PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wartezeitdepression? Laß es raus..!!!



Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 [140] 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417

sebi86
26.04.2008, 03:24
wohooooooooo.....

bin um 1 oder 2 Plätze in Tübingen vorbeigerauscht. Rang 152 ist nachgerückt...ich bin Rang 154. GEILOMATICO !!! olé
Im TMS bin ich unter den besten 11% Prozent - 1% zu wenig - und mit einer DN von 1,9 kann ich sagen, dass ich um 1/10 bzw. ein paar Abiturpunkte auch hier am Platz vorbeigerauscht bin :)

wer von euch hat noch mehr Pech :) ???
aber hey...shit happens

Ich will mich hier nicht beschweren, aber ich versteh einfach nicht, wie bei Notengleicheit ausgelost werden kann ...Es sind einige VOR mir platziert worden, die noch keine oder vielleicht 1 Wartesmester haben. Und ich hab 3 (gut, sind nicht viele, aber trotzdem) ...gibt das einen Sinn ?? Ich will hier keinem den Studienplazt vermiesen, ehrlich, aber ich finds einfach nur ungerecht. Ach ...is doch alles kacke.
Wenn die Mistkerle keine motivierten, lernwilligen und interessierten Medizinstudenten wollen, dann sind sie selbst schuld...
Ich bin jetzt echt am überlegen, ob ich nicht im Ausland studiere...sollen sie doch schaun, wo sie ihre Ärzte herbekommen. Wenn die so weitermachen, dann siehts bald düster aus mit dem Medizinernachwuchs...

Ich hoffe wirklich, dass sich der Ärztemangel weiter ausbreitet. Vielleicht fangen die dann langsam mal an zu überlegen, woran das liegen könnte...

aber hey...scheiss drauf. Ich werd einmal ein verdammt guter Arzt - und wenn ich meine vollen 10 Semester warten muss...scheiss drauf.
wenn die mich nicht wollen, sind sie selber schuld...Kacknasen alle miteinander!

Alex84
26.04.2008, 12:08
wohooooooooo.....

bin um 1 oder 2 Plätze in Tübingen vorbeigerauscht. Rang 152 ist nachgerückt...ich bin Rang 154. GEILOMATICO !!! olé
Im TMS bin ich unter den besten 11% Prozent - 1% zu wenig - und mit einer DN von 1,9 kann ich sagen, dass ich um 1/10 bzw. ein paar Abiturpunkte auch hier am Platz vorbeigerauscht bin :)

wer von euch hat noch mehr Pech :) ???
aber hey...shit happens

Ich will mich hier nicht beschweren, aber ich versteh einfach nicht, wie bei Notengleicheit ausgelost werden kann ...Es sind einige VOR mir platziert worden, die noch keine oder vielleicht 1 Wartesmester haben. Und ich hab 3 (gut, sind nicht viele, aber trotzdem) ...gibt das einen Sinn ?? Ich will hier keinem den Studienplazt vermiesen, ehrlich, aber ich finds einfach nur ungerecht. Ach ...is doch alles kacke.
Wenn die Mistkerle keine motivierten, lernwilligen und interessierten Medizinstudenten wollen, dann sind sie selbst schuld...
Ich bin jetzt echt am überlegen, ob ich nicht im Ausland studiere...sollen sie doch schaun, wo sie ihre Ärzte herbekommen. Wenn die so weitermachen, dann siehts bald düster aus mit dem Medizinernachwuchs...

Ich hoffe wirklich, dass sich der Ärztemangel weiter ausbreitet. Vielleicht fangen die dann langsam mal an zu überlegen, woran das liegen könnte...

aber hey...scheiss drauf. Ich werd einmal ein verdammt guter Arzt - und wenn ich meine vollen 10 Semester warten muss...scheiss drauf.
wenn die mich nicht wollen, sind sie selber schuld...Kacknasen alle miteinander!


Hehe, er denkt genauso wie ich :-meinung
Aber das schlimmste ist ja, dass ich das Gefühl habe von Jahr zu Jahr und von Monat zu Monat Warterei dümmer zu werden... und ich war schon vorher nicht der klügste.... :-dance

Gruß

Alex

schmuggelmaeuschen
26.04.2008, 12:36
ja das mit dem Dümmer werden kenn ich und als ich die Ausbildung angefangen habe, hatte ich am Anfang echt Kopfschmerzen und Schwindel vom Lernen. Ich konnte quasi fühlen wie mein Gehirn gewachsen ist. Aber ich denke die Ausbildung tut mir gut, ich bin selbstsicherer geworden und in den Naturwissenschaften bekomme ich auch soziemlich alles auf die Reihe. Für das Studium bringt mir die Ausbildung viel, waäre nur schön wenn ich nach der Ausbildung sofort einen Platz bekommen würde :-blush

