PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wechsel von Göttingen nach München



Jutta
20.03.2005, 17:27
Hallo,

studiere seit 2 Semestern Medizin in Göttingen. Da ich aus Augsburg komme, und ich eigentlich in München studieren wollte, hab ich mich fürs kommende SS direkt an der lmu für ein höheres FS beworben und habe sehr zu meiner Überraschung am Freitag einen Zulassungsbescheid bekommen.
Das Problem ist jetzt nur, dass ich nicht weiß, in wie weit mir meine Scheine anerkannt werden...
hab in Göttingen an Scheinen bereits gemacht:
Bio, Physik, Termi, Histo Teil I, den größten Teil von klin. Medizin, Anatomie und nen Teil von Physio

Wie ihr seht ist das irgendwie recht unglücklich, weil viele Sachen über 2 Semester gehen. wenn man Histo und klin. Med. mal vernachlässigt gibt es also wahrscheinlich Probleme mit der Anerkennung von Leistungsnachweisen in Physio und Anatomie:

Physio ist in Göttingen aufgeteilt in Neuro- und vegetative Physiologie. Man schreibt je 2 Klausuren und dann gibts den Schein. Allerdings ist das dummerweise so, dass man im 2.Semester die 2 Neuro Klausuren und 1 Klausur in Vegetativer schreibt, und dementsprechend noch 1 klausur in Vegetativer im 3.Semester (die mir jetzt eben noch fehlt, weshalb ich keinen Schein nachweisen kann).

Deshalb wäre interessant zu wissen, ob es an der lmu eine ähnliche Aufteilung gibt. dann könnte ich mir evtl. von Göttingen was ausstellen lassen, dass ich die komplette Neurophysiologie schon bestanden hab und müsste dann, wenn das ginge nur noch vegetative Physio machen.

Mein 2. Problem ist, dass ich nicht weiß, ob mir mein Anatomie-Schein anerkannt wird.
In Göttingen hat man im 1. Semester eine Anatomievorlesung, macht dann im 2.Semester den kompletten Präpkurs und hat begeleitend dazu nochmal ne Vorlesung. Den Schein bekommt man, durch Bestehen der Eingangsklausur, dann hat man 3 Testate und ne Abschlussklausur und muss eben am Schluss ne gewisse Punktzahl erreicht haben. In München ist es aber ja glaub ich so, dass der Präpkurs über 2 Semester geht und man auch noch ein Seminar Anatomie hat, was es in Göttingen so nicht gibt.
Meine Frage wäre also jetzt an alle, die den Anatomieschein wie ich an ner anderen Uni gemacht haben, was man denn nun anerkannt bekommt. Den ganzen Schein, oder muss ich das Seminar noch machen, oder muss ich etwa den ganzen Präpkurs nochmal machen
Das wäre natürlich total heftig und würde mich, wenn ich in Physio auch alles nochmal machen müsste um 1-2 Semester zurückwerfen.

Auf der anderen Seite ist es so, dass ich in Göttingen (wie ungefähr 1/3 meines Semesters) nur nen Teilstudienplatz habe, sprich die schmeißen einen nach Bestehen des Physikums raus. Ich muss also bis spätestens nach dem Physikum irgendwo nen Vollstudienplatz haben, ansonsten setz ich sowieso mind. 1 Semester in den Sand. Und ob ich dann auf Anhieb nen Platz fürs 1.klin. Semester, und nach Möglichkeit nicht gerade in Greifswald bekomme ist natürlich echt fraglich...

Ist halt jetzt echt schwierig, zumal ich mich am Mittwoch in München einschreiben muss, mich also zuvor in Göttingen exmatrikulieren muss und es mir bis dahin nicht möglich ist, das mit der Anerkennung meiner Scheine zu klären, weil der Studiendekan, der das macht erst wieder am 06.04. Sprechstunde hat und er vorher laut Sekretärin nicht zu erreichen ist.
Weiß vielleicht jemand, wo ich diesbezüglich noch ne Auskunft bekommen könnte? Im Prüfungsamt vielleicht???

Es würde mir echt helfen, wenn mir jemand schreiben könnte, der selbst schon mal gewechselt hat, wie das bei ihm/ihr gelaufen ist!!!

Vielen Dank schonmal, dass ihr euch den ganzen sums durchgelesen habt!

Liebe Grüße,

Jutta