PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wartezeitdepression? Laß es raus..!!!



Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 [251] 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417

Dr.Hope
17.08.2010, 18:36
Hey Leute,

ich habe da mal eine Frage, ich hoffe, dass ihr mir weiterhelfen könnt:

Ich habe mich für das Wintersemsester bei der ZVS beworben, leider habe ich eine Ablehnung bekommen. In der Rangliste nach Wartezeit sind 43 Leute vor mir. Wie realistisch ist es, dass ich im Nachrückverfahren doch noch einen Studienplatz bekomme?

Ansonsten bin ich auch ziemlich frustiert, wieder einmal von der ZVS übergangen worden zu sein. Mittlerweile fällt das Warten wirklich schwer...

Deshalb hoffe ich um so mehr auf das Nachrückverfahren...


Die Hoffnung muss ich dir leider nehmen, denn in der Wartezeitquote gibt es seit ein paar Jahren kein Nachrückverfahren mehr. Nichtangenommene Plätze fallen ins ADH.

schmuggelmaeuschen
17.08.2010, 18:37
@Strodi:
Ich weiß nicht, weil ich ja studieren und nicht arbeiten soll und meine Eltern auch viel verdienen, dass sie mich komplett unterstützen könnten. Habe ich trotzdem ne chance auf SK 3??
+ mein Vertrag geht erst nur bis zum 30.9.12 und wenn raus kommt dass ich studiere wird der auch nicht verlängert, bzw arbeiten+ studium geht leider im Labor nicht :-((
Hast du erfahrung mir SK 3?

Strodti
17.08.2010, 18:50
Nein, hab ich selbst nicht. Aber es gibt hier im Forum einige Warter, die SK3 per Job bekommen haben.

Absolute Arrhythmie
17.08.2010, 22:01
Hmm, mit SK 3 klingt jetzt schwierig. Ich denke dass ich den bekommen werde, da ich während des Studiums weiter arbeiten müsste.
Ich denke aber nicht dass du für SK4 das ganze Studium bei deinen Eltern wohnen musst, das kann ja keiner verlangen. Wenn du drin bist, bist du drin, die exmatrikulieren dich ja net, weil du von zu Hause ausziehst. Also wenn deine Eltern in der Nähe wohnen, vllt klappt das ja.
Ich werd mich aber auch für Köln und Bonn bewerben, vielleicht sehen wir uns dann ja 2012 :D

schmuggelmaeuschen
17.08.2010, 22:33
nee is schon klar, dass ich nur bis zum bescheid bei meinen Eltern wohnen muss, aber dass sind noch 2 Jahre!!! Da habe ich ehrlich gesag tkeine lust drauf und iwie kann ich mir gar nicht vorstellen, dass jeder (!!!!) der über die WS in Köln rein kommt noch bei den eltern wohnt, sprich kölner ist....:-nix
Und SK3 kann ich wohl vergessen, weil meine eltern zuviel verdienen, oder gibt es da ne alters grenze????:-keks

Absolute Arrhythmie
17.08.2010, 22:49
Kann mir gut vorstellen dass es da eine Grenze gibt, wie zB beim Bafög.

Oh man, ich krieg zur Zeit echt den MEGA-Wartekoller, ich hab das Gefühl ich halte es keinen Tag länger mehr aus :(
Das Schlimme ist dass ich im AdH an manchen Unis vllt sogar rein kommen könnte, Ausbildung gibt ja Punkte und den TMS kann man ja mit lernen auch gut hinlegen. Aber ich bin absolut orstgebunden durch meinen Freund und seinen Job, und in Köln und Bonn machen sie ja kein spezielles Auswahlverfahren :(

Ich krieg echt die Mega-Krise. Wenn ich wüsste dass es "nur noch" die zwei Jahre sind bis ich die 12 WS voll hab, aber dann können es ja schon 14 sein... Dann explodiert mir echt was ^^ Und wenn ich dann noch dran denke dass ich vllt 7 Jahre drauf warte um es dann nicht zu schaffen... Da geht mir echt der Arsch auf Grundeis. Naja, die ersten vier Jahre sind auch irgendwie rum gegangen... Menno!

answerai
18.08.2010, 09:52
Kann mir gut vorstellen dass es da eine Grenze gibt, wie zB beim Bafög.