Sapphire
26.04.2008, 15:29
wohooooooooo.....

bin um 1 oder 2 Plätze in Tübingen vorbeigerauscht. Rang 152 ist nachgerückt...ich bin Rang 154. GEILOMATICO !!! olé
Im TMS bin ich unter den besten 11% Prozent - 1% zu wenig - und mit einer DN von 1,9 kann ich sagen, dass ich um 1/10 bzw. ein paar Abiturpunkte auch hier am Platz vorbeigerauscht bin :)

wer von euch hat noch mehr Pech :) ???
aber hey...shit happens

Ich will mich hier nicht beschweren, aber ich versteh einfach nicht, wie bei Notengleicheit ausgelost werden kann ...Es sind einige VOR mir platziert worden, die noch keine oder vielleicht 1 Wartesmester haben. Und ich hab 3 (gut, sind nicht viele, aber trotzdem) ...gibt das einen Sinn ?? Ich will hier keinem den Studienplazt vermiesen, ehrlich, aber ich finds einfach nur ungerecht. Ach ...is doch alles kacke.
Wenn die Mistkerle keine motivierten, lernwilligen und interessierten Medizinstudenten wollen, dann sind sie selbst schuld...
Ich bin jetzt echt am überlegen, ob ich nicht im Ausland studiere...sollen sie doch schaun, wo sie ihre Ärzte herbekommen. Wenn die so weitermachen, dann siehts bald düster aus mit dem Medizinernachwuchs...

Ich hoffe wirklich, dass sich der Ärztemangel weiter ausbreitet. Vielleicht fangen die dann langsam mal an zu überlegen, woran das liegen könnte...

aber hey...scheiss drauf. Ich werd einmal ein verdammt guter Arzt - und wenn ich meine vollen 10 Semester warten muss...scheiss drauf.
wenn die mich nicht wollen, sind sie selber schuld...Kacknasen alle miteinander!

lol, das klingt sooo süßßß :p
Ne, du hast vollkommen Recht, diese Warterei ist schon richtig richtig schreiße, wenn man das mal so ganz offiziell in den Arsch aller Politiker schießen darf :-kotz

VERITAS
27.04.2008, 11:00
aber hey...scheiss drauf. Ich werd einmal ein verdammt guter Arzt - und wenn ich meine vollen 10 Semester warten muss...scheiss drauf

Wenn ich so ne schön Labberei schon höre vergeht es mir... :-))
Ob du ein guter Arzt wirst weißt du nicht vorher!
Hinterher hast du womöglich 5 Jahre gewartet und fällst durchs Physikum und Aus die Maus, Leben im Arsch!!!
Nicht missverstehen, bin in einer ähnlichen Situation, nur sehe ich die Lage etwas realistischer nicht so "teenyhaft"...

Adrenalino
28.04.2008, 00:19
Was? :-)) Ich glaub, bei mir ist so ziemlich alles im Studium geregelt velaufen, aber gewiss nicht der Schlaf-Wach-Rhythmus. Ich fand es ja herrlich, bis mittags zu pennen, dann mal gemütlich zur Uni zu gehen und irgendwann nach.. ach nee.. am frühen Morgen schlafen zu gehen :-D
Ging nur nicht im Blockpraktikumssemester (jeden Morgen früh raus) und im PJ wird man sicher auch nicht mir zuliebe einen Spätdienst einführen :-)) Schade^^

Meinte auch nur meine Nachtdienste auf der Station, die ich zur Zeit regelmäßig schieben muss. Und ich wette, im Vergleich mit nem Krankenpfleger mit 6 verschiedenen "Diensten" kannste kaum unregelmäßiger leben ;) :-D

AvalonsAngel
02.05.2008, 10:46
Hab jetzt 7 Wartesemester... Denke nicht, dass ich im Oktober mit dem Studium endlich mal anfangen kann. Immerhin ist die Ausbildung seit März vorbei und jetzt verdien ich wenigstens mal anständiges Geld.

Auch wenn die Arbeit hart und anspruchsvoll is. Bin auf ner herzchirurgischen Intensiv mit 20 Betten + 2 orthopädischen Betten - demnächst werden davon dann noch 6 neurologisch. Wie gesagt anspruchsvoll, ABER man lernt so viel... Mehr als ich je in der Ausbildung gelernt habe!!!!

JGA
03.05.2008, 22:35
im anflug einer masochistischen attacke bin ich mal wieder auf den seiten der zvs gelandet und hab mir die zahlen vom ws 07/08 angeschaut.

vielleicht könnt ihr mir ja bei folgender unklarheit helfen:

insgesamt waren 8377 studienplätze verfügbar.

