtränken und aushärten lassen.
Ich wage allerdings zu bezweifeln, dass es da kommerzielle Sets dafür gibt...

Die einfachere Alternative wäre natürlich das Einlegen in Formalin. Das ist aber auch nicht unbedingt an jeder Straßenecke erhältlich.

Jemine
01.01.2005, 18:26
Erstmal leibste Glückwünsche!
Aber wozu willst du das denn machen?? Habe bis jetzt nur von dem Brauch gehört, ein kleines Bäumchen für das Kind zu pflanzen und die Plazenta mit ins Loch zu geben. Der Baum "gehört" dann quasi dem Kind für immer.
Was willst du mit der konservierten Plazenta denn machen? Aus mir spricht jetzt pure Neugierde!

Scrotum
01.01.2005, 18:41
Na dann gibt's zum Geburtstag Mutterkuchen... :-))

Rico
01.01.2005, 18:53
Formalin kann man doch in der Apotheke kaufen... sollte kein Problem sein.
Allerdings wird das Blut, das aus der Plazenta rausläuft das Formalin auch ziemlich rot färben und herausgelöste Fette werden die Lösung trüben, weiß nicht ob das so toll aussieht. Vermutlich wird man am Anfang öfters mal die Brühe wechseln müssen, bis alles ausgewaschen ist.

milz
01.01.2005, 23:09
Gefrierfach?

edit: ok, hält dort auch nicht ewig.

Dormicum
02.01.2005, 00:29
Erstmal vielen Dank für eure Tipps!


Ist das dein Ernst???

Aber gut:

Am schönsten ist natürlich die Plastination. Ist vom Prinzip her ganz einfach: Präparat in einer aufsteigenden Alkoholreihe entwässern, dann in mit einem Kunststoff durchtränken und aushärten lassen.
Ich wage allerdings zu bezweifeln, dass es da kommerzielle Sets dafür gibt...

Die einfachere Alternative wäre natürlich das Einlegen in Formalin. Das ist aber auch nicht unbedingt an jeder Straßenecke erhältlich.

Hört sich ja gut an, aber so einfach wird das befürchte ich nicht sein (z.B. das Aushärten, Paraffin bei 60°C oder?)
Ein Trockenpräparat wäre mir aber schon am liebsten.
Wäre es denn möglich das Ding vorerst einzugefrieren und dann später zu verarbeiten?

Neujahrsrakete
02.01.2005, 01:15
Das ist ja wohl Verarschung!!!
Lerne, Dich von Dingen zu trennen und schmeiß die Plazenta weg.
Nabelschnurblut kannste ja noch aufbewahren lassen, wenn Du das Geld dafür zu zahlen bereit bist.
Aber die Plazenta aufheben?
Hebste auch gebrauchte Tampons auf? Is ja schließlich wertvolles Menstruationsblut drin.

Faust601
02.01.2005, 09:19
Hört sich ja gut an, aber so einfach wird das befürchte ich nicht sein (z.B. das Aushärten, Paraffin bei 60°C oder?)
Deshalb ja auch "im Prinzip"...

OliP
02.01.2005, 10:32
...Lerne, Dich von Dingen zu trennen...

*ROFL*

@Dormicum: Gibts einen speziellen Grund, warum du die Plazenta permanent machen möchtest? So als Andenken, oder aus wissenschaftlichem Interesse? Deine Motivation würde mich ma interessieren.

OliP

Bille11
02.01.2005, 12:11
so abwegig ist das nicht..

ein anatomieprofessor hat auch die plazenta seines kindes im wohnzimmer stehen.. :-nix

Jemine
02.01.2005, 12:19
So zu Dekorations- oder Demonstrationszwecken?
Klar, jedem das Seine und so, wie er's mag, aber ich frage mich, ob das wirklich "schön" aussieht... :-nix
Aber Dormicum kann uns ja noch aufklären, zu welchen Zwecken sie das möchte! :-angel
Interessant

milz
02.01.2005, 12:59
Es gibt sogar Leute, die essen die Plazenta nachher auf! Warum auch nicht, jedem nach seiner Facon. Ich könnte das nicht, aber vielleicht haben Nicht-VegtarierInnen da auch weniger Hemmungen.
http://www.acheta.de/comments.php?id=672_0_1_0_C
In welcher Kosmetik und unter welchem "Tarnnamen" steckt eigentlich Plazenta? Weiß das jemand?

Rico
02.01.2005, 14:06
In welcher Kosmetik und unter welchem "Tarnnamen" steckt eigentlich Plazenta? Weiß das jemand?Ich glaub, das ist in Zeiten von HIV, HepC, nCJD irgendwie aus der Mode gekommen.
Ich weiß zumindest von dem KH in dem ich Zivi gemacht habe, daß der große Kühlschrank, in dem früher die "herrenlosen" Plazenten für die Pharmafirmen gelagert wurdem, abgeschafft wurde, weil die das mittlerweile wohl nicht mehr abnehmen.
Die werden jetzt bloß noch bis zur Entlassung gelagert und dann weggeworfen.

Jemine
02.01.2005, 14:09
warum werden die noch bis zur Entlassung aufgehoben und nicht gleich entsorgt?

Hellequin
02.01.2005, 14:11
Ich könnte das nicht, aber vielleicht haben Nicht-VegtarierInnen da auch weniger Hemmungen.

Sollte Vegetarier doch eigentlich begeistern, schließlich musste kein Tier dafür leiden. ;-) *würg*


In welcher Kosmetik und unter welchem "Tarnnamen" steckt eigentlich Plazenta? Weiß das jemand?
Auf der Seite sind auch ein paar Links, vielleicht hilft das weiter. http://www.veganswines.de/tierische_inhaltsstoffe.htm

Rico
02.01.2005, 14:30
warum werden die noch bis zur Entlassung aufgehoben und nicht gleich entsorgt?Weil die Mütter ja grundsätzlich das Recht haben die mitzunehmen.
Und bis zur Entlassung haben sie dann Zeit, sich das zu überlegen.

Jemine
02.01.2005, 14:52
Ich frage mich, warum das so ist???
Wenn jemandem ein Bein amputiert wird, wird er doch auch nicht gefragt, ob er es mitnehmen möchte *schüttel*
Mir ist das etwas suspekt...

milz
02.01.2005, 14:54
Ich frage mich, warum das so ist???
Wenn jemandem ein Bein amputiert wird, wird er doch auch nicht gefragt, ob er es mitnehmen möchte *schüttel*
Mir ist das etwas suspekt...
Ich glaube, weil manche die Plazenta im Garten vergraben wollen. Habe mal einen Film über Geburtshäuser gesehen, da wurde das gezeigt.

Rico
02.01.2005, 15:01
Weil auch Teile, die aus Deinem Körper entfernt werden unter Dein Recht auf Selbstbestimmung fallen.
Du kannst ja auch Deine Gallensteine mitnehmen...

Ein amputiertes Bein darfst Du nicht mitnehmen, weil es zu groß ist. Du darfst auch Dich ja auch nicht im Garten beerdigen lassen, sondern nur auf Friedhöfen.
Analog gilt das für Beine.