Oh man, ich krieg zur Zeit echt den MEGA-Wartekoller, ich hab das Gefühl ich halte es keinen Tag länger mehr aus :(
Das Schlimme ist dass ich im AdH an manchen Unis vllt sogar rein kommen könnte, Ausbildung gibt ja Punkte und den TMS kann man ja mit lernen auch gut hinlegen. Aber ich bin absolut orstgebunden durch meinen Freund und seinen Job, und in Köln und Bonn machen sie ja kein spezielles Auswahlverfahren :(

Ich krieg echt die Mega-Krise. Wenn ich wüsste dass es "nur noch" die zwei Jahre sind bis ich die 12 WS voll hab, aber dann können es ja schon 14 sein... Dann explodiert mir echt was ^^ Und wenn ich dann noch dran denke dass ich vllt 7 Jahre drauf warte um es dann nicht zu schaffen... Da geht mir echt der Arsch auf Grundeis. Naja, die ersten vier Jahre sind auch irgendwie rum gegangen... Menno!

Bleib dran und lass dich nicht von deinem Plan abbringen; du wirst eh bis zu deinem 70. Lebensjahr arbeiten, dagegen sind 7 Jahre mickrig... Wichtig ist, dass du nen sicheren Job hast, der dir Spass macht; verdiene solange Geld, verreise, mach dir ein schönes Leben, ich mach's genauso; bin auch ortsgebunden, meine Freundin studiert an der Ruhr-Uni-Bochum, und hab hier nen unbefristeten Arbeitsvertrag, allerdings würd mir der beste TMS auch nix bringen....naja, eins ist sicher, wenn du den Platz hast, wirst du das Studium auch schaffen, nicht wie andere, die den Platz gar nicht zu schätzen wissen...setz dich nicht so unter Zeitdruck, das Durchschnittsalter der Medizinstudenten steigt, wirst einige haben, die genauso alt oder älter sein werden...

Absolute Arrhythmie
18.08.2010, 10:48
Danke für die aufmunternden Worte :)
Ich überlege im Moment auch einfach noch ein paar Fortbildungen zu machen, oder nen Fernlehrgang oder noch ne Sprache zu lernen. Irgendwas, was mich geistig beschäftigt :)

Niue
18.08.2010, 10:53
Hey Zusammen,
ich habe in den letzten Einträgen gelesen, dass man das Sozialkriterium3 angeben kann, wenn man gerne am zukünftigen Studienplatz auch nebenbei arbeiten möchte. Für mich würde das evt.auch in Frage kommen, allerdings arbeite ich momentan in München und habe es bis jetzt immer ausgeschlossen mich in München zu bewerben, weil ich dachte dass ich dort die wenigste Chance habe. Kann ich dass Soz.3 einfach angeben, sobald man ein ungekündigtes Arbeitsverhältnis hat? Was meint ihn, soll ich mich in Zukunft doch wieder mit Soz.5 an allen Unis ohne spezielle Ortpräferenz angeben?

answerai
18.08.2010, 14:48
Danke für die aufmunternden Worte :)
Ich überlege im Moment auch einfach noch ein paar Fortbildungen zu machen, oder nen Fernlehrgang oder noch ne Sprache zu lernen. Irgendwas, was mich geistig beschäftigt :)

gute Idee, ich lerne gerade Spanisch:-))

@ Niue: wenn du nach München willst, dann gib das Sozialkriterium 3 an, verbessert auf jedenfall deine Chancen, dort einen Platz zu erhalten; allerdings musst du erstmal die benötigte Wartezeit erreichen, damit das SK 3überhaupt greift

Niue
18.08.2010, 14:58
Hey, vielen Dank für die Antwort.
Ja, klar würde ich gerne in München studieren, schließlich is das hier die schönste Stadt der Welt;) Und es wäre sicher auch angenehm um nebenbei weiter in meiner Klinik etwas zu arbeiten. Aber ich dachte, dass es schwierig is in SK3 zu kommen. Mit dem elterlichen Gehalt und so. Oder können die mir da was? Schließlich bin ich schon 24 (10Wartesemester) und theoretisch sind meine Eltern ja nicht mehr verpflichtet mich zu unterstützen, also kann es den Studienplatzvergebern doch sicher egal sein, was meine Eltern verdienen und so...Aber gut, vielleicht probier ich es mal zum SS11. Is halt nur total komisch, so ne Top-Uni wie München an Platz 1 setzen, wenn man eigentlich nur froh wäre irgendwo (EGAL WO!) reinzukommen:)

