PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wartezeitdepression? Laß es raus..!!!



Seiten : 1 [2] 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417

][truba][
19.07.2005, 19:53
Warum kann man denn während der Ausbildung keine Sprachen lernen?
Das versteh ich nicht.

Mir hat nur ein Arzt davon abgeraten und gesagt ich solle lieber ins Ausland gehen. Da müsste ich nicht "3 Jahre lernen Betten zu machen". Naja der Arzt ist an sich ja ganz ok aber er ist teilweise auch ein arroganter Schnösel. Ich seh nichts schlimmes daran vorher schonmal was in der Richtung zu machen :)

Ich hab vor für immer in dieser Richtung zu arbeiten und falls ich das Studium nicht schaffen sollte, hab ich immerhin die Ausbildung als Krankenpfleger schon.

Hessejung
19.07.2005, 22:02
[truba][']
Mir hat nur ein Arzt davon abgeraten und gesagt ich solle lieber ins Ausland gehen. Da müsste ich nicht "3 Jahre lernen Betten zu machen". Naja der Arzt ist an sich ja ganz ok aber er ist teilweise auch ein arroganter Schnösel. Ich seh nichts schlimmes daran vorher schonmal was in der Richtung zu machen :)

Ich hab vor für immer in dieser Richtung zu arbeiten und falls ich das Studium nicht schaffen sollte, hab ich immerhin die Ausbildung als Krankenpfleger schon.

Hi,

diese Aussage des Arztes belegt meines Erachtens seine Arroganz! Mich wunderts nur, dass diese von einem Arzt kommt und nicht von der Straße...

Aber an Platz 1 der Top 10 der Pflegevorurteils-Hitliste steht ja wohl noch eindeutig "Hintern abwischen"!

Ich kann die Pflegeausbildung zur Überbrückung nur empfehlen. Ich arbeite momentan auf der Palliativstation(10 Betten) und mache dort auch mein Examen.

Die Erfahrungen, die man dort mit dem Leben und dem Tod macht, sind absolut tiefgreifend...

Da soll mir mal einer mit "Betten machen" kommen, sind vielleicht 3min der Frühschicht

Gute Nacht

:peace:

Goldbeere
19.07.2005, 23:24
AM besten war noch, was mir mein HNO-Arzt sagte, als er erfuhr, dass ich Medizin studieren möchte und mein Abischnitt 3,1 ist....
Zunächst einmal war ich dann zu dumm zum studieren, zu alt, wenn ich anfangen darf und als Frau sollte ich dann doch lieber bei einer Krankenkasse arbeiten, als ich einer Praxis!!! Bei der Krankenkasse hätte ich dann geregelte Arbeitszeiten und könne später besser meien Kinder erziehen! Außerdem hätte man in eienr Praxis kein geregeltes einkommen, was dann ja auch besser für meien Kinder sei. Sollte vielleicht dazu sagen, dass ich jetzt 19 bin und nicht ansatzweise schwanger bin oder Kinder habe....
Also fassen wir zusammen: Zu dumm, zu als und weiblich! Und sowas muss ich mir allen Ernstes bieten lassen von jemanden der nicht die geringste Ahnung hat wie ich bin....Naja, vielleicht steht in meiner Nase ja etwas geschrieben, von dem ich ncihts weiß....

Fyrion
20.07.2005, 00:05
puh ja keine ahnung...noch hab ich 9 monate abi vor mir und dann bund. werd wohl zu den sanis gehen und um zum wintersemester anfangen zu können meinen wehrdienst auf 12 monate verlängern. im laufe dieses wehrdienstes werd ich dann wohl in den kosovo gehen um dort im bundeswehrkrankenhaus erste erfahrungen zu sammeln, ich stell mir das sehr interessant vor und vor allem nützlich, da die krankenhäuser der bundeswehr für die menschen dort oft die einzige medizinische anlaufstelle sind.
dannach werd ich mich bei der zvs bewerben und wenn ich extremes glück habe (abi ca. 2,0) und durch hochschulverfahren, losverfahren oder whatever reinkomme, dann ist das wohl mein schicksal und dann zieh ich es durch.
wenn nicht studiere ich jura, interessiert mich auch brennend, so dass ich eigentlich immer zwischen den bedien fächern hin und her schwanke.

doch wartesemester werd ich mir nicht antun, die kann und will ich mir gar nicht leisten weil ich doch gerne so schnell wie möglich in meinem beruf arbeiten möchte, finanziell unabhängig sein. älter als 20 will ich auf keinen fall beim studienanfang sein.

Hawkeye
20.07.2005, 00:38
meinen wehrdienst auf 12 monate verlängern. im laufe dieses wehrdienstes werd ich dann wohl in den kosovo gehen um dort im bundeswehrkrankenhaus erste erfahrungen zu sammeln, ich stell mir das sehr interessant vor und vor allem nützlich, da die krankenhäuser der bundeswehr für die menschen dort oft die einzige medizinische anlaufstelle sind.

