PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : HD/MA - wo wohnen?



stez
11.07.2005, 09:24
Hallo zusammen.
Habe mich zum WS 05 für HD/MA beworben und bin nun am überlegen, ob ich mir besser in HD oder in MA die Wohnung zulege. Vergleicht man die Mietpreise, stellt man fest, dass man in MA deutlich günstigeres findet als in HD, allerdings hat man dann ja die Fahrerei...
Würde mich interessieren, wie ihr so darüber denkt, oder was für Erfahrungen ihr so gemacht habt!

Gruss Stez :-music

Eilika
11.07.2005, 09:36
Also...nicht wundern, dass ich hier schreibe als Leipzigerin..
meine Eltern wohnen in Heidelberg und eine sehr gute Freundin von mir studiert in Mannheim Medizin...kenn mich also ein bisschen aus...
An sich würde ich sagen, dass man immer möglichst uninah wohnen sollte...allerdings hast Du ja schon festgestellt, dass das in HD nicht so einfach ist, wenn man nicht gerade Millionär ist...Du solltest Dich also eher fragen, ob Du nach dem Physikum lieber in HD oder MA studieren möchtest...falls Du Dir jetzt schon Mannheim gut vorstellen kannst (eigentlich ne schöne Stadt zum Leben...man kann gut einkaufen und es laufen nicht so viele Touristen rum...), dann wäre es ne Alternative, gleich da hin zu ziehen...wichtig wäre dann, in der Nähe des Bahnhofs oder zumindest mit guter Straßenbahnanbindung zu wohnen...die Fahrt mit der S-Bahn dauert gar nicht sooo lange...die Städte liegen ja echt nah beieinander...die Fahrerei allerdings für 6 Jahre von vorneherein in Kauf zu nehmen würde ich nicht machen...das würdest Du denke ich bereuen...und 2 Jahre sind eher ne überschaubare Zeit...

Rugger
11.07.2005, 09:48
1) HD wird von den meisten Personen als deutlich schöner & wohnenswerter angesehen - will damit aber nicht sagen, daß es in MA keine schönen Ecken gibt!
2) Die gesamte Vorklinik über von MA aus zu pendeln ist sicherlich kein Spaß. Gerade wenn es lange Lücken zwischen den Kursen gibt und man die Zeit überbrücken muß. Dazu kommt: man muß ja auch zusehen, wie man nach den Parties nach Hause kommt. :-party :-top
3) Bis 2009 wollen die Amis Heidelberg verlassen haben. Dazu wird in den nächsten Jahren ein komplett neues Viertel aus dem Boden gestampft (Bahnstadt) - Wohnraum sollte also in absehbarer Zeit deutlich billiger werden.
4) Wer weiß, was nach zwei Jahren Vorklinik ist? Vielleicht willst Du dann ja doch eher in HD bleiben oder ganz wo anders hinwechseln...

R.

Linus-Ida
11.07.2005, 17:08
Hallo!
Wenn Du ein WG-Zimmer oder ähnliches in Uni-Nähe suchst, sind sicher Weststadt, Bergheim, Neuenheim, Altstadt oder Handschuhsheim zu empfehlen. Eigene Wohungen werden eigentlich erst ein bißchen weiter außerhalb bezahlbar (Dossenheim, Schriesheim, Wieblingen, Rohrbach, Pfaffengrund, Eppelheim, Leimen,...), es sei denn Du hast gute "connections", denn in den erstgenannten Stadtteilen gibt es Wohnungen oder Appartments zu annehmbaren Mieten eigentlich nur mit Vit B. :-(
Von MA würde ich eher abraten, es sei denn Du bist wild auf die Pendlerei.
Ach ja, es gibt ja auch noch die Möglichkeit Wohnheim (falls das für Dich in Frage kommt). Da bewirbt man sich dann beim Studentenwerk. Von den WHen im Neuenheimer Feld kannst Du gemütlich zur Uni spazieren und hast es auch in die Innenstadt nicht so weit.
LG Linus :-meinung

