PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Biochemieschein versiebt...



Hamptidampti
06.07.2005, 23:07
Hallo Leute!
Ich bin total verzweifelt...ich kann den Biochemieschein nicht mehr an meiner Uni machen. Nur dieser eine Schein fehlt noch...ich hab' schon ausführlichst nach dem Thema gesucht, aber ich brauche noch genauere Infos. Ihr seid meine letzte Hoffnung!
Ich habe schon alle (!) deutschen Unis angemailt und antelefoniert...manche sogar mehrmals. Immerzu wird man abgewiesen und abgewimmelt. Mir wurde gesagt, das aufgrund des neuen Hochschulrahmengesetzes das Schein erwerben als Externer oder Gasthörer unmöglich wäre.
Ich habe auch schon mit Unis in Holland, Österreich und Belgien Kontakt aufgenommen...sieht aber auch nicht gut aus. Dort müßte ich wieder von vorne mit dem Studium anfangen.
Ich würde auch nach Amerika oder Ungarn gehen. Oder hat jemand vielleicht eine Art Biochemieschein an einem anderen Institut in einem Nebenfach gemacht (z.B. Biologie, Agrarwissenschaften, etc.)? Ich bin nicht gewillt mein Traumstudium aufzugeben!
War vielleicht schon jemand in einer ähnlichen Situation und könnte mir Tips geben?
Ich bin für jede Info dankbar! Vielen Dank an euch alle :-top

Fluffy
07.07.2005, 03:52
Hallo Leute!
Ich bin total verzweifelt...

[SNIP]

Ich würde auch nach Amerika oder Ungarn gehen. Oder hat jemand vielleicht eine Art Biochemieschein an einem anderen Institut in einem Nebenfach gemacht (z.B. Biologie, Agrarwissenschaften, etc.)? Ich bin nicht gewillt mein Traumstudium aufzugeben!
War vielleicht schon jemand in einer ähnlichen Situation und könnte mir Tips geben?


[SNIP]

Dear Humpty Dumpty (Hamptidampti),

Wenn dir deine Uni einen US Biochemie Schein anerkennen sollte (VORHER fragen!) und du auch das nötige Kleingeld auftreiben kannst, dann kannst du dich an sehr vielen Unis für einen Sommerkurs einschreiben und dann ganz normal im Wintersemester in D weiterstudieren. :-) Im Sommer werden fast alle als Studenten akzeptiert um Scheine zu machen, aber sind NIEMALS "reguläre Studenten", sondern nur GASTHÖRER (visiting student).
Da die Sommerferien hier früher beginnen und auch das WS schon Ende August wieder anfängt, hat an den meisten Orten "summer II" heute begonnen. (Nach dem 4 Juli, Independence Day). Später einschreiben ist noch möglich. [Im Sommer werden in der Regel 2x 6Wochen Intensivkurse angeboten.] Wenn du also das nötige Kleingeld hast und intensiv Biochemie (inklusive Labor) machen möchtest, dann müsstest Du SOFORT einen Antrag abschicken, packen, und zum Flughafen. Das ist v.a. bei den Privatunis am einfachsten, da viele Studenten mal "gute Luft" schnuppern wollen und hier alles viel flexibler läuft. ***Ich würde dir aber NICHT empfehlen, etwas überstürzt zu entscheiden (frage in der Uni und bespreche das mit deinem Lebensgefährten/Eltern).***

WARNUNG: Du kannst dich NICHT für das NORMALE Semester (Winter/Sommer) einfach so einschreiben, NUR für die Sommerkurse. Der Bewerbungstermin für das Wintersemester ist in der Regel Jahresende. Für die Sommerkurse brauchst du auch nicht unbedingt ein F-1 Visa (zum Studieren), sondern kommst vielerorts auch mit 'nem stinknormalen Touristenvisa aus (3 Monate gültig, wenn du Europäer/in bist, bekommst Du das am Ankunftsflughafen in deinen Reisepass gestempelt.) Mit dem Visa sind die Privatunis flexibler, da die auch viel mehr mit internationalen Studenten/Akademikern zu tun haben, und es spezialisierte Sachbearbeiter gibt... (Manche staatlichen Unis verlagen entweder permanent residency oder US Staatsbürgerschaft oder F-1 oder J-1 oder ... -- das kannst du zeitlich vergessen...) Kostendifferenz privat/staatlich: weniger krass als im normalen Semester. :-) Im Sommerkurs unterrichten die "Nobelpreisträger" schon mal gar nicht -- bei Einführungskursen ist das aber sowieso regulär auch kaum der Fall... :-)