Vergiss es!
1. Lassen die dich als GWDL nicht ins Ausland,
2. Sicher nicht in eine "Bundeswehrkrankenhaus" - du meinst ein mobiles Containerhospital???
Nicht böse gemeint, aber informier dich lieber mal vorher, bevor du nachher beim Bund enttäuscht bist - dann kommst du dort nämlich nicht mehr weg!

lilxbee
20.07.2005, 03:13
ich hab abi 05 und mich für nix anderes beworben als für medizin

wenn ich kein platz kriege, dann darf ich mein ferienjob auf eine vollzeitstelle umschalten..und werde wohl 1 jahre so leben müssen oder länger .. wer weiss?


wenig informiert .. eher desinformiert hat mir die schule mein zeugniss gegeben.. nun steh ich da.. ohne ausbildung.. ohne jegliche bewerbung, ja ich hab nie eine bewerbung geschrieben.

pottmed
20.07.2005, 09:48
was heißt desinformiert von der Schule ? Ist ja auch nicht besonders schwer sich selber ein paar Infos zu beschaffen ;-)

][truba][
20.07.2005, 10:23
Ich denke auch das man, wenn man nur will, selbst rausbekommt was einem Spass macht und wie man Bewerbungen schreibt, ist auch keine Wissenschaft :)

pottmed
20.07.2005, 10:26
Nicht wirklich, vor allem nicht wenn man ja auch irgendwie sein Abi geschafft hat. Außerdem wenn man wirklich Medizin studieren möchte, dann beschäftigt man sich doch schon mal voher damit, oder sehe ich das falsch ?

][truba][
20.07.2005, 10:35
Ich persönlich wusste bis zu meinem Zivildienst nicht, das ich Medizin studieren will. Hatte mich also bis dato nicht um einen Medizinstudienplatz gekümmert.

Nur das man verdammt gut sein muss, um einen zu bekommen, das wusste ich auch vorher ;)
Aber sobald man den Wunsch hegt, es zu studieren, informiert man sich (finde ich) schon automatisch.

pottmed
20.07.2005, 10:38
Ich wusste es schon während meiner Schulzeit, war nur immer zu faul irgendwas zu tun, Partys und Frauen waren immer verlockender ;-) , naja jetzt muss ich halt mit der Wartezeit leben.

EzRyder
20.07.2005, 13:30
Also ich finde Deine Einstellung schon relativ, wie soll ich das jetzt sagen?? Na ja, irgendwie naiv und leicht großkotzig! Bloß keine Krankenpflegeausbildung machen!!!??? Und du kannst es Dir selber aneignen als RS???? Wahrscheinlich hast du den vollen Durchblick was die ärztliche Tätigkeit angeht und willst nur aus Prestigengründen Arzt werden, ansonsten würdest Du solche Aussagen nicht treffen! Was besseres als eine Krankenpflegerausbildung kann Dir gar nicht passieren! Du lernst es in der "********" eines Krankenhauses zu arbeiten, lernst den Klinikalltag kennen, verdienst gutes Geld usw. Aber ich kann mir vorstellen, dass Du ja sowieso den Durchblick hast was Arztsein angeht!Und dann der Sinn des Lebens?!?! Man, öffne Dich mal und beiss Dich nicht an einer Sache so fest! Würde mich mal interssieren wie alt Du bist?
P.S. In einer Krankenpflegerausbildung wird heutzutage auch nicht mehr jeder genommen, auch nicht mit Abitur!!!
Also, viel Spaß noch beim über den "Sinn des Lebens" philosophieren!
:-meinung


@ barki: Moment mal. Deine agressive Reaktion kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. Willst du meine Motivation zum Studium via I-net beurteilen???
Und was soll dieses Gefasel von Prestige, Durchblick und Öffnung???
Dein Beitrag klingt ziehmlich frustriert und ist einfach nur: Thema verfehlt! Setzen! 6!

Außerdem ist das hier ein Thread in dem man sich mal so richtig über die verflixte Wartezeit auskotzen kann!
Völlig egal ob jemand Krankenpfleger lernt, Rettungsassi wird oder Finnisch lernt und dann nach Mekka pilgert, es ist alles sinnvoll und lehrreich. Wie man seine Wartezeit ausfüllt bleibt jedem selbst überlassen. Nur jeder von uns Wartenden wird diese Tage, Wochen, Augenblicke haben, in denen es einen einfach nur ankotzt noch nicht studieren-probieren zu dürfen. Auch wenn die Patienten sehr nett und die Kollegen zum schieflachen sind, man würde alles sofort sausenlassen wenn der Studienplatz zur Verfügung steht. :-meinung

Ich bin hungrig auf die Uni mit allen Hochs und Tiefs. Und wenn man dann eines Tages doch zum 3. mal durchs Physikum rasselt... dann hats wirklich nicht sollen sein, aber das wollen wir erst mal sehen!
Be hungry! ;-)

Oder was meint ihr?

