PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Härtefall Berlin



digiti minimi
11.03.2005, 10:58
Hallo erstmal,

also, ich bin gerade dabei mein Physikum zu absolvieren und bestehe hoffentlich auch.... :-blush

meine Frage: Ich würde gern zum WS ins erste klinische nach Berlin wechseln. Da ich mich nicht in Regelstudienzeit befinde ist dies regulär nicht möglich. Welche Bedingungen müssen erfüllt sein/gibt es, um einen Härtefallantrag durchzubekommen?

Danke Euch schon mal für Antworten... :-))

Unregistriert
11.03.2005, 12:32
Hallo - soweit ich weiss, hat ein Studienplatzwechsel mit Härtefällen usw. nicht mehr viel zu tun. In Prinzip läuft das nur noch über einen Tauschpartner.

Ansonsten sind am ehesten familiäre Gründe einbringbar, entweder im Sinne von Pflege eines erkrankten Familienangehörigen, oder im Sinne von Kindern - z.B. wenn der Partner einen Job in der entsprechenden Stadt gefunden hat.
Und dann natürlich noch die Kapazitäten...wenn unterdruchschnittlich wenige Berliner ihr Physikum schaffen steigert dass deine Chancen ebenfalls.

Unregistriert
11.03.2005, 14:29
Such Dir eine Doktorarbeit, lass`Dir dann von Deinen Doktorvater/mutter eine Bescheigung schreiben dass Deine Anwesenheit in Berlin für die Forschung unabdingbar ist und schwupps.... es wird klappen .
So ist es mir gelungen nach Berlin zu wechseln, frag`mich nicht wieviel Semester ich über der Regelstudienzeit war.....

Grüße

digitiminimi
11.03.2005, 23:04
das ist doch mal n netter Tip.... dankeschön..... was für eine Doktorarbeit schreibst Du denn... Forschung oder Statistik? Gibt es irgendwo eine Art schwarzes Brett, an dem Doktorarbeiten angeboten werden?