fubi
11.07.2005, 21:08
schönen Abend,
ich empfehle Dir schon in Heidelberg zu wohnen, solange Du auch hier studierst. Das Pendeln kostet doch nur unnötig Zeit :-meinung
Hätte da noch nen Tipp für Dich und natürlich alle andern, die hier anfangen: Ein privates Studentenwohnheim, mit dem Fahrrad max 15 min zur Uni und genauso weit in die Innenstadt, kostet 155-165 Euro. Natürlich kein Luxus, aber echt in Ordnung, die Zimmer sind recht schön. Und: Man kann gut lernen, es ist schön ruhig (außer abends am Wochenende :-party ) Wir würden uns sehr über nette neue Mitbewohner freuen. :-))
Ich schreib das hier, weil sich die Wohnheimsverwaltung kein bischen drum kümmert, steht u.a. unter falscher Nummer im Telefonbuch...
Die richtige Adresse (der Verwaltung, für Bewerbung etc):
Adria Vermögensverwaltung Erich Ross GMBH&CO
Postfach 12 03 30
69066 Heidelberg
Tel: 06221/586060
Wer sich das Wohnheim anschauen möchte (der Hausmeister ist eher unkooperativ), schick mir einfach ne Nachricht!
Mit freundl. Grüßen

HeLiX_turn_HeLiX
16.09.2005, 04:30
Ich habe auch einen HD/MA Platz - habe ein Zimmer im Studentenwohnheim an der Eppelheimerstr. bekommen - habe vielleicht Glueck gehabt. Ein Freund hat mir erzaehlt dass das Wohnheim "Alcatraz" genannt ist .. ich hoffe dass es nicht sooo gross und unangenehm ist. Wohnt jemand in diesem Wohnheim? Ich habe schon in Tuebingen in einem Wohnheim gewohnt und ich fand es eher nicht so toll .. naja hoffentlich wird's in Heidelberg besser!

Rugger
16.09.2005, 07:45
Ein Freund hat mir erzaehlt dass das Wohnheim "Alcatraz" genannt ist .. ich hoffe dass es nicht sooo gross und unangenehm ist. Das "Alcatraz" wird deshalb "Alcatraz" genannt, weil die Wohnungen selbst über Treppen und Gänge aus Stahl erreicht werden. Darüber hinaus gibt es meines Wissens nach keine üblen Knastassoziationen, im Gegenteil: das Alcatraz hat eigentlich einen guten (internationalen) Ruf, vor allem auch die Parties sind legendär. :-top

R.

HeLiX_turn_HeLiX
16.09.2005, 21:01
Ach so .. legendäre Partys! Woo hoo.. ich werde dann ueberleben ;-) Danke fuer die Infos. :-party

shockrocker
16.09.2005, 23:48
2) Die gesamte Vorklinik über von MA aus zu pendeln ist sicherlich kein Spaß. Gerade wenn es lange Lücken zwischen den Kursen gibt und man die Zeit überbrücken muß. Dazu kommt: man muß ja auch zusehen, wie man nach den Parties nach Hause kommt. :-party :-top

ist aber durchaus zumutbar wenn man in bahnhofsnähe wohnt. immerhin fährt ja praktisch alle 10-15 minuten ne s-bahn. ich bin zb die ganze vorklinik von karlsruhe nach hd gependelt, irgendwann reichts aber dann un jetzt wohn ich in feudenheim :)

gruß
shockrocker

fixbuggl
17.09.2005, 01:19
Also ich koennte euch eine huebsche 1-Zimmer Wohnung in Schwetzingen anbieten ( 15min mitm Auto nach HD ), da zieh ich naemlich grad aus :D

cadoras
17.09.2005, 13:21
Hey, was könnt ihr übers Comeniushaus in der Humboldtstrasse sagen? Kennt dat einer? Da werd ich nämlich bald einziehn...

