PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bitte Gruppe, Aufgabe, Tag und Stichwort ins Betreff (A67/B100 Tag 1 - Gerinnung)



Jens
10.03.2005, 14:15
Hallo,

falls ihr hier die Möglichkeit nutzen möchtet, über strittige oder euch unklare Fragen zu diskutieren, so gebt bitte immer

Den Prüfungstag ,
die Gruppe (n) (A und/oder B) ,
die Aufgabennummer und
ein kurzes Stichwort zur Frage

in die in die Betreffzeile ein: also z.B. A67 / B103 Tag 1 - Citratzyklus .

Desweiteren bitte keine Sammelbeiträge (wie z.B. Tag 1 A34,38,47), die lassen sich so schlecht beantworten, sondern am besten auch jeder Frage einen Beitrag widmen .

So lassen sich die Beiträge besser und schneller bearbeiten!

Danke

MEDI-LEARN
__________________
Redaktion MEDI-LEARN

Unregistriert
11.03.2005, 16:55
Sehr geehrte Damen und Herren,

Bei den Physikumsfragen sind mir immer wieder fragwürdige Fragestellungen aufgefallen, und ich frage mich, wer kommt auf solch merkwürdig gestellte Fragen. Denkt derjenige überhaupt darüber nach, daß es mehrere Möglichkeiten der Auffassung und des normalen Verständnisses dieser Fragen gibt?

Oder, vielleicht, und dieser Einduck drängt sich mir auf, wird sogar darauf abgezielt die Studenten zu verwirren??

Beispiel:

Die Frage 22 / 2. Tag Gruppe B:

Zu Beginn und nach einer stationären Behandlung skalliert.........mit einer Rationalskala von 0(überhaupt nicht) bis 6 (völlig zufrieden)....
Der Wert zu Beginn der Therapie betrug 3 und nach der Therapie 6.

Frage: Welche der folgenden Aussagen läßt sich unter der Berücksichtigung des Skalennivaus der oben beschriebenen Skala am ehesten treffen???

Für mich stellt sich nun die Frage " Was ist die Voraussetzung"?

1. Bewertet der Patient noch während der Therapie den behandelnden Arzt oder am Ende der Therapie den Arzt der ihn während der Therapie betreute? oder
2. Ist der Patient schon zu Hause und bewertet ( "nach der Therapie") die Betreuung des Arztes dann auf einem eigenst dafür vorbereiteten Evaluierungsbogen??

Die richtige Antwort wäre im Falle von Punkt 1: C) Die Zufriedenheit des Patienten mit der Betreuung nahm im Verlauf der stationären Behandlung zu.

Die richtige Antwort wäre im Falle von Punkt 2: E) Die Zufriedenheit des Patienten war abhänig von der Betreuung durch die behandelnden Ärzte. z.B.: des Arztes der ihn danach betreute.

Ich bitte Sie, sich diese Frage einmal unter diesem Aspekt genauer anzusehen.

Mit freundliche Grüßen
R. H.

DoktorW
11.03.2005, 17:08
????


Bitte einen Thread pro Frage eröffnen und nicht einfach irgendwo reinposten. So wird das nix! Danke.

Unregistriert
14.03.2005, 16:48
Also habe eine kurzen Kommentar, aber ich glaube nicht, dass man ein Kind das noch in Beckeneingangsebene ist mit Vakuumextraktion auf die Welt holt, die richtige Antwort ist Sectio, also E und nicht D. Danke

DoktorW
14.03.2005, 16:58
schau mal hier:


http://www.medi-learn.de/medizinstudium/foren/showthread.php?t=18937

bitte einen Thread pro Frage eröffnen und nicht irgendwo reinposten! Danke!