20% davon (also wartezeitquote) wären rein rechnerisch ca. 1675 plätze, die über die wartesemester hätten verteilt werden müssen.

addiert man nun aber alle tatsächlichen zulassungen über wartesemester, ergibt sich eine summe von 2735 (was immerhin fast 33% der gesamtstudienplätze sind).

es ist klar, dass diese prozentwerte sich nie zu 100% umsetzen lassen und das noch weitere faktoren, wie die vorabquote hier nicht wirklich erfasst werden, trotzdem kann ich mir diese große differenz nicht erklären - schließlich sind das mal rund 1000 studienplätze...

vielleicht habt ihr ja antworten???

CYP21B
03.05.2008, 23:38
im anflug einer masochistischen attacke bin ich mal wieder auf den seiten der zvs gelandet und hab mir die zahlen vom ws 07/08 angeschaut.

vielleicht könnt ihr mir ja bei folgender unklarheit helfen:

insgesamt waren 8377 studienplätze verfügbar.

20% davon (also wartezeitquote) wären rein rechnerisch ca. 1675 plätze, die über die wartesemester hätten verteilt werden müssen.

addiert man nun aber alle tatsächlichen zulassungen über wartesemester, ergibt sich eine summe von 2735 (was immerhin fast 33% der gesamtstudienplätze sind).

es ist klar, dass diese prozentwerte sich nie zu 100% umsetzen lassen und das noch weitere faktoren, wie die vorabquote hier nicht wirklich erfasst werden, trotzdem kann ich mir diese große differenz nicht erklären - schließlich sind das mal rund 1000 studienplätze...

vielleicht habt ihr ja antworten???

Die Zulassungen lassen sich von den Erfahrungswerten der ZVS ableiten wie viele der Bewerber über die Wartezeitquote in der Regel den Platz dann tatsächlich annehmen. Da es in der Wartezeitquote kein Nachrückverfahren gibt sollte die Zahl der Einschreibungen als möglichst nahe an der Zahl der verfügbaren Plätze liegen.

InciEngelchen
04.05.2008, 19:34
Hi

Von mir aus könnte es dieses Jahr endlich losgehen! Bin letztes Jahr mit meiner Ausbildung fertig geworden und im WS 07/08 nicht zugelassen worden! Ich hoffe dieses Jahr klappt es mit 9 Wartesemestern endlich!
Bin Krankenschwester auf einer neurologischen Intensivstation und hoffe natürlich das mir das ein wenig im Studium hilft...
Aber so langsam sollte es doch klappen :-?

VERITAS
07.05.2008, 20:45
Bin Krankenschwester auf einer neurologischen Intensivstation und hoffe natürlich das mir das ein wenig im Studium hilft...
Aber nicht in der Vorklinik und wenn dann minimal :-))

mozartkugel
07.05.2008, 23:50
klar hilft es. also ich bin auch krankenschwester und studiere medizin, allerdings in österreich und da gibt es ja keine klassische vorklinik aber im grunde gibts ja doch keine richtig großen unterschiede^^ vorteile hatte ich zb. in anatomie, physio, histo, biochemie - einfach dadurch viel schon gehört zu haben aber auch durch die praxis (intensivstation). lernaufwand ist nicht unbedingt weniger, aber anders da man großteil einfach vertieft bzw. ganz anders hintergründe und zusammenhänge verknüpfen kann als jemand der das alles zum ersten mal hört :) zumindest hab ich das so empfunden. und in den praktika wie erste hilfe (musste ich nicht machen, habs trotzdem gemacht weil ichs lustig fand), ärztliche gesundenuntersuchung (anamnese, blut abnehmen etc) usw. hat mans natürlich auch leicht.

richtig tollen vorteil kriegst du sowieso nicht durch die ausbildung allein sondern dadurch das du schon ein jahr gearbeitet hast -> das ist einfach eine super sache für die praxis :-top schon allein wenn man an famulaturen denkt...

InciEngelchen
08.05.2008, 23:17
Ich denke das man zumindest in der Therorie, so einen ungefähren Einblick durch die Ausbildung gewonnen hat und es dadurch vielleicht einfacher ist Zusammenhänge zu kapieren und trotzdem werde ich mich tierisch reinknien müssen,wie alle anderen auch!

Erst recht weil ich noch nebenbei in ner 3/4 Stelle als Krankenschwester arbeiten will um mein Studium zu finanzieren! Also hab ich keine Zeit zu vertrödeln!

Bzgl. Praxis ist es natürlich etwas einfacher, weil man einfach schon einiges gesehen und bei einigem assistiert hat, was vielleicht andere z.B Intubation, Reanimation, ZVK legen usw. noch nie gesehen haben! Trotzdem Übung macht den Meister :-)

el_corazón
09.05.2008, 00:21
Erst recht weil ich noch nebenbei in ner 3/4 Stelle als Krankenschwester arbeiten will um mein Studium zu finanzieren! Also hab ich keine Zeit zu vertrödeln!

