PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bewerbung zum Zweitstudium?



a3xx
18.03.2005, 18:02
hallo leute,

wie sieht es eigentlich aus, wenn man sich während eines erststudiums schon für medizin bewirbt. also ich hätte vllt vor, dies dann zu tun, wenn ich kurz vorm diplom stehe. dies gilt dann doch nicht mehr als zweitstudium oder?

hat jemand damit erfahrung und kann mir da weiterhelfen, ob das überhaupt geht bzw. was dabei zu beachten ist?

danke

daniel

sleuth
18.03.2005, 20:35
Natürlich gilt das als Zweitstudium und du musst, je nach Uni, richtig viel Geld bezhalen.
Solange du in deinem ersten Studium noch als ordentlicher Studen immatrikuliert bist, gilt dein Medizinstudium als Doppelstudium, aber ab dem Moment in dem du dein Diplom in der Tasche hast, dann ist ein Zweitstudium.

Wüstenblume
22.03.2005, 20:07
Natürlich gilt das als Zweitstudium und du musst, je nach Uni, richtig viel Geld bezhalen.
Solange du in deinem ersten Studium noch als ordentlicher Studen immatrikuliert bist, gilt dein Medizinstudium als Doppelstudium, aber ab dem Moment in dem du dein Diplom in der Tasche hast, dann ist ein Zweitstudium.


Aber eben erst NACH dem Diplom! Wenn man sich so die Quoten für ein Zweitstudium ansieht, könnte man sich doch fragen: ist es nicht geschickter, mit dem Diplom zu warten bis man einen Studienplatz hat?? :-))

Ich bin in genau der selben Situation, und gelte als exmatrikuliert... und damit als Erststudiumsbewerber bis ich meinen Abschluss mache!!! Und ich habe einen seeeehr netten und geduldigen Prof.... :-angel

MediManu
06.05.2005, 13:35
Solange man sein Diplom des Erststudiums bis zum Bewerbungsstichtag der ZVS (15.01. oder 15.07. - Vorsicht, für Abiturienten, die vor 2005 ihr Abi gemacht haben, gelten andere Stichtage), noch nicht in der Tasche hat, zählt man als Erststudienbewerber. Mach ich grad auch so. Dann entfällt nämlich die Begründung für die Aufnahme eines Zweitstudiums.

Toi, toi, toi!

Manu