Hoffe das hilft dir, oder macht dir zumindest konkret Hoffnung dass eben doch nicht alles "versiebt" ist. :-? Wenn du zuhause nicht auf dem Geld sitzt, könntest du im schlimmsten Fall das nächste Jahr mit Geldverdienen verbringen, oder auch einen stinkreichen 'prince charming' etc. zu finden. :-)) Wenn du noch Fragen hast (z.B. etwas konkretes wissen möchtest), kann ich versuchen dies dir schnellstmöglichst zu beantworten.
Greetings,
Fluffy

PS: Du hast immerhin den Vorteil, schon Biochemie gelernt zu haben. Wenn's dann am Englisch makelt, ist das nicht so gravierend. :-) [B]

Hamptidampti
07.07.2005, 12:59
Hi Fluffy!

Vielen Dank für deine Antwort! Jetzt keimt Hoffnung in mir auf.
So eine Summer session würde ich auf jeden Fall machen wollen. Das Geld bringe ich schon irgendwie auf. Das ist nicht das Problem (habe zum Glück liebe Eltern und eine liebe Omi im Hintergrund und gespart hab' ich auch). Da ich deutsche Staatsbürgerin bin müsste das mit dem Touristenvisa, soweit ich das verstanden habe schnell gehen.
Kannst Du mir eventuell konkret Privat- oder Staatliche Unis nennen, die ich kontaktieren kann? Auch wenn die Zeit jetzt knapp wird möchte ich auf jeden Fall alles menschenmögliche versuchen.
Braucht man einen TOEFL-Test? Sowas hab' ich nicht...ich hatte Englisch-LK in der Schule und komme eigentlich gut klar mit Fremdsprachen. Ich hatte an meiner Uni 4 Praktikumstermine Biochemie auf englisch, weil die Assis aus den USA, Indien und China waren und ich fand es gar nicht schlimm. Im Gegenteil: Ich hatte das Gefühl, dass man alles einfacher besprechen konnte.
Ich wäre Dir sehr dankbar für weitere Infos! Ich würd auch sofort die Koffer packen...ich werde jetzt auf keinen Fall aufgeben!
Vielen Dank im voraus :-top :-top
Hamptidampti :-stud

Fluffy
07.07.2005, 15:53
Dear H,

Hab's gelesen, muss jetzt erst in die Uni (ist morgens hier), habe den Tag vA. mit news from London verbracht (habe dort fuer 5 Jahre gewohnt)... Dazed.

tourist visa works fine, so lange dein Ausweis auch noch gültig ist (muss glaube ich etwas länger als dein Aufenthalt so auch bleiben). Frag' im FB deiner Uni nach, ob die mit US Scheinen gluecklich sind -- davon hängt ja alles ab. Oh, und deine Impfbescheiningungn rauskramen -- brauchst du für Wohnheimsplatz (state law). (Meistens nur MMR (measles, mumps, rubella), in der 3er Serie, oder individuell.)
Mehr in der Mittagspause -- versprochen.

Oh, und liebe Grüsse an die Oma! :-)
F

Hamptidampti
07.07.2005, 17:24
Hi Fluffy!

Das mit London ist total schrecklich! Was für eine Katastrophe! Ich hatte gehofft das diese Terroranschläge mal ein Ende haben... :-(
Ich war heute bei dem verantwortlichen Biochemieprof und er meinte es würde akzeptiert wenn ich ihm vorher den Inhalt des Summer Kurses darlege. Wenn er dann findet das die Themen in etwa deckungsgleich sind würde er es mir vorher bestätigen und es wird anerkannt.
Hab' die Grüße ausgerichtet ;-)
Liebe Grüße aus Göttingen :-top

Fluffy
07.07.2005, 19:55
Dear H:

Wie versprochen mehr:

Das Folgende bezieht sich NUR AUF SOMMERKURSE (im Fall das liest mal jemand später und denkt "oh ja, kann ich ja auch mal probieren").


Was hier an Büchern für den Unterricht verwendet wird steht am Ende (hab' extra nachgeschaut.) Das ist auch von Uni zu Uni verschieden, aber der Arbeitsaufwand ist der Gleiche. Ein dickes buntes "textbook" das alles erklärt. Im summer-1 wird die erste Hälfte durchgearbeitet, im summer II die zweite. Summer II hat also garantiert genug biochem Wissen, dass das auch akzeptiert wird. (Normal Chem. wird vorrausgesetzt (intro to chemistry etc.) Themen kann ich eventuell raussuchen... brauche aber etwas Zeit.