answerai
18.08.2010, 19:01
Hey, vielen Dank für die Antwort.
Ja, klar würde ich gerne in München studieren, schließlich is das hier die schönste Stadt der Welt;) Und es wäre sicher auch angenehm um nebenbei weiter in meiner Klinik etwas zu arbeiten. Aber ich dachte, dass es schwierig is in SK3 zu kommen. Mit dem elterlichen Gehalt und so. Oder können die mir da was? Schließlich bin ich schon 24 (10Wartesemester) und theoretisch sind meine Eltern ja nicht mehr verpflichtet mich zu unterstützen, also kann es den Studienplatzvergebern doch sicher egal sein, was meine Eltern verdienen und so...Aber gut, vielleicht probier ich es mal zum SS11. Is halt nur total komisch, so ne Top-Uni wie München an Platz 1 setzen, wenn man eigentlich nur froh wäre irgendwo (EGAL WO!) reinzukommen:)

also ich hab da dieses Jahr angerufen (Studienortwunsch Bochum auch wegen Arbeitsplatz), die wollten von mir den Arbeitsvertrag, wo drinsteht,dass ich ein unbefristetes Arbeitsverhältnis habe und zusätzlich einen aktuellen Nachweis, dass dieses Arbeitsverhältnis ungekündigt ist. Musste keinen Gehaltsnachweis vorzeigen. Das SK 3 hätte bei mir auch gegriffen, wenn ich denn genug Wartesemester gehabt hätte (hab leider auch nur 10). Habe aber auch von Leuten gehört, die einen Gehaltsnachweis der Eltern vorzeigen mussten. Wovon das abhängt weiss ich nicht. Von den Eltern unabhängig ist man glaube ich nur, wenn man 3 Jahre Berufstätigkeit nachweisen kann (das wäre bei uns beiden dann zum WS 2012/13), dann gibts auch elternunabhängiges BaFöG.

Niue
18.08.2010, 20:16
Super,ich danke dir. Is wahrscheinlich mal wieder so eine Sache, die man nicht zu 100% genau sagen kann. Aber gut, jetzt ist ja grad erst die Bewerbung fürs WS durch. Also noch genug Zeit...:)

Niue
18.08.2010, 20:54
Nochmal ne andere Frage an alle:
Wie meint ihr is die Prognose fürs SS2011 und WS2011/12??
Also bezüglich Wartezeit und der dazugehörigen DN?

Ehem-User11112010
18.08.2010, 20:56
weil man dann doch SK4 verliert, oder steh ich total auf dem schlau?
SK4= wohnhaft bei eltern oder nich?

man kann also nicht umziehen nachdem man zugelassen wurde weil man sk4 ist und noch bei den eltern wohnt? das kann ich mir nicht vorstellen. das würde doch bedeuten man würde dann den platz verlieren nur weil man dann doch von den eltern weggezogen ist? sowas kann sich doch ändern!

und wie ist es denn wenn man einen ortsantrag durchbekommt und an einer entfernten uni die auf op1 war dann zugelassen wird? darf man da dann hinziehen?

schmuggelmaeuschen
19.08.2010, 00:32
du hast mich falsch verstanden, man muss bis zur zulassung bei den eltern gemeldet sein

cmw
19.08.2010, 13:52
Um noch mal zum eig Thema zu kommen:

mich nervt, dass man auch mit einem Abischnitt von 1,6 genauso lange warten muss, wie jemand mit 3,0.
Ein Hoch auf Gerechtigkeit.

answerai
19.08.2010, 14:26
Um noch mal zum eig Thema zu kommen:

mich nervt, dass man auch mit einem Abischnitt von 1,6 genauso lange warten muss, wie jemand mit 3,0.
Ein Hoch auf Gerechtigkeit.

Das stimmt aber so nicht... mit 1,6 haste gute Chancen im AdH.


meine Prognose fürs WS 11/12 12 WS (2,3)

Absolute Arrhythmie
19.08.2010, 14:51
meine Prognose fürs WS 11/12 12 WS (2,3)
Uff, meinst du der Sprung wird so heftig? Dann werde ich 14 warten müssen, oder noch länger :(

schmuggelmaeuschen
19.08.2010, 15:40
ich glaub nicht, dass es so krass wird... zum WS12/13 wird es nicht über 12 WS und 2,X steigen