Fyrion
20.07.2005, 14:03
2. Sicher nicht in eine "Bundeswehrkrankenhaus" - du meinst ein mobiles Containerhospital???
Nicht böse gemeint, aber informier dich lieber mal vorher, bevor du nachher beim Bund enttäuscht bist - dann kommst du dort nämlich nicht mehr weg!

ich hab mich gestern beim kreiswehrersatzamt bei einem mehrstündigen gespräch mit dem zuständigen offizier informiert. er meinte das würde seit neuestem gehen, nach 12 monaten als sani darf man ins ausland für nicht länger als 3 monate. und zur stationierung, in pristina gibt es ein neues bw krankenhaus das aus dem alten krankenhaus dort herausgebaut wurde, mit neuen geräten ausgestattet usw.
bei einem verlängerten wehrdienst auf 14 monate gelte ich nicht mehr als GWDL, da der GWD nur 9 monate beträgt.

sib85
20.07.2005, 14:27
Also ich habe erst dieses Jahr (2005) Abi gemacht und da ich mit meinem Schnitt von 2,1 wahrscheinlich knapp keinen Studienplatz bekomme, beschäfftigt mich jetzt auch die Frage wie ich die 8 bis 10 Wartesemester rumkriegen soll.

Dabei bin ich auch nicht gerade begeistert von einer Ausbildung. Vieleicht können ja einfach mal die schreiben die Warten müssen und keine Ausbildung machen, wie sie ihre Zeit absitzen?

Würde mich echt intersesieren.
:-))

EzRyder
20.07.2005, 14:34
Abi 2003 dann Zivi Im KKH, 4 Monate Urlaub und Motorräder, 3 Monate Krankenpflegepraktikum, jetzt FSJ beim DRK und dann ab SoSe06 vielleicht Studienplatz(eher unwarscheinlich) oder mit dem Rucksack durch die neue Welt!(ziehmlich warscheinlich)

Wartezeit - Entdecke die Möglichkeiten

chrizzle
20.07.2005, 16:34
Nachricht wurde gelöscht

kahryn
20.07.2005, 19:46
jupp. bin auch wieder nach hause gezogen um mit mta die wartezeit zu überbrücken.
niemand mehr da, weil alle weggezogen sind zum studieren. und ich will auch weg und mein ding starten!! und es geht nicht!! :-(( :-(( :-((

hexenschwester
20.07.2005, 20:01
Tja, ist ja auch immer nett hier unter Gleichgesinnten. Ich warte jetzt schon 6. Semester, hab in der Zeit erst eine Ausbildung zum RettSan dann zur Arzthelferin gemacht. Jetzt hab ich einen mega geilen Job, der super viel Spaß macht (ich arbeite beim Gynäkologen :-) ) und verdiene Geld. Kann mir jetzt noch eine schöne Zeit machen bis zum Studienbegin-das ist ja wohl leider noch ein bißchen hin. Das die Freunde alle weg sind, war bei mir auch so. Hab mir einen neuen Freundeskreis gesucht und kann jetzt noch mehr Party machen als im Abi, weil ja Geld auf mein Konto fließt. *freu* Natürlich würd ich viel lieber auch anfangen mit studieren, so wie alle hier, aber wenn ich die ganze Zeit drüber nachdenke, wie sch**** das alles ist, macht das Warten auch keinen Spaß. :-meinung
Ich wünsche auf jeden Fall allen ganz viel Glück für eure Bewerbungen bei der ZVS. Irgendwann hat auch das Warten mal Ende, ich bin mir ganz sicher :-top

kahryn
20.07.2005, 20:22
dauert die ausbildung zur arzthelferin zwei jahre? dachte, dass es nicht mehr möglich ist, zu verkürzen und dass man jetzt auch drei jahre dafür braucht??

HonorisCausa
20.07.2005, 21:13
Außerdem ist das hier ein Thread in dem man sich mal so richtig über die verflixte Wartezeit auskotzen kann!
Völlig egal ob jemand Krankenpfleger lernt, Rettungsassi wird oder Finnisch lernt und dann nach Mekka pilgert, es ist alles sinnvoll und lehrreich. Wie man seine Wartezeit ausfüllt bleibt jedem selbst überlassen. Nur jeder von uns Wartenden wird diese Tage, Wochen, Augenblicke haben, in denen es einen einfach nur ankotzt noch nicht studieren-probieren zu dürfen. Auch wenn die Patienten sehr nett und die Kollegen zum schieflachen sind, man würde alles sofort sausenlassen wenn der Studienplatz zur Verfügung steht. :-meinung

Ich bin hungrig auf die Uni mit allen Hochs und Tiefs. Und wenn man dann eines Tages doch zum 3. mal durchs Physikum rasselt... dann hats wirklich nicht sollen sein, aber das wollen wir erst mal sehen!
Be hungry! ;-)

Oder was meint ihr?



Genau so sieht es aus!!!! :-top