Vorlesung ist in der Regel an allen Unis täglich, kann aber auch anders aufgebaut sein, Hauptsache die Stundenzahl stimmt. Hier: 80 mins Vorlesung morgens, und Dienstag und Donnerstag noch von 13-17h lab. (Manchmal kommt man auch aus lab etwas früher raus.) Ubrigens kann man hier im Sommer in der Regel 2 x 2 Kurse belegen. Einige machen das.


Wenn du Misverständisse vermeiden möchtest, würde ich dir raten, nicht zu sagen, dass du Medizin studierst. Med Studium ist hier grad studies, dh alle haben schon wenigstens ein Jahr Chemie, Biochemie, Bio, Physik (alles mit Lab) und meisst auch noch ein Jahr Englisch und oft noch je ein Semester Mathe studiert und einen ERSTEN ABSCHLUSS. (BA oder BS). Wenn dich jemand nach deinem Bereich fragt, sag "pre-med", ansonsten lass das Thema. Biochem is an undergrad course (wie in D ja auch).

Fällst du durch/ wirst du das schaffen? Schaffst Du bestimmt!!! Wenn du hier Medizin studieren wolltest, bräuchtest du gute Noten – in Deutschland isses ja egal, Hauptsache Schein (egal wie). Alle die Med studieren wollen arbeiten deshalb auch sehr hart, ein "A" zu bekommen ist nicht einfacht, aber Du willst ja nur bestehen – und da reicht auch ein "C-" Schnitt. Durchfallen ist also wirklich schlecht möglich.
Obwohl es immer ein "final" (final exam) gibt, kann man idR mit "tests", "quizzes" und "participation" jede Menge Punkte sammeln (da wissen schon viele dass sie den Kurs bestehen werden und im "final" sogar ein "F" schreiben koennten… [Zukünftigen Med students is dass aber nich schnurz, die brauchen ne anständige Note…] Das ganze ist also nicht so stressvoll.

Wo studierst du z.Z? Göttingen?

Ich schreib' dir heute nachmitag nochmal zwecks Unis (Liste) und schau auch obs bei uns hier noch Platz gibt. (Dh wenn du schon im Bett sein solltest.) Also: heute früh ins BETT und dann SEHR FRÜH aufstehen! Ostküste ist 6h spaeter, da kannst du schon um 3Uhr morgens emails erwarten und auch Leute anrufen! Westküste 9h…

Muss jetzt wider los. Greetings,

Fluffy.

==========

MOLECULAR MODEL KIT #3 ORGANIC Author: DARLING Edition: N/A New $14.25

(Spielzug, im Prinzip – Zusammenbauen, spielen, …)


ORGANIC CHEMISTRY (W/CW & GRADE TRACKER) Used $113.50 Author: WADE Edition: N/A New $151.25

ORGANIC CHEMISTRY (SOL MANUAL) Used $58.50 Author: WADE Edition: 6TH New $78.00

Ein $13 Dollar Lab book (spiralgebundene Photokopiensammlung mit info furs Lab – das produzieren die meissten Unis selbst, hängt eben von der Ausstattung ab.)

Sonst noch empfolen:

PRS TRANSMITTER (C118-015-001) Author: EDUCUE Edition: N/A New $35.00

Fluffy
08.07.2005, 06:18
Dear Humpty D,

Wie versprochen, heute noch mehr:

TOEFL: (forgot that one earlier on, sorry!)
...brauchst du keinen, NICHT FÜR DEN SOMMER. (Ich stelle mir vor, das liest jemand der/die keine Ahnung hat und sagt "falsch, da steht überall TOEFL paper-based, min XXX points etc.) Toefl nur für "richtige" Bewerbungen. NICHT IM SOMMER. :-party

GENERELL GILT:
summer students bekommen NIE einen Abschluss, nur ein Zeugnis/Schein (außer wenn sie schon anderweitig normal an der gleichen Uni eingeschrieben sind.) Sich für eine Uni hier zu bewerben um einen Abschluss zu erhalten ist ein viel grösserer Aufwand. (Test scores, letter of motivation, essay(s), CV, etc. und vor allem Empfehlungsschreiben.) IdR bekommen US Studenten/innen keine normalen Stipendien für den Sommer (und auch kaum 'financial aid'). Im Sommer darf also jeder studieren, dem es Wohl ist. Viele Studenten arbeiten 'in the real world', oder sind auch schon mal zum Spülen und Rattenfüttern im Labor. Bis zu einer bestimmten Punktezahl kann man als Gasthörer/in woanders Scheine machen und die an der "home university" einreichen. Da dies idR selbst finanziert werden muss, schreiben sich auch nur motivierte Studenten ein, und welche die sich wirklich nur auf ein Fach konzentrieren wollen oder müssen. Ein paar Pappnasen gibt es überall... aber die bekommen eben schlechte Noten. Damit im Sommer die Unis nicht lehr stehen, nehmen die sehr großzügig Studenten auf und halten den Verwaltungskram minimal. Das wichtigste Kriterium ist eben finanziell. Fürs Wohnheim brauchst du Nachweise über Impfungen/Kinderkrankheiten. Meningitis braucht man nicht, wird aber eifrig empfohlen. [Darfste halt nich rumknutschen und cocktails teilen... Biochemie nur lernen, keine "Biochemie" ausleben... :-D ] Vor Ort Impfpass vorlegen, wenn du gefragt wirst (also einpacken!). Keine Zeit damit am Telefon verplämpern! Auslandskrankenversicherungsnachweis!!!

VISA:
Am Flughafen sagst du, dass du nur reisen willst und ein paar Leute und Sehenswürdigkeiten besuchen kommst. Im Prinzip muessen die ein F-1 mit I-20 verlangen, wenn du sagst dass du studieren willst. Dein HAUPTGRUND ist Tourismus, wenn du nebenbei und in einen "Schnupperkurs" in Teilzeit reinstolperst ist das OK (Biochem ist überall garantiert Teilzeit) Nochmal: Einerseits dürfen die dir an der Grenze kein tourist visa geben, wenn du angibst hier studieren zu wollen. Andererseits verpflichtet ein Studentenvisa aber Vollzeit zu studieren, und dauert auch sehr lange zu beantragen. [Uni muss nachweisen das du dich einschreiben darfst, dass du das auch finanzieren kannst etc. Das musst du dann bei einer US Botschaft im Ausland (z.B. D, F, A, Ch,...) vorlegen. Das kostet auch gleich mal ganz heftig und ist rechtlich nicht notwending.] Alle die aus Ländern kommen die nicht als "sponsors of terrorism" bekannt sind, und auch ein Touristenvisa am Ankunftsflughafen formlos bekommen, dürfen Teilzeit studieren. (Alle die auch als Touristen einen Visa-Antrag vorab im Ausland stellen müssen, brauchen ein Stud. visa.)
Also: es war schon immer dein Traum war dieses wunderschöne Land zu besuchen, deine Sprachkenntnisse zu verbessern, und zudem bist du auch noch über die Ohren in G W Bush verliebt. (Ich hoffe, dass du beim Schwindlen knallrot wirst – dann glauben die dir glatt: "I've a crush on lovely George, sorry, I meant President Bush, isn't he just charming?" ... LOL).

FINANZEN:
Kursgebühren schwanken. Wer sich einschreiben will, muss idR die Studiengebühren mit Scheck zahlen. Kreditkarten nehmen Unis nur ungern/ überhaupt nicht (da verlieren sie ja schon bis zu 5% per transaction). Ohne Kreditkartenzahlung bleiben die Studiengebühren (tuition) niedriger... Sobald dir jemand sagt, "sure, we have a space" solltest du fragen welche Bewerbungsunterlagen du einreichen sollst (per fax oder email/PDF), und wie du dich am besten sofort (von D aus!) einschreiben kannst. Sobald du "tuition" bezahlt hast, ist dir dein Platz sicher. Frag' nach der Bankverbindung und schicke zumindest eine Anzahlung oder sonst was. Frag' ob die dich zum "bursar's office" durchstellen können.
Erstmal im Internet informieren, dann ans Telefon!

VOKABULAR
summer session (more formal) = summer school (can be colloquial).
ce = continuing education (Organisiern oftmals die Sommerkurse, meistens eine eigene Verwaltungseinheit.)
requirement (= wird verlangt)
prereqs = pre-requisites (meistens: Kurs den du vorher (egal wo!) besucht haben solltest, wie z.B. intro chem.)
course (kann alles sein: Kurs, Vorlesung, Seminar, etc.)
lecture (Vorlesung im engeren Sinn)
lab (praktische Laborarbeit (rumspielen!), meistens immer mit dem Kurs verbunden).
lab partner (wenn ihr im Team arbeitet, immer der/die gleiche)
TA (teaching assistant, ein grad student der z.B. im Labor Aufsicht führt, MCQ und Tests benotet, etc.)
dean (Dekan, z.B. dean of summer school im Gegensatz zum undergrad dean or dean of admissions, etc.)
registrars' office (da schreibt man sich ein)
bursar's office (bezahlt man tuition, mancherorts auch Uni-Wohnheim)

snip/edit/snip/delete