Hut ab vor deiner Einstellung, aber ich befürchte, das wirst du so nicht durchziehen können! Gerade in der Vorklinik hast du so viele Pflichtpraktika - in der Klinik wirds nicht arg viel besser - dass du das rein zeitlich wohl nicht hinbekommen wirst. Mit einer halben Stelle würde es schon realistischer ausschauen, aber trotzdem stressig genug werden, evtl. kannst du ja deine Stelle darauf reduzieren.
Will dich nicht entmutigen, nur eine realistische Einschätzung abgeben...

Viel Erfolg und v.a. Ausdauer!

InciEngelchen
09.05.2008, 00:51
Ich versuchs zumindest aber es wird wohl darauf hinauslaufen das ich den DO/Fr und Sa nachtwachen schieben und dadurch auf meine Stunden komme, muss dann halt Freitag mit 2-3 Stunden schlaf auskommen! :-sleppy

ZahniVorklinik
09.05.2008, 01:04
Erst recht weil ich noch nebenbei in ner 3/4 Stelle als Krankenschwester arbeiten will um mein Studium zu finanzieren! Also hab ich keine Zeit zu vertrödeln!


wird nix. Unmöglich.
Die Uni ist dein 3/4 Job.
3/4+3/4----> :-oopss

Ausnahmen mögen für Hochbegabte und autistisch veranlagte mit photgrafischer Gedächtniskapazität gelten :)
http://www.hannestreichl.com/kamera-im-kopf-stephen-wiltshire/


Gruß

HonorisCausa
09.05.2008, 07:54
Ich versuchs zumindest aber es wird wohl darauf hinauslaufen das ich den DO/Fr und Sa nachtwachen schieben und dadurch auf meine Stunden komme, muss dann halt Freitag mit 2-3 Stunden schlaf auskommen! :-sleppy
Tut mir leid dir das so sagen zu müssen aber deine Vorstellung ist absolut unrealistisch!!! Eine Viertel Stelle ist neben dem Studium sehr gut möglich, aber selbst dann kommt man schon oft in Zeitnot und die sozialen Kontakte müssen bereits stark leiden. Mit einer 3/4 Stelle brauchst du erst gar nicht anfangen - das ist zum Scheitern verurteilt.

mozartkugel
09.05.2008, 11:51
25 stunden funktionieren bisher ganz gut neben dem studium, trotz pflichtpraktika. kommt natürlich drauf an wie flexibel die diensteinteilung ist. kann auch nicht behaupten das meine sozialen kontakte leiden. man ist vlt nicht immer überall dabei, aber oft genug^^ alles eine frage der einteilung. klar gibts auch sehr stressige tage.

InciEngelchen
09.05.2008, 12:22
Ja als 3/4 Stelle hab ich ja auch nur 28,8 Stunden die Woche! Ich muss abwarten, schauen obs klappt und wenn nicht, versuch ich auf eine 1/2 Stelle runterzugehen!
Zumindest im Vorklinikum sollte es gehen, bis mein Freund sein Studium beendet hat und mich finanzieren kann :-blush

jilain
11.05.2008, 23:17
*grummel grummel grummel*

Es ist wirklich grauslig wenn man das Interesse am aktuellen Studienfach verliert und lieber sofort mit Medizin beginnen will... 2 Jahre noch.... *seufz*

Aber ich wills mal positiv sehen: Habe immerhin schon mein halbes Studium hinter mir, ein Praxissemester, dann noch 2 Semester lernen und im 8. schließlich Diplomarbeit schreiben... Die Zeit wird sicher schnell vergehen...

Aber wie ich das mit der Finanzierung packe, weiß ich auch noch nicht... Drückt mir die Daumen, dass es in Jena ab 2010 nicht auch von Anfang an Studiengebühren gibt... *seufz* Pflegepraktikum vorher machen ist jedenfalls nicht drin, alles was ich an zeit vorher übrig habe will ich zum Arbeiten und somit Geld verdienen nutzen *heijeijei*. Wenn ich meinen Freund doch nur dazu bringen könnte, erstmal arbeiten zu gehen :-blush Aber neee, der kluge Kopf will Philosophie/Soziologie studieren... (und für alle, die hierin jetzt keine Ironie sehen nochmal deutlich: Es ist nicht ernst gemeint! Ich liebe meinen Partner und möchte NICHT, dass er mich finanziert)

Oh man, und wann ist zeit für ein Kind? Mit 29??? *seufz* Aber das wird schon :D Ich bin ja so von Grund auf optimistisch eingestellt *g*

Das musste jetzt mal alles raus ;-)