PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Semitendinosus-Plastik bei VKB-Ruptur



Seiten : [1] 2

Gersig
11.05.2005, 14:27
Hey Kollegen!

Eine Frage zur Semitendinosus-Plastik bei Rupturen des Vorderen Kreuzbandes. Dass eine Plastik stabiler ist als das Original-Kreuzband, weiß ich. Was mich interessieren würde:

Ist nach Ausheilen und Reha eine Bewegungseinschränkung zu fühlen bzw. zu erwarten?

Rugger
11.05.2005, 14:38
Die STS- Plastik ist Thema meiner Dr. Arbeit.
Nach Abschluss der Nachuntersuchungen (ohne jedoch die Daten bislang ausgewertet zu haben), kann ich Dir jetzt schon sagen, daß die STS- Plastik sehr gute Ergebnisse erreicht. Man sieht zwar im Kraftmess- / Bewegungstest bein manchen Patienten eine geringgradige Einschränkung, die zumeist jedoch keine Einschränkung im Alltagsleben darstellt.

R.

Evil
11.05.2005, 14:48
Falls noch wer Fragen zur Patellarsehnenplastik hat, dem kann ich gerne von meiner erzählen... :-))

Gersig
11.05.2005, 15:04
Falls noch wer Fragen zur Patellarsehnenplastik hat, dem kann ich gerne von meiner erzählen... :-))

Bist du zufrieden? Wie ist die Stabilität im Vergleich zum gesunden Knie?

Bille11
11.05.2005, 18:00
ich mische mich mit vkb-plastik mit patellasehne ebenfalls ein. :-))

sehr gut zufrieden bin ich:-)

subjektiv stabil, objektiv ist pivot-shift ultra-leicht auslösbar.. :-nix

schlimmer: das andere bein ist superstabil (kompensation) & jetzt hab ich den aussenmeniskus beim skifahren geschrottet dort :-(( JUHUU

Gersig
11.05.2005, 21:39
Werden heutzutage Patellasenen überhaupt noch als Plastik eingesetzt? Ich dachte, dass die Semimenbranosustechnik das bessere Outcome liefert

Bille11
11.05.2005, 22:01
1996 hat der damalige regionale kniepapst damit gearbeitet... ein alter mann, mittlerweile (glaub ich) schon verstorben.. netter kerl!

Evil
12.05.2005, 08:42
Patellarsehne wird nicht mehr so oft benutzt, weil man hinterher schlecht drauf knien kann... ist in der Tat recht unangenehm... wenn ansonsten der Meniskus- und Knorpelschaden bei mir nicht wär, hätt ich aber keine Probleme... :-keks

Gersig
12.05.2005, 16:44
Hmm, danke für eure Beiträge! :-top Scheint ne gute Sache sein, wenn man wieder Vordere Kreuzbänder hat!

Evil
12.05.2005, 17:24
Eindeutig, dann kann man wieder Klettern, Skifahren, Kampfkunst, Bergsteigen, demnächst vielleicht Canyoning,... :-)) :-top

Gersig
12.05.2005, 20:38
*auchhabenwill* Ich hol sie mir jetzt auch ;-)

Bille11
13.05.2005, 00:03
na los :-))

aber denk an die ganzen nebenwirkungen der operation/en.. und dass die sehne evtl. anfangs echt straff sitzt.. die braucht sicher nen jahr, dass du dich sicher genug fühlst, extremere sportarten zu machen.. zum glück "dehnt" sie sich ja ein wenig (*S* klingt wie im kleidungs/schuh-laden)..

und: erzähl uns, wie es ausgeht :-)

Gersig
13.05.2005, 07:40
LOL, gibts das Band auch ne Nummer größer? :-))

Hauptsache, das Knie wird generell wieder stabil. Ob ich dazu ein Jahr brauche, ist nicht so wichtig.

Na klar, ich halt euch auf dem Laufenden ;-)

PTCle
02.01.2011, 18:33
Hallo leute!

bin gerade über google auf dieses Thema gestoßen weil ich in meiner Ausbildung zum PT dieses Thema zu meinem Diplomarbeitsthema gemacht habe.
das heißt ich vergleiche die Semitendinosusplastik mit der Patellasehnenplastik im Hinblick auf die Kniegelenksstabilität.
weiß einer von euch zufällig von eurer Uni/ Klinik, ob es bei euch Studien dazu gibt, auf die man auch zugreifen kann?

da das Thema doch schon 7 Jahre alt ist bin ich ja gespannt ob jemand antwortet... freuen würds mich ;)

liebe Grüße
Cle

Gersig
02.01.2011, 22:00
Hallo und willkommen im Forum :-)

Vergleichsarbeiten gibt's dazu, leider fallen mir spontan keine ein. Aber vielleicht weiß einer der hier anwesenden Orthopäden mehr :-top

Szaf
02.01.2011, 22:05
Meint Ihr so etwas hier:

http://www2.sub.uni-hamburg.de/opus/volltexte/2009/4003/index.html



Meine VKB Plastik lebt auch noch. Nur der Bohrkanal ist Tibial etwas geweitet im 4ten Jahr danach...und et wackelt.:-(

Studien finde ich toll zu lesen.

PTCle
03.01.2011, 11:52
die richtung der studie stimmt schon einmal ja, das problem ist, als PT interessieren mich die schrauben eher weniger.
worum es mir eigentlich geht ist die muskuläre stabilisation.
dh. wenn die semitendinosus sehne entnommen wird bildet sich ja der Muskel zurück --> ein Muskel der ischiocruraralen muskulatur fehlt
erfahrungsgemäß haben deshalb junge patienten nach semitendinosusplastik zb. probleme dabei auf eine Slackline zu steigen, weil ihnen das knie wegklappt.

Aufruf an die Orthopäden!!
schickt mir Studien Dissertationen, alles was geht ;-)

Lava
03.01.2011, 12:20
probleme dabei auf eine Slackline zu steigen,

Ich bezweifle, dass es DAZU viele Studien gibt. ;-)

PTCle
03.01.2011, 14:30
nein nein dazu ist jetzt eigentlich nur ein beispiel dafür dass das knie in 90° Flexion gegen Rotationen nicht halten kann. das kann man mit MFT platten oder andere labilen unterlagen genausoherausfinden, das muss keine Slackline sein ;-)
nur eigentlich diese erfahrung mit Patienten hat mich erst auf das Thema gebracht.

Szaf
03.01.2011, 14:43
^^^^ Ehr Erfahrungen....

Ich habe auch heute noch Wahnsinnige Probleme mit dem Vastus Medialis. Der war bei mir faktisch tot, darum habe ich heute extreme Probleme mit Untergründen die nicht fest sind oder gar rutschig, bzw uneben. Außerdem plagt mich die VKB Insuffizienz, aber solange ich wen es rutscht irgendwann am festen Anschlag lande nehme ich es hin.

Wie sagte der Gutachter.....nie wieder irgendwo runter springen, oder plötzliche ausweich Bewegungen machen und lebenslänglich zuhause Üben muss ausreichen, dann lebt man auch mit 11 mm Vorschub gut.

Aber wen ich heute Abend Zeit habe forste ich mal weiter das Netz durch. Es gibt Unmengen Studien über VKB Plastiken. Meine PT"s in der UNI Klinik Köln die haben um 2008 herum eine Studie laufen gehabt wo Knie Operierte Patienten in regelmäßigen Abständen Isokinetiktests unterzogen wurden.