Rugger
17.09.2005, 17:31
Das Comeniushaus ist halt super zentral - da biste zu Fuss in drei Minuten an der Uni! Die Zimmer schienen auch ganz ok zu sein, recht klein halt - so wars jedenfalls vor ein paar Jahren, als ich mal eins von innen gesehen habe... Außerdem gabs auch da mal ziemlich heftige Parties (Comaparties... :-angel), aber vor ein paar Jahren auch mal heftigst Stress, weiß nicht, ob es seitdem überhaupt welche gegeben hat. Habe jedenfalls nichts mitbekommen, was aber nichts heißen muß...

R.

gesalzen
24.09.2005, 17:15
hi,
bin Mannheimerin und ziehe grad von HD nach MA, weil ich im Sommer mein Physikum hinter mich gebracht habe. Habe in Handschuhsheim gewohnt und das war gut so. Die Städte liegen zwar ganz nah beieinander, doch braucht man trotzdem eine ganze Stunde von A nach B. Immerhin entstehen auch Wartezeiten und man hüpft nicht direkt vom Zug in die S-Bahn. Man verliert ewig viel Zeit mit der Pendlerei. Ich zieh jetzt erst nach MA, weil ich ja auch erst jetzt dort was zu tun habe. Finde das deutlich besser.
Wir haben übrigens noch keine Nachmieter. Die Wohnung (2ZKB, Balkon, 64 m², Parkett, KM 570,- +NK) wird zum 15.10 frei, eventuell auch früher.

Bei Interesse bitte schreiben an

elena.blank@t-online.deGrüßlis

Meridion
25.09.2005, 11:28
Wenn man nich so viel Kohle hat, aber trotzdem ne größere Wohnung will sind die Vororte ne Ecke, in denen der Mietspiegel drastisch absinkt:

3ZKB - 75m² in Handschuhsheim 800kalt
3ZKB - 73m² in Ziegelhausen 500-600kalt

; und wenn man ein Auto hat kann man sich auch längere Anfahrtswege leisten, in Wilhelmsfeld/Schriesheim/Ketsch/Neckarsteinach oder so Ecken kostet ne 3ZKB mit um die 75qm dann nur noch um die 450 kalt... Da amortisiert sich n Auto ganz schnell (sind dann ja nur noch 150 Euro für jeden inner WG) , und das bei maximal 15-20 Minuten Fahrtzeit...

Grüßle,
Meri

shockrocker
25.09.2005, 13:39
Die Städte liegen zwar ganz nah beieinander, doch braucht man trotzdem eine ganze Stunde von A nach B.

hö - du hast von handschuhsheim zur uni ne stunde gebraucht? hast du da unterwegs kinder bekommen oder wie geht das? :D

gruß
shockrocker

gesalzen
26.09.2005, 13:01
Von Handschuhsheim in die Uniklinik mein ich ;-)

Umgekenrt wird man wohl von MA nach HD ebenfalls ne Stunde brauchen!

:-top

shockrocker
27.09.2005, 00:38
Umgekenrt wird man wohl von MA nach HD ebenfalls ne Stunde brauchen!

mit strassenbahn von tür-zu-tür kann das hinkommen... :-dance das waren immer so die momente wo ich grinsen musste, wenn jemand aus nem hd vorort an die uni oder von mannheim genau so lang braucht wie ich aus karlsurhe :-))

gruß
shockrocker

morbidAngel
03.10.2005, 03:45
falls noch nirgends erwähnt, hier ein paar nützliche links zur wohnungssuche in und um heidelberg:

www.rnz.de

(rhein-neckar-zeitung)

www.quoka.de

(spermüll - kleinanzeigen)

www.zimmer69.de

(private kostenlose wohnungsbörse)


:-party

pappydee
03.10.2005, 14:39
...und viel viel glück allen, die jetzt noch nix haben - um diese zeit in heidelberg liegt ein lottogewinn wohl näher als ne gscheite bude...aber tröstet euch damit, dass ihr ja wieder umziehen könnt, wenn ihr was gefunden habt, wo die dusche nicht einen block weiter im schwimmbad zu suchen ist *g*