PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bewerbung Medizinstudium Ungarn



Seiten : [1] 2

Tintin
25.01.2005, 10:44
Hallo in die Runde,

wer kann mir nützliche Tipps geben, worauf man bei einer Bewerbung an der Semmelweis Univ. (hinsichtlich Anschreiben und Lebenslauf) achten sollte?
Schon mal vielen Dank für Eure Antworten
Tintin

questionmark
29.01.2005, 16:43
Mir fällt nichts Besonderes ein, worauf man achten sollte. Ich hab mich mit einem ganz normalen Anschreiben (mit Gründen, warum ich Medizin studieren möchte) und einem tabellarischen Lebenslauf (mit Praktika, falls du welche hast) beworben.

Tintin
02.02.2005, 14:54
Danke Questionmark für die Antwort!

Conse
03.02.2005, 14:26
schreib alles rein, was im entferntesten noch etwas mit medizin oder auslandserfahrungen zu tun hat.

schadens kann net denk ich ma


mfg conse

Helena_vlg
05.02.2005, 09:41
Hallo,
hab da noch mal eine Frage bezüglich der Ungarn Bewerbung. Ich hab auf den Webseiten der Unis geschaut und bei den Bewerbungsunterlagen nichts von einem Anschreiben gesehen, aber irgendwie redet hier jeder von einem...also, MEINE FRAGE:
Wie lang sollte dieses Anschreiben sein, was sollte da drin stehen und muss man da sonst noch auf irgendwas achten?
DANKE SCHON MAL IN VORAUS!!

chrissl reutlingen
05.02.2005, 10:41
Also, ich meine mich auch zu erinnern, dass in der Bewerbung ein derartiges Anschreiben nicht verlangt war. Wie allerdings unser Conse schon gesagt hat, kann es bestimmt nicht schaden, wenn du ein Schreiben beifuegst, in dem du erlaeuterst warum du Medizin studieren willst. Ich wuerde aber jetzt auch nicht irgend etwas daherluegen, so von wegen: Ich wollte schon immer in Ungarn studieren, weil ich das Land so toll finde etc. Weisst schon was ich meine.
Ich hab in meiner Bewerbung auch ein Schreiben beigelegt, in dem ich meine Beweggruende fuer ein Medizinstudium zu Papier gebracht hab. Ob es ausschlaggebend fuer meine Zulassung war kann ich nicht sagen.
In diesem Sinn, viel Glueck fuer deine Bewerbung,
Chris. ;-)

Helena_vlg
09.02.2005, 19:22
Hallo,
wollte fragen, ab wann man denn ungefähr eine Antwort von Ungarn erwarten kann? Erst nach Ende der Bewerbungsfrist oder schon davor? Wär cool, wenn ihr da was wüsstet! DANKE

questionmark
09.02.2005, 19:28
Äh, davor? Wie soll das denn gehen?
Ich habe meine so circa zwei Wochen nach Bewerbungsschluß bekommen, soweit ich mich erinnere.

Helena_vlg
09.02.2005, 20:12
Na ja, dachte evtl. bekommt man schon früher Bescheid, wenn man die Bewerbung früher abschickt...ich hatte im Forum irgendwo gelesen, dass es gut sein soll, sich früh zu bewerben...warum weiß ich nu auch nicht mehr

Stan1893
09.02.2005, 20:29
Wo hast du dich denn beworben?!

Helena_vlg
10.02.2005, 10:22
Ich habe mich noch gar nicht beworden, ich werde aber demnächst meine Bewerbungsunterlagen zu allen drei Unis schicken

chrissl reutlingen
10.02.2005, 12:38
Letztes Jahr war eben das merkwuerdige, dass doch schon die meisten, wenn nicht alle, Studienplaetze in Szeged schon vor Ende der Bewerbungsfrist vergeben wurden. Das weiss ich definitiv, weil ich mich an die Bewerbungsfrist gehalten habe und noch bevor ich meine Bewerbung abgeschickt hab alle Plaetze vergeben waren. Ich hatte das Glueck noch als Nachruecker reinzukommen.
Das war, wie gesagt letztes Jahr. Hing wahrscheinlich damit zusammen, dass die Ungarn bis dahin ungefaehr jeden genommen haben, der sich beworben hatte, weil die Zahl der Bewerber eher klein war. Jetzt allerdings kann davon keine Rede mehr sein. Deshalb wuerde ich nicht damit rechnen eine Zusage vor Ablauf der Bewerbungsfrist zu haben.
Chris.

SynC
13.02.2005, 23:17
Hi,
auch wenn die Frage sicher schonmal gestellt wurde bitte ich um eine nochmalige Antwort ;)
Wie sieht es mit einer empfohlenen Bewerbungszeit aus?
Die ZVS gibt einem ja bis zum 2.März die Bescheide raus. Ab dann könnte ich mich also für Ungarn bewerben. Wäre das dann schon zu spät?
mfG Jonas

Conse
14.02.2005, 12:53
hi

ich hab heute gehört, dass in szeged schon ca. 300 bewerbungen für den deutschsprachigen studiengang eingegangen sind.

mfg conse

blue_lu
14.02.2005, 13:27
hi

ich hab heute gehört, dass in szeged schon ca. 300 bewerbungen für den deutschsprachigen studiengang eingegangen sind.

mfg conse


Yeah geil, DAS nenne ich doch mal gute Aussichten!
:-oopss

Grüße nach Ungarn,

Lu

Stan1893
14.02.2005, 14:28
hi

ich hab heute gehört, dass in szeged schon ca. 300 bewerbungen für den deutschsprachigen studiengang eingegangen sind.

mfg conse

:-notify Hat sich doch rumgesprochen, dass ich hier studieren, oder was wollen die alle hier?! ;-) :-))

questionmark
14.02.2005, 14:40
Wäre das dann schon zu spät?

Nein, dann kannst du dich sicher noch bewerben. Die Fristen laufen bis circa Ende Mai (Budapest), beziehungsweise Mitte Juni (Pécs und Szeged?). Einfach so schnell wie möglich bewerben, mit Anfang März bist du aber gut dabei. Viel Erfolg!

Bison
18.02.2005, 22:07
Wie wichtig ist eigentlich das ärztliche Attest?

Das ist doch sowieso ein Witz, oder?

Kann man es zu Not auch noch nachreichen, wenn man dann dort ist? :peace:

Satch
18.02.2005, 22:37
Hi,

wo ist das Problem? Ich war bei meinem Hausarzt, habe einen Aids-Test machen lassen und ohne Schwierigkeiten das Attest bekommen, dass ich psychisch und körperlich in der Lage bin, Medizin zu studieren. De facto sollte man gesund sein.
Nach fast abgelaufener Zivizeit im Krankenhaus in verschiedenen Bereichen wie innerer Station und Augen-Op ohne Schwächeln kann mich nichts mehr erschüttern.
Also, lieber hier machen lassen. Mein Arzt wollte noch nicht einmal Geld für das Attest.

questionmark
18.02.2005, 22:44
Ich weiß nicht, wie wichtig das ist, aber ein Witz ist es nicht.
Ich würde es nicht riskieren mit dem Nachreichen und es gleich mitschicken. Das ist ja auch kein Akt, geh einfach zum Arzt. Ich bin sicher, dass man dir eins